Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 4 Mitglieder
- davon 1 unsichtbar
- 9 Besucher
- 13 Benutzer gesamt

Elja30
eumel29
magnet

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Jadwiga84 (35)

neuste Mitglieder
» Franjo
registriert am: 18.10.2019

» wollmotte
registriert am: 17.10.2019

» Naddel1980
registriert am: 17.10.2019

» luac
registriert am: 15.10.2019

» mosweb
registriert am: 15.10.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Kinderschicksale (Medien) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (52): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kinderschicksale (Medien) 18 Bewertungen - Durchschnitt: 9,0618 Bewertungen - Durchschnitt: 9,0618 Bewertungen - Durchschnitt: 9,0618 Bewertungen - Durchschnitt: 9,06
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
carmina
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ZITAT:
Denke Du solltest dir mal überlegen,was Du so von Dir gibst !!

hallo suse, dem kann ich mich nur anschließen !!

vg carmina
13.05.2005 18:29
Dieser am 13.05.2005 um 18:29 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User carmina wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Suse
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

schön.
spiele ich mal den buhmann.

mit dem Thema sachlcih umzugehen ist schwer, das weiß ich.

Kinder über? nun, es gab schon immer Fälle, in denne Kinder getätet wurden. Oder aber die Bauernhofverschickungen, in denen PK schuften mußten, statt Kind sein zu dürfen.

Kinder, die nicht beschützt wurden und denen keiner half.

Und ihr findet, die Klappen sin die Lösung?
ich kanns nicht glauben. meine Ansichten muß ich nicht noch mal aufwärmen, steht oben.

jaja, schmerz, Mitleid, trauer..

nichts davon hilft auch nur einem Kind. Das sind alles Gefühle, die wir für uns selbst haben. Tut unserem Ego gut, nciht? wir sind nicht wie solche mOnster.
jaja, gutes Gefühl.

wie sagt man doch so schön? es gibt ncihts Gutes, außer man tut es.

Es gibt Sachen, da blutet mir das Herz, aber ich kann ncihts tun. Es hilft mir aber nicht wirklich (und den Kindern schon garnicht), wenn ich über die Leute herziehe, die "Schuld" sind.

schuld ist ein Moralischer Begriff, damit kann ich nur wenig anfangen. Moral ist ein System, um Menschen in den Griff zu kriegen. Denken ist genauso hilfreich, wenn nicht mehr.

Ähm, ich las in einem meiner fachbücher (über Traumatas - und die täter solcher Sachen sind alle mal traumatisiert worden, so schlimm sie heute auch sind)

der Patient sagt: ich kann nicht.
Es sieht aus wie : ich will nciht.

es ist in Wirklcihkeit aber: ich kann nicht wollen.

Das hat einer geschrieben vor 100 Jahren oder mehr.

Klar, alle wollen nur die Schuld sehen. Keiner sah die Verzweiflung.
Aber die war da.

Was soll das überhaupt? ich wars nciht. ich habe keine Babys getötet, ich rufe nciht zum Kindermord auf.

ich bitte nur darum, daß man nicht vorschnell und ohne ausreichende kenntnisse einfach aus einem Gefühl raus URTEILE abgibt.

oder seid Ihr für die Todesstrafe bei solchen täter/innen?

glaubt mir,d ie meisten von denen hatten ihr Todesurteil schon mal. Nur zufällig haben sie überlebt.
Die Mutter meines PSohnes (nee, tötet ihre kinder nicht, ist nur ne Katastrophe für sise, und LM sitzt auf dem Sorgerecht, weil ihr allerletzter Besitz) werde cih nciht schlechtmachen.

ich bin zornig auf sie.
Aber noch zorniger auf unser Rechtssystem, auf das JA und die intriegen,die gespielt werden. Und auf die Menschen, die sie in ihrer Kindheit so gründlcih kaputt gemacht haben.

ich glaube nciht an Rosemarys baby,an angeborene Schlechtigkeit.

und ich gehe davon aus, daß keinerlei gute PE sowas glauben, denn dann könnten sie gleich einpacken.

Viele Grüße

S.

(bin nicht nett - Leben ist nicht nett)
20.05.2005 14:25
Dieser am 20.05.2005 um 14:25 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Suse wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kathi Kathi ist weiblich
Privatschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.04.2005
Beiträge: 1.998


Babys wie Müll entsorgt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich kann es einfach nicht fassen!!

Gestern las ich "totes Baby in Müllkontainer gefunden"....

Heute dann "Neugeborenes mit durchschnittener Kehle gefunden"...

Beide Kinder waren wohl lebensfähig.
Was ist nur los in diesem Land ?
Warum tragen Mütter ihre Kinder aus und töten sie dann ?

Vor einigen Monaten wurde in unserer Stadt auch ein "weggeworfener"
(im warsten Sinne des Wortes) Säugling gefunden.
Das kleine Grab ist nur etwa 10 Meter von dem meiner Mutter entfernt,
ohne Namen auf dem Kreuz.Es ist zum schreien................................

__________________
Es ist nicht schlimm langsam zu gehen, schlimm ist es stehen zu bleiben smile
28.06.2005 13:39 Kathi ist offline Beiträge von Kathi suchen Nehmen Sie Kathi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 28.06.2005 um 13:39 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kathi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

peutetre peutetre ist weiblich
ist auch nur ein Mensch ;o)


images/avatars/avatar-2615.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 28.211
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ja Kathi, du hast recht, er ist unfaßbar. Ich hab das auch gelesen und war - wieder einmal - genauso schockiert wie du. Was ist das für eine Zeit, was sind das für Mütter?? Es gibt genug Menschen, die keine Kinder bekommen können, und sich gerne um ein ungewolltes oder ungeliebtes Kind kümmern und sorgen würden. Ich denke, er besteht überhaupt kein Grund, Kinder so zu "entsorgen". Aber es besteht auch kein Grund, Kinder zu vernachlässigen, zu misshandeln, zu töten... Es ist einfach nur traurig, und man ist so hilf- und machtlos. traurig

__________________
Liebe Grüße
Silvia



Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken.
Hans Reimann

28.06.2005 13:51 peutetre ist offline E-Mail an peutetre senden Homepage von peutetre Beiträge von peutetre suchen Nehmen Sie peutetre in Ihre Freundesliste auf

Paul9732
unregistriert
RE: Babys wie Müll entsorgt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Leider kein Einzelfall,

Dennis - verhungert
http://www.agsp.de/html/n182.html

Jonny Lee - totgetreten
http://www.agsp.de/html/n220.html

Marc und Tom - erstickt
http://www.agsp.de/html/n196.html

Pervin - verhungert
http://www.agsp.de/html/n212.html

Sandra - mißbraucht und getötet
http://www.agsp.de/html/n215.html

unbekannt - verhungert
http://www.agsp.de/html/n161.html

Vanessa - getötet
http://www.agsp.de/html/n165.html

Rassmih und sieben seiner Freunde jährlich - tot
http://www.agsp.de/html/n217.html

Karolina - zu Tode gefoltert
http://www.agsp.de/html/n239.html

Lydia - verhungert trotz Jugendamtsbegleitung
http://www.agsp.de/html/a14.html

Laura-Jane - verhungert
http://www.blja.bayern.de/Textoffice/Fachbeitr%C3%A4ge
MittBl/TextOfficeMittBlW%C3%A4chteramt.htm


Dominik - erdrosselt
http://zeus.zeit.de/text/archiv/1999/45/199945.kindesm
ord_.xml


Paul
28.06.2005 14:31
Dieser am 28.06.2005 um 14:31 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Paul9732 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

peutetre peutetre ist weiblich
ist auch nur ein Mensch ;o)


images/avatars/avatar-2615.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 28.211
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Paul,

einiger dieser Links hatte ich schon gelesen. Trotzdem danke. Es ist erschreckend, auf welche Weise Kinder umkommen, erschreckend, wie wenig Hilfe es gibt und wie wenig deutsche Behörden hinschauen und aufpassen. Selbst wenn Nachbarn über haltlose Zustände, über Misshandlund und Vernachlässigung (früh genug) berichten, passiert nicht das Notwendige. Die betroffenen Mütter sind oft nicht in der Lage, Hilfe zu suchen und anzunehmen, so sie denn gewährt wird. Man kann doch einer Mutter nicht ihr Kind wegnehmen - wie viele dieser Kinder könnten aber noch leben, hätte ein Richter ein Einsehen gehabt...
Trauriger Sozialstaat, trauriges Deutschland...

__________________
Liebe Grüße
Silvia



Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken.
Hans Reimann

28.06.2005 15:02 peutetre ist offline E-Mail an peutetre senden Homepage von peutetre Beiträge von peutetre suchen Nehmen Sie peutetre in Ihre Freundesliste auf

Irina Irina ist weiblich
gehört zum Inventar



[meine Galerie]


Dabei seit: 18.04.2005
Beiträge: 12.457
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


RE: Babys wie Müll entsorgt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Kathi, ich schrei mit dir. Für mich ist es auch unfassbar und schockierend.

Leider habe ich es mir auch noch angetan, die Links von Paul zu lesen und nun ist mir total übel.

Mein Verstand lehnt es ab zu begreifen, was meine Augen lesen.

Irgendwo hab ich es glaube ich schon mal geschrieben, solche Leute haben in meinen Augen jegliches Recht verwirkt, sich Menschen nennen zu dürfen, denn unmenschlicher handeln geht einfach nicht mehr.

Warum verhüten diese Leute eigentlich nicht, wenn sie doch gar kein Kind wollen, außerdem könnten sie ihre ungewollten Kinder ja auch zur Adoption freigeben. Aber anscheinend wurde ihnen alles mitgegeben, nur kein Verstand. Und das ganze Umfeld schaut wie immer zu. Wo ist da eigentlich der Verstand ?

Frag mich auch mal wieder wo wir eigentlich leben.

__________________
Liebe Grüße
Irina


Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus

28.06.2005 16:45 Irina ist offline Beiträge von Irina suchen Nehmen Sie Irina in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Irina: locotanz1
Dieser am 28.06.2005 um 16:45 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Irina wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Pauline
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Umso mehr bin ich froh über unsere Entscheidung Pflegekinder aufzunehmen! Damit einige Kinder eine Chance haben, da müssen natürlich Ja und Richter besser zusammen arbeiten, die Kompetenzen keklärt und optimiert werden. Aber dem Staat ist es wichtiger anderen Leuten auf die Konten gucken zu dürfen, da sind wir gläsern, aber hinter die Haustür wird eben nicht geschaut. Letzte Woche habe ich einen neuen Antrag an benachbartes Ja abgeschickt. Unsere LM kam als ungewolltes, ungeliebtes Kind vernachlässigt mit 1 Jahr ins Heim ( 3 verschiedene!) und da versauerte sie 7 ! Jahre bevor sie in eine Pflegefamilie kam. Das ging schief, sie blieb dort nur 2 Jahre. Warum war es nicht möglich für dieses kleine Mädel viel früher eine Familie zu finden? Sie hätte eine Chance verdient! Nun ist ihr Leben kaputt, sie steht mit anfang 20 vor einem riesigen Scherbenhaufen den sie nun Stück für Stück zusammen setzt. Wir hoffen es gelingt ihr, wir werden sie soweit es in unserer Macht steht unterstützen.
Kindstötungen gab es schon immer, verschiedene Gründe und Geschichten spielen dabei eine Rolle. Bei den Eltern die ihre Kinder derart mißhandeln und töten ist meist schon in der eigenen Kindheit was schief gelaufen, im Kopf ticken die anders, haben kein Gewissen, keine Hemmschwellen...Man kann sagen sie sind krank, unheilbar...Aber wirklich erklären kann man das nicht, verstehen erst recht nicht.
28.06.2005 20:31
Dieser am 28.06.2005 um 20:31 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Pauline wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

jamicon
unregistriert
Polizei befreit völlig verwahrloste Kinder Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Die Hamburger Polizei hat im Stadtteil Wilhelmsburg in einer verdreckten Wohnung zwei völlig verwahrloste Kinder gefunden. Wie das "Hamburger Abendblatt" am Samstag berichtet, hatten ein zweijähriger Junge und seine vierjährige Schwester in einem abgedunkelten Zimmer einer Dachgeschosswohnung gelegen. Die Wohnung sei voller schmutziger Kleidung, Essensreste und Zigarettenkippen gewesen. Auch die Eltern hätten zwischen Müll und verschimmeltem Essen gelebt. Die Kinder seien inzwischen in einem Kinderschutzhaus außerhalb Hamburgs untergebracht, hieß es. Die Polizei bestätigte den Fall vom 23. Oktober, der erst jetzt bekannt wurde.
Zimmer ohne Heizung und Strom
Dem Bericht zufolge hatte das Zimmer der Kinder weder Heizung noch Strom. Außer den verdreckten Betten befanden sich zwei vernagelte Kommoden in dem Raum. Überall lagen benutzte Windeln, Fliegen surrten um die Körper der Kinder, die auf mit Exkrementen verschmierten Matratzen schliefen. Die Türklinken an der Innenseite seien abgebaut gewesen, auch die Fenstergriffe waren demontiert. Die 22-jährige Mutter habe die Polizei gerufen, nachdem sie nach einem nächtlichen Streit mit ihrem drogenabhängigen Lebensgefährten nicht mehr in die Wohnung gelangt war.
Akten nicht weitergeleitet
Nach Angaben der Zeitung war die Familie, die Sozialhilfe bezog, den Behörden im Bezirk Harburg nicht bekannt. Aktenkundig seien sie aber im Bezirk Mitte und im Bezirk Nord gewesen, wo sie zuvor gelebt hatten. Die Mutter habe dort Hilfen zur Erziehung erhalten und einen Beistand bekommen. Auch die Jugendgerichtshilfe sei eingeschaltet gewesen. Möglicherweise seien die Akten beim Umzug nicht nach Harburg weitergeleitet worden, schreibt die Zeitung.

Parallelen zum Fall Jessica
Der Fall erinnert an das Schicksal der kleinen Jessica aus dem Stadtteil Jenfeld. Deren Eltern hatten das Kind laut Anklage zuletzt ohne ausreichend Nahrung und Wasser in einem verdunkelten Zimmer wie in einem Gefängnis gehalten. Die völlig abgemagerte Siebenjährige war am 1. März qualvoll an ihrem Erbrochenen erstickt. Gegen die Eltern läuft zurzeit vor dem Hamburger Landgericht ein Mordprozess.

Quelle:http://onnachrichten.t-online.de/c/59/82/43/5982430.html

Mir fehlen die Worte.....
05.11.2005 19:24
Dieser am 05.11.2005 um 19:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User jamicon wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kathi Kathi ist weiblich
Privatschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.04.2005
Beiträge: 1.998


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Das kann doch nicht wahr sein..............NIX GELERNT aus dem "Fall Jessica ???

Wieviele Kinder müssen denn noch leiden?

Gab es da auch wieder nur "Weggucker"???


__________________
Es ist nicht schlimm langsam zu gehen, schlimm ist es stehen zu bleiben smile
05.11.2005 19:29 Kathi ist offline Beiträge von Kathi suchen Nehmen Sie Kathi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.11.2005 um 19:29 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kathi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

moniks
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jamicon,
mir fehlen auch die Worte. So eine Meldung macht mich immer wieder betroffen, vor allem, wenn man es doch, anbetracht der Tatsache, dass die Familie ja schon bekannt war, hätte verhindern können. Ich frage mich, wie kann ein SA es verantworten, solche Akten nicht unverzüglich weiterzuleiten. Als Strafe fände ich es nur angemessen, den oder die Verantworlichen auch einmal eine Weile in solchen Zuständen hausen zu lassen.
Gruß
moniks
05.11.2005 19:33
Dieser am 05.11.2005 um 19:33 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User moniks wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Zukli
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

MIR fehlen die WORTE!!!

ES ist doch einfach nur traurig,was da geschah!!!!!




Michaela traurig
05.11.2005 19:44
Dieser am 05.11.2005 um 19:44 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Zukli wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

peutetre peutetre ist weiblich
ist auch nur ein Mensch ;o)


images/avatars/avatar-2615.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 28.211
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ja, es macht sprachlos. Umso sprachloser, denkt man darüber nach, wieviele Kinder weiterhin so "leben", ohne dass es entdeckt und bekannt wird... traurig

__________________
Liebe Grüße
Silvia



Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken.
Hans Reimann

05.11.2005 20:15 peutetre ist offline E-Mail an peutetre senden Homepage von peutetre Beiträge von peutetre suchen Nehmen Sie peutetre in Ihre Freundesliste auf

jo01
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von peutetre
Umso sprachloser, denkt man darüber nach, wieviele Kinder weiterhin so "leben", ohne dass es entdeckt und bekannt wird... traurig

Bei mir kommt dann sofort das Gefühl hoch: "Liegt es an der Bürokratie an sich???"

Und was auch schlimm ist, unsereins kann nicht helfen :(

(da kommt mal wieder ins Forum und muss sowas lesen! Traurig, traurig...)

jo01
05.11.2005 20:33
Dieser am 05.11.2005 um 20:33 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User jo01 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Irina Irina ist weiblich
gehört zum Inventar



[meine Galerie]


Dabei seit: 18.04.2005
Beiträge: 12.457
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Es ist wirklich nicht zu fassen und wie recht du hast Silvia, wieviele solcher armen Würmchen gibt es noch. Das macht mich so wütend und traurig zugleich.

__________________
Liebe Grüße
Irina


Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus

05.11.2005 20:33 Irina ist offline Beiträge von Irina suchen Nehmen Sie Irina in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Irina: locotanz1
Dieser am 05.11.2005 um 20:33 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Irina wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

schwarze lucy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Traurig, absolut traurig. Wieviele Kinder erleiden wohl im Moment ein ähnliches Schicksal und keiner bemerkt es?????
Wo sind da die nachbarn? Bekannte?? usw??? Irgendwer muss es doch bemerken....
05.11.2005 20:54
Dieser am 05.11.2005 um 20:54 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User schwarze lucy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Gabih69
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Einfach unvorstellbar!!! Gibt es auch da wieder "keinen" der etwas merkt??? Verwandte, Freunde, Nachbarn??? Das kann eigentlich wirklich nicht wahr sein.

Traurige u. zugleich wütende Grüße
Gabi traurig
05.11.2005 20:58
Dieser am 05.11.2005 um 20:58 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Gabih69 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Montessa Montessa ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-148.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.04.2005
Beiträge: 10.492
Bundesland: Bayern


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Es werden ja immer nur wenige Fälle bekannt, die Höhe der Dunkelziffer möchte ich garnicht wissen! Aber vielleicht machen ja solche Berichte Nachbarn, Lehrer, Erzieher etc. etwas sensibler und gibt Mut, nicht wegzusehen.
Ich hoffe, diese Kinder finden genauso liebe PE wie ihr es alle seid und bekommen eine Chance im Leben.

Montessa

__________________
Als du geboren wurdest, war ein regnerischer Tag. Aber es war nicht wirklich Regen, sondern der Himmel weinte, weil er einen Stern verloren hatte.
05.11.2005 20:58 Montessa ist offline E-Mail an Montessa senden Beiträge von Montessa suchen Nehmen Sie Montessa in Ihre Freundesliste auf

jo01
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von schwarze lucy
Wo sind da die nachbarn? Bekannte?? usw??? Irgendwer muss es doch bemerken....


Diese Diskussion ist müßig. Ich will auch erklären warum.

Vorsicht: Bösartige Ironie!
Es ist eine gewisse Trägheit bei jedem bis er handelt.
"Solange ich doch nicht direkt betroffen bin..." - warum sollte ich handeln?

Schweifen wir kurz ab, warum hilft keiner Frauen, die sich bedrängt fühlen?
Beim Rufen "Feuer, Feuer" gucken mehr Leute hin als bei anderen Hilferufen.
Genauso ist das hier auch. Mich geht das nix an. Ich will doch nicht da mit
reingezogen werden!

---
Was mich aber immer wundert, ist das die Behörden nicht ordnungsgemäß handeln.
Offenbar ist die Bürokratie höherrangig, als die direkte Hilfe.
(siehe z.B. das Anschauungsbeispiel in Carl Zuckmayers "Hauptmann von Köpenick")

Ach warum aufregen? Geht mich doch nichts an. (immer noch Ironie Mosch )

jo01
05.11.2005 21:06
Dieser am 05.11.2005 um 21:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User jo01 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

*Mara* *Mara* ist weiblich
Vorpubertierender


images/avatars/avatar-1020.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.04.2005
Beiträge: 648


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wann werden endlich mal außer den Eltern auch die anderen Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen und müssen Konsequenzen tragen,statt sich wieder mal rausreden zu können.
Jeder Arbeiter und Angestellte in der freien Wirtschaft der so nachlässig ja schlampig seinen Aufgaben nachkommt kann mit sofortiger Kündigung rechnen und gegebenenfalls mit Schadenersatzforderungen.

Mara die sehr erbittert darüber ist das einige SA wohl nur Akten verwalten und den Menschen--das Kind-- dabei aus den Augen verlieren

__________________
"Man muß das Gute tun, damit es in der Welt sei !"
(Marie von Ebner-Eschenbach)


TEAM = (T)oll (E)in (A)nderer (M)acht´s
05.11.2005 21:16 *Mara* ist offline E-Mail an *Mara* senden Beiträge von *Mara* suchen Nehmen Sie *Mara* in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.11.2005 um 21:16 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User *Mara* wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Susann
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

geschockt Entsetzen, hoffentlich werden die Kinder in liebe Pflegehände gegeben und nicht eines schönen Tages mit der Rückführung bedroht.

Was sind das nur für Menschen und wie haben die Kinder gelitten!!!
05.11.2005 22:48
Dieser am 05.11.2005 um 22:48 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Susann wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Christina
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Schrecklich, mir fehlen einfach die Worte.
06.11.2005 09:36
Dieser am 06.11.2005 um 09:36 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Christina wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

was soll man dazu noch sagen?

vielleicht dürfen wir mal erleben, dass wirklich erst mal an die kinder gedacht wird!?

liebe grüße von einer (leider) zweifelnden reica

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
06.11.2005 10:18 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 06.11.2005 um 10:18 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Claudia Z.
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Da fehlen mir einfach die Worte.... regauf
06.11.2005 10:27
Dieser am 06.11.2005 um 10:27 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Claudia Z. wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ela82
unregistriert
verwahrloste kinder Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich weiss jetzt nicht ob der Beitrag hier richtig ist, falls nicht bitte ich um Verschiebung großes Grinsen

Habt ihrs heut in den Nachrichten gesehen/gelesen mit den 2 Jungs die aus ner Verwahrlosten Hütte geholt wurden?
Die beiden sind (glaube ich) 4 und 6 Jahre alt.
Sie wurden unterkühlt, mit einer Körperthemeratur von (ich glaube) 36grad aus einem Anbau des Hauses geholt.
Jetzt sind sie in einer Pflegefamilie untergebracht worden.

Das schlimmste daran ist, das nachbarn schon seit 1 Jahr beim Jugenamt angerufen und die umstände unter denen die kleinen leben mussten erzählt haben.
ES HAT NICHT REAGIERT!!!

Jetzt im TV hiess es " Wir wussten nicht, das es dort wirklich so schlimm ist"

Ich meine hallo???????

Die armen würmer, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln (kopf schüttel)


Gruss
ela
05.01.2006 21:38
Dieser am 05.01.2006 um 21:38 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ela82 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (52): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Kinderschicksale (Medien)
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™