Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 10 Mitglieder
- davon 5 unsichtbar
- 19 Besucher
- 29 Benutzer gesamt

fujipon1
Mago
Paula0278
Rosenköpfchen
Yoshi

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

kyky (51)

neuste Mitglieder
» Northman72
registriert am: 21.06.2019

» Colgathe
registriert am: 21.06.2019

» Wernerin
registriert am: 19.06.2019

» Hartis
registriert am: 19.06.2019

» Muckel
registriert am: 19.06.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Newsboard » Hilfestellung zum Verhalten beim Verdacht auf Kindesmisshandlung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Hilfestellung zum Verhalten beim Verdacht auf Kindesmisshandlung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
peutetre peutetre ist weiblich
ist auch nur ein Mensch ;o)


images/avatars/avatar-2615.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 28.211
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Hilfestellung zum Verhalten beim Verdacht auf Kindesmisshandlung Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Aus Aktuellem Anlass:

Die vielen Pressemitteilungen im Moment über Misshandelte, Verwahrloste oder gar getötete Kinder haben uns dazu veranlasst eine Übersicht zu machen wie man sich, wenn man Verdachtsmomente hat, am besten verhalten kann um diesen Kindern zu helfen.
Die Beobachtungen und Hinweise von uns allen (wir alle sind Nachbarn, Familienmitglieder, Bekannte oder Freunde) sind wichtig um diesen Kindern rechtzeitig zu helfen.
Wir alle sind gefordert auf Signale zu achten sollten Eltern mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert sein. Oft bemerken wir zwar “das hier irgendwie etwas nicht richtig läuft” sind aber unsicher wie wir uns Verhalten können/ sollen.
Aus diesem Grund möchte das Team Ratschläge und Infos wie man Reagieren bzw. an wen man sich wenden kann, hier öffentlich machen!

1. Erstmaßnahme könnte sein:
Familie ansprechen und Hilfe anbieten sowie Gespräch mit Nachbarn,
Familienangehörigen, Erziehern oder Lehrern suchen

2. bei offensichtlicher Verwahrlosung und schlimmerem, das JA SCHRIFTLICH informieren.

3. Polizei informieren bei:
Misshandlungen die man mitbekommt
a) sei es durch lautes Geschrei,
b) Verletzungen die man sieht
c) oder wenn man mehrfach das JA informiert hat und es geschieht nichts

Bei konkreten Verdachtsmomenten ist es wichtig nicht nur das JA, sondern auch die Polizei zu benachrichtigen. Oftmals sind die SA vom Amt mit Arbeit so eingespannt dass sie nicht gleich die Möglichkeit haben jedem Hinweis nachzugehen. Wenn zusätzlich die Polizei involviert ist, muss das Ja reagieren. Aus diesem Grund, als Erstes die Polizei informieren, denn nur die Polizei ist verpflichtet bei einer Anzeige oder einem Hinweis sofort etwas zu tun, das JA nicht, das kann unter Umständen viel zu lange dauern.

Wenn “nur” Verdachtsmomente bestehen sollte man zuerst ein Gespräch mit Nachbarn, Familienangehörigen, Erziehern oder Lehrern suchen. Wenn sich die Verdachtsmomente dadurch erhärten sollte man sich außerdem an verschiedene Hilfsorganisationen wenden.

Z. B. an das Krisentelefon das Bundesweit die gleiche Telefonnummer hat:

Krisentelefon
Bundesweite Telefonseelsorge
rund um die Uhr, 24h, Kostenlos

0800-111 0 111
[evangelisch]

0800-111 0 222
[katholisch]

Telefonseelsorge im Internet:
http://www.telefonseelsorge.de/

Kinder- und Jugendnotdienst
rund um die Uhr, 24h, Kostenlos
0800-47 86 111

Die Nummer gegen Kummer
das Kinder- und Jugendtelefon
0800-111 0 333

Berliner-Krisendienst
rund um die Uhr, 24h, Kostenlos
http://www.berliner-krisendienst.de


Deutscher Kinderschutzbund

0800- 111 0 550


__________________________________________________________________
Frage: Wann wurde unserer Fachkraft Renate Schusch die Verdienstmedaille des Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen?
Gehe zu diesem Datum in unserem Kalender.

__________________
Liebe Grüße
Silvia



Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken.
Hans Reimann

12.12.2007 08:18 peutetre ist offline E-Mail an peutetre senden Homepage von peutetre Beiträge von peutetre suchen Nehmen Sie peutetre in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Newsboard » Hilfestellung zum Verhalten beim Verdacht auf Kindesmisshandlung
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™