Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 13 Mitglieder
- davon 6 unsichtbar
- 18 Besucher
- 31 Benutzer gesamt

bigulu
Flack
garifallia
Harmony
Lex
Löwenherz8
TOWONDA

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Pflegemama-Silke.de (37)
snowball1 (42)
Sweetlenii (36)

neuste Mitglieder
» leningrad
registriert am: 15.06.2019

» Engellucrecia
registriert am: 15.06.2019

» Keks123
registriert am: 15.06.2019

» Nate311
registriert am: 13.06.2019

» VickyK.
registriert am: 09.06.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Kinderschänder weggesperrt » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kinderschänder weggesperrt
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Iris
unregistriert
Kinderschänder weggesperrt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

http://www.rp-online.de/public/article/r...en/wesel/535292
21.02.2008 01:09
Dieser am 21.02.2008 um 01:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Iris wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
RE: Kinderschänder weggesperrt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Die sollten den Schlüssel einschmelzen, damit diese.... nicht wieder auf freien Fuß kommen!! regauf

Kalle
21.02.2008 16:58
Dieser am 21.02.2008 um 16:58 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Scharlotte Scharlotte ist weiblich




[meine Galerie]


Dabei seit: 19.06.2007
Beiträge: 1.287
Bundesland: Sachsen-Anhalt


RE: Kinderschänder weggesperrt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
kann es sein, dass jemand aus dem Forum diese Geschichte geschildert hat? Kommt mir irgendwie bekannt vor mit den 2 Schwangerschaftsabbrüchen und die Ehefrau geht trotzdem wieder zum Mann zurück.
Scharlotte
21.02.2008 17:45 Scharlotte ist offline E-Mail an Scharlotte senden Beiträge von Scharlotte suchen Nehmen Sie Scharlotte in Ihre Freundesliste auf

wolke wolke ist weiblich
Angestellter



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2006
Beiträge: 3.922
Bundesland: Baden-Württemberg
Herkunft: Schwarzwald


RE: Kinderschänder weggesperrt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallöle,


TRAURIG, TRAURIG, was den Mädchen angetan wurde.


Dies ist sehr traurig aber wird durch Statistiken schon bestätigt:

die meisten sexuellen Übergriffe geschehen innerhalb der Familie!!!


Da muss schon jemand sehr mutig sein um hier einen Stein ins Rollen zu bringen.


Die Töchter tun mir sehr leid, welche Chance haben sie noch???


Liebe Grüße aus BaWü

__________________
wolke
"Ich liebe die Ordnung, aber nicht die gewöhnliche, sondern die organische - sie ist wie ein Baum mit krummen Ästen." Peter Zadek
21.02.2008 22:27 wolke ist offline Beiträge von wolke suchen Nehmen Sie wolke in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.02.2008 um 22:27 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wolke wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
RE: Kinderschänder weggesperrt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Sie werden ihr ganzes Leben durch die Hölle gehen oder was denkst DU??? regauf

Kalle
21.02.2008 22:29
Dieser am 21.02.2008 um 22:29 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

wolke wolke ist weiblich
Angestellter



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2006
Beiträge: 3.922
Bundesland: Baden-Württemberg
Herkunft: Schwarzwald


RE: Kinderschänder weggesperrt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallöle,


ich glaube die Täter kommen zu BILLIG davon!!!


Die wahren Opfer sind die


OPFER- die Mädchen, die kleinen Süßen, denen so viele schöne Träume geraubt

wurden.


Wenn man da nicht so ein netter und ordentlicher Bürger wäre (?!) , da könnte man doch auf den Gedanken kommen:

"mit was kann ich den Täter (anhaltend) Leid zu fügen????"


Tja, Gedanken,

und viel Hoffnung auf andere mutige Beobachter, die anderen kleinen Mädchen helfen!

__________________
wolke
"Ich liebe die Ordnung, aber nicht die gewöhnliche, sondern die organische - sie ist wie ein Baum mit krummen Ästen." Peter Zadek
21.02.2008 22:33 wolke ist offline Beiträge von wolke suchen Nehmen Sie wolke in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.02.2008 um 22:33 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wolke wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
RE: Kinderschänder weggesperrt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Krank Krank Krank Krank regauf

Kalle
21.02.2008 22:43
Dieser am 21.02.2008 um 22:43 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Iris
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Was mich immer wieder erstaunt, obwohl ich weiß das es falsch ist, das keine Selbstjustiz statt findet.
Ich kann mir nicht vorstellen das niemand ein solches Tier schlachten will und das dann auch macht.
Passiert das nicht oder hören wir nur nichts darüber??? Zerknirscht
21.02.2008 22:45
Dieser am 21.02.2008 um 22:45 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Iris wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Scharlotte Scharlotte ist weiblich




[meine Galerie]


Dabei seit: 19.06.2007
Beiträge: 1.287
Bundesland: Sachsen-Anhalt


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Iris,
da war doch vor -zig Jahren der Fall der Marianne Bachmeier(?), die den Mörder ihrer Tochter im Gerichtssaal erschossen hat. Ich habe mal ein Buch darüber gelesen und sie sagte, dass alles ganz anders wurde als sie es sich vorgestellt hatte.
Sie hatte die ( irreale) Vorstellung, dass es ihr nach dem Tod des Tochtermörders besser gehen würde und sie irgendwie ein Gefühl von Befriedigung bekommen würde.
Hat sie aber nicht. Sie hat die Tat im Nachhinein als sinnlos beschrieben, da es ihr weiterhin sehr schlecht ging.
Mehr Fälle von Selbstjustiz kenne ich nicht.
Scharlotte
21.02.2008 22:58 Scharlotte ist offline E-Mail an Scharlotte senden Beiträge von Scharlotte suchen Nehmen Sie Scharlotte in Ihre Freundesliste auf

Iris
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ja Scharlotte diesen Fall kenn ich auch, doch wusste ich nicht, das sie es im Nachhinein als sinnlos ansah.Ich denke immer dafür würde ich leben bis ich einen solchen Typen bekäme. Scheint dann in der Realität anders zu sein. Erstaunt mich
21.02.2008 23:17
Dieser am 21.02.2008 um 23:17 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Iris wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

hundemama44
unregistriert
RE: Kinderschänder weggesperrt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@ Scharlotte
Ja, das war ich,

die beiden Mäuse sind seit fast drei Jahren jetzt bei uns und zumindest die jüngere ist jetzt in Therapie, die grosse geht auch bald.

Wir werden jetzt in zwei Wochen in ein neues Häuschen ziehen, nachdem wir die ganze Sache jetzt hinter uns haben wird ein Wohnortwechsel (wir bleiben aber im Kreis Borken) uns allen gut tun.

Was an der ganzen Sache wirklich schlimm war waren die Vernehmungen, erst mein Gatte, dann ich und dann die Grosse. Bei diesen Vernehmungen hatte ich dann so meine Probleme, weil mich meine eigene Geschichte wieder eingeholt hat.
Als dann noch im Zuge der Ermittlungen rauskam das auch die Kleine nicht verschont wurde, war dann bei mir erstmal ganz vorbei.
Warum hab ich das nicht gemerkt?
Warum hat sie mir oder ihrer Schwester nichts erzählt?
Hab ich was falsch gemacht?.........Tausend Fragen und keine Antworten.
Dann wurde auch die Kleine noch vernommen. Zum Glück durften mein Männe und ich bei den Vernehmungen der Kinder dabei sein.

Womit wir wirklich Glück hatten war der ermittelnde Beamte, der super feinfühlig war und sich alle Zeit der Welt genommen hat. Mittlerweile ist genau dieser Beamte ein guter Freund von uns, der regelmäßig zum Kaffee kommt und uns jetzt auch beim Umzug helfen wird.
Dann der erste Verhandlungstag, unsere beiden Mäuse als Nebenkläger im Grichtssaal und Männe und ich durften nicht mit rein, weil wir zum nächsten Termin als Zeugen geladen waren.............Leute an dem Tag bin ich durch die Hölle gegangen.
Nun gut, ab dem zweiten Verhandlungstag durften erst mein Mann und nachdem ich dann meine Aussage gemacht habe auch ich dabei sein.
Das Urteil wurde dann am 20.02.08 gesprochen, es war der Geburtstag unserer jüngeren PT, sie sagte dann in der Verhandlungspause, als klar war, dass das Urteil an dem Tag noch verkündet wird, dass das ihr schönstes Geburtstagsgeschenk sei.

Ihr seht also den Kindern geht es, soweit man das von Kindern denen so schlimmes widerfahren ist, gut. Sie fühlen sich bei uns sicher und freuen sich im Moment ganz doll auf den Umzug und darauf sich ihre Zimmer schön einrichten zu können.

Ich hoffe jetzt das die Therapie für beide das bringt was wir uns erhoffen und die beiden Mäuse ein halbwegs normales Leben führen können. Was wir dazu beitragen können werden wir tun.
Wozu auch zählt, das ich wahrscheinlich auch eine Therapie machen werde, denn leider ist das Ganze auch an mir nicht spurlos vorbeigegangen.
Seit dem das mit den Vernehmungen angefangen hat kann ich keine Nacht mehr durchschlafen, ich hab mir anfangs keine Kopf darum gemacht, nur dauert das alles jetzt bereits 6 Monate an und mittlerweile befürchte ich das mein Unterbewusstsein mir da einen Streich spielt, und ich Nachts das verarbeite was mir als Kind passiert ist. Wer unsere Geschichte gelesen hat weiß wovon ich rede.

Wenn jemand noch eine Anregung hat wie wir den Kinder noch helfen können, wir sind für jeden Ratschlag dankbar.
Von dem zuständigen JA können wir keinerlei Hilfe oder Unterstützung erwarten, die schmeissen uns bei allem lieber Knüppel zwischen die Beine.

Sorry wenn ich hier manchmal etwas viel schreibe, aber es tut soooooo gut sich mal alles von der Seele zu schreiben.

lieber Gruß
Elke
06.03.2008 17:32
Dieser am 06.03.2008 um 17:32 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User hundemama44 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Scharlotte Scharlotte ist weiblich




[meine Galerie]


Dabei seit: 19.06.2007
Beiträge: 1.287
Bundesland: Sachsen-Anhalt


RE: Kinderschänder weggesperrt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hundemama,
und es tut mir gut zu lesen, dass das alles ein Ende hat für die beiden Mädchen!!!
Gut zu wissen, dass der Täter weggesperrt wird und danach in die Psychiatrie kommt, gut zu wissen, dass die Opfer jetzt eine sichere Perspektive bei euch haben und bald ihre Therapie bekommen! Mir kamen die Tränen als ich im Zeitungsbericht über euren Fall las, dass die beiden neben dem ungeheuer großen Missbrauch auch noch Katzenfutter essen mussten. Es ist einfach nicht fassbar, was es für gestörte Leute gibt.
Ja, wenn du deine schlaflosen Nächte beschreibst,solltest du auch therapeutisch begleitet werden. Ich wünsche dir dafür alles, alles Gute!

Wahrscheinlich sollte es einfach so sein, dass ihr diese kranken, perversen Menschen als Nachbarn bekommen habt, damit die Mädchen endlich Hilfe bekommen.

Gott segne euch alle!
Scharlotte
06.03.2008 19:51 Scharlotte ist offline E-Mail an Scharlotte senden Beiträge von Scharlotte suchen Nehmen Sie Scharlotte in Ihre Freundesliste auf

wolke wolke ist weiblich
Angestellter



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2006
Beiträge: 3.922
Bundesland: Baden-Württemberg
Herkunft: Schwarzwald


RE: Kinderschänder weggesperrt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Elke,


schön von Euch zu hören!!

Ich hoffe und wünsche Euch, dass Ihr Hilfe finden werdet und

das die schlímmen Ereignisse nicht länger den schönen Träumen

den Platz rauben!!!


Viel viel Glück und Geduld

liebe Grüße aus BaWü

__________________
wolke
"Ich liebe die Ordnung, aber nicht die gewöhnliche, sondern die organische - sie ist wie ein Baum mit krummen Ästen." Peter Zadek
06.03.2008 20:43 wolke ist offline Beiträge von wolke suchen Nehmen Sie wolke in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.03.2008 um 20:43 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wolke wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Angel63
unregistriert
Neues von uns Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

So, da ich nun nach langer Zeit mal wieder hier bin, wenn auch nicht mehr als hundemama (obwohl ich die auch immer noch bin) bringe ich euch mal kurz auf den neusten Stand.

Also wir sind damals kurz nach der Urteilsverkündung in unser Traumhaus gezogen, fast zeitgleich haben wir vor Ort auch unseren kleinen Computerladen eröffnet und nun sollte doch endlich Ruhe einkehren...........
weit gefehlt es wurde Revision eingelegt der "Mann" ist dann allerdings im Juli nach der Urteilsverkündung in Haft verstorben großes Grinsen
Die Revision seiner Gattin ist allerdings durchgegangen, Revisionsverfahren war im November 09, das Urteil: nur noch 2 Jahre und 6 Monate. Kurz vor Weihnachten dann der nächste Schreck, Sie hat wieder Revision eingelegt, was jetzt wohl noch in der Prüfung ist.

Schönes Deutschland, da legt man einfach solange revision ein bis einem das Urteil passt.

Vom JA gibt es endlich auch mal teilweise was positives zu berichten. Für die "Kleine" (mittlerweile fast 17 jährige PT) ist jetzt das JA vor Ort zuständig und der Vormund hat sich sogar persönlich vorgestellt und macht sogar den Eindruck als könne man gut mit ihm zusammen arbeiten.

Die "Grosse" (mittlerweile fast 21 jährige PT) bleibt beim JA des alten Wohnortes.............warum das wohl so ist? verwirrt

Die Geschischte mit der OEG ist so gut wie abgeschlossen, der "Kleinen" wurden 40% anerkannt, womit der Vormund aber nicht einverstanden ist, was da jetzt passiert weiß ich Donnerstag, da haben wir nochmal ein Gespräch mit dem Vormund.

Bei der "Grossen" warten wir auf den Bescheid.

Beide Mädels sind noch in Therapie, wobei die Intervalle jetzt immer grösser werden.

lieber Gruß
Elke
18.01.2010 14:52
Dieser am 18.01.2010 um 14:52 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angel63 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
RE: Kinderschänder weggesperrt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Da sollte man tunlichst darüber nachdenken die Todesstrafe einzuführen (und Revision weitaus vorsichtiger zu behandeln) ...

Und warum das Strafmass der "Mutter" überhaupt niedriger ist wie das des "Vaters" entzieht sich meinem Horizont!
Wenn ich als (Pflege)Mutter sowas in meiner Familie erkenne, dann handele ich... unzwar nicht indem ich mich auf einer anderen Ebene genauso unmenschlich wie mein Mann verhalte, sondern indem ich versuche die Kinder zu schützen.
Das hat sie nicht getan und damit ist sie in meinen Augen genauso schuldig wie ihr Mann und verdient die gleiche Strafe und nicht einen "leichten Klaps auf die Finger".... regauf

LG
Naemi
18.01.2010 15:59
Dieser am 18.01.2010 um 15:59 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Angel63
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Naemi,
Du sprichst mir aus der Seele.

Was in sollchen Momenten sehr krass ist, ist der Anwalt dieser Frau! Das ist zum.... Krank
Macht der doch glatt nach der ersten Verhandlung auf verständnisvoll und Mitleid, so das wir alle glaubten der geht erst gar nicht in Revision!

Und dann bei der Revisionsverhandlung stellt der unserer Grossen dermaßen verwirrende Fragen das selbst ich irgendwann nicht mehr wusste worum geht es eigentlich und hat dann noch die Dreistigkeit sich in der Verhandlungspause bei uns zu entschuldigen mit den Worten: "Tut mir Leid, aber ich muss mich an das bisschen halten was ich habe, ist ja mein Job."
Leute der Typ ist Pflichtverteidiger, warum hängt der sich so da rein?
Ich kann das nicht verstehen, ich weiß nur eins, sollte es wieder zu einer erneuten Revisionsverhandlung kommen tut der gute Mann gut daran uns nicht anzusprechen, denn sonst könnte ich durchaus meine gute Kinderstube vergessen.

Lieber Gruß
Elke
20.01.2010 11:23
Dieser am 20.01.2010 um 11:23 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angel63 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Alexis
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Oh weh...ich hoffe, dass die beiden das jemals verarbeiten können und irgendwann wieder mit Vertrauen auf Menschen zugehen können.

Was ich auch hammerhart finde ist, dass er wohl seine geistig behinderte Tochter auch vergewaltigt und geschwängert hat und weil das verjährt ist wirds nicht angeklagt. Wo ist da bitte die Gerechtigkeit? Wieso kann eine Vergewaltigung verjähren...das verstehe ich nicht!?

Und die Mutter sollte sich nicht Mutter nennen dürfen! Wie kann man soetwas seinen Kindern antun?
20.01.2010 11:48
Dieser am 20.01.2010 um 11:48 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Alexis wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Angel,

das Verhalten des RAes zeigt aber, dass er noch ein Gewissen hat, finde ich.
Pflichtverteidiger. Das Wort sagt alles. Er muss verteidigen, auch wenn er nicht will.
Irgendwie tut der mir fast schon leid.
Wenn sein Mandant fordert, dass er in Revision gehen soll, kann er sich nicht weigern. Er kann zwar versuchen ihn davon abzubringen, aber wenn das nicht geht, muss er durch.
Konzentriere deine Wut lieber auf diese "Mutter" u. dann noch evtl. auf unseren so tollen Rechtsstaat.

LGr ulti
20.01.2010 11:58
Dieser am 20.01.2010 um 11:58 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Angel63
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ulti,

wenn ich diese Frau, die sich Mutter nennt nicht persönlich kennen würde, könnte ich sagen Du hast Recht.
Allerdings ist die gute Frau ähnlich inteligent wie ihr verstorbener Gatte,die hat null Plan von dem was sie an Möglichkeiten hat, und handelt immer nur auf anraten ihres Verteidigers.

Lieber Gruß
Elke
20.01.2010 12:14
Dieser am 20.01.2010 um 12:14 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angel63 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Shimasani
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Todesstrafe??????
Nix da,ab nach Sibirien ein Leben lang Steine kloppen.
Die Todesstrafe ist viel zu mild.
Die "Mutter" gleich mit,den in meinen Augen hat sie mehr Dreck als der Kerl an den Finger kleben.
Sie hätte die Kinder schützen müssen.
20.01.2010 12:21
Dieser am 20.01.2010 um 12:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Shimasani wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Oh, dann muss ich das Verhalten des RAes wohl anders einordnen geschockt

In die Rubrik linke ...... !!
20.01.2010 12:25
Dieser am 20.01.2010 um 12:25 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Kinderschänder weggesperrt
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™