Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 5 Mitglieder
- davon 1 unsichtbar
- 20 Besucher
- 25 Benutzer gesamt

Fever pitch
Löwenherz8
Mama Muh
Pusteblume80

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Bam-Bam (53)
madima (40)
meer2000
Rabe (43)
Ruediger (56)

neuste Mitglieder
» moehrchen3382
registriert am: 23.08.2019

» Lottalisa
registriert am: 22.08.2019

» Nat
registriert am: 21.08.2019

» Mazemi
registriert am: 21.08.2019

» pommesparade
registriert am: 21.08.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Inzest bleibt verboten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Inzest bleibt verboten 3 Bewertungen - Durchschnitt: 10,003 Bewertungen - Durchschnitt: 10,003 Bewertungen - Durchschnitt: 10,003 Bewertungen - Durchschnitt: 10,003 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Iris
unregistriert
Inzest bleibt verboten Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Verfassungsgericht
Inzest bleibt verboten
Nach einem Urteil der Karlsruher Richter dürfen Geschwister und andere Blutsverwandte auch künftig keinen Sex miteinander haben.


Kläger Patrick S. mit seiner Schwester Susan
Das Bundesverfassungsgericht bestätigte am Donnerstag in Karlsruhe den entsprechenden Paragrafen des Strafgesetzbuches als verfassungsgemäß. Dieser sieht vor, dass der „Beischlaf unter Verwandten“ mit bis zu zwei Jahren Haft bestraft werden kann. Mit der Entscheidung wies das Karlsruher Gericht die Verfassungsbeschwerde eines wegen Inzests verurteilten Mannes aus Leipzig ab, der mit seiner Schwester vier Kinder hat.


Nach den Worten des Zweiten Senats ist die Vorschrift durch das Ziel gerechtfertigt, die familiäre Ordnung vor schädigenden Wirkungen des Inzests zu bewahren. Kinder aus solchen Verbindungen hätten große Schwierigkeiten, ihren Platz im Familiengefüge zu finden. Hinzu komme, dass Kinder von Geschwisterpaaren ein erhöhtes Risiko hätten, schwerwiegende genetische Schäden zu erleiden. Außerdem diene der Paragraf dem Schutz der in der Inzestbeziehung „unterlegenen“ Partner. Der Gesetzgeber habe damit seinen Entscheidungsspielraum nicht überschritten.

Der Vizepräsident des Gerichts, Winfried Hassemer, stimmte gegen die Entscheidung seiner sieben Kollegen. Nach seiner Ansicht verstößt die Strafvorschrift zum Inzest gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Die Berücksichtigung „eugenischer Gesichtspunkte“ – also des Risikos von Genschäden – sei von vornherein verfassungsrechtlich ausgeschlossen. Auch der Schutz der Familie werde mit der Norm nicht erreicht, begründete er sein Minderheitsvotum. „Es spricht viel dafür, dass die Vorschrift in der bestehenden Fassung lediglich Moralvorstellungen, nicht aber ein konkretes Rechtsgut im Auge hat.“

Der Kläger Patrick S. saß wegen der Beziehung zu seiner Schwester bereits zwei Jahre im Gefängnis und muss nun wegen der Geburt der jüngsten Tochter vermutlich eine weitere, zweieinhalbjährige Haftstrafe antreten. Der 1976 geborene Mann und seine acht Jahre jüngere Schwester waren getrennt aufgewachsen und hatten sich erst im Jahr 2000

Und dann der Kommentar einer Leserin hinterherSchreck

Leser-Kommentare (41) Ein sehr enttäuschendes Urteil!
Dieses Urteil ist für mich in keinster Weise nachvollziehbar! Hier werden vermottete, moralische Wertvorstellungen über die glückliche Beziehung von zwei Menschen gestellt. Ganz toll gemacht! Für all diejenigen, die den "Sachverhalt" nur unter dem Standpunkt der Eugenik beleuchten. Wieviele behinderte Kinder kommen pro Jahr zur Welt? Und wieviele von diesen haben Eltern aus einer Inzestbeziehung?

Oh man, bin ich wirklich schon so von gestern Schreck

http://www.focus.de/panorama/welt/verfassungsgericht_aid_264968.html

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Iris: 13.03.2008 16:04.

13.03.2008 16:03
Dieser am 13.03.2008 um 16:03 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Iris wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Lumoressie
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Tröste dich, dann bin ich auch von gestern...
13.03.2008 16:54
Dieser am 13.03.2008 um 16:54 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Lumoressie wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

kleene_paula
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ich ja wohl auch. Aber so was von Gestern (und im dem Fall auch froh drüber!)
Dieses ganz spezielle Paar war mal im Fernsehen zu sehen. Drei der vier Kinder haben deutlichste Behinderungen/Entwicklungsverzögerungen, die von Genetikern eindeutig als durch den Inzest bedingt festgestellt sind. Sie leben in Pflegefamilien. Das vierte Kind ist vermutlich genauso geschädigt und lebt auch in einer Pflegefamilie.
So wurde jedenfalls damals berichtet.
13.03.2008 17:18
Dieser am 13.03.2008 um 17:18 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User kleene_paula wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

supermami
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Den Bericht hab ich auch gesehen. Jedoch sehen die Eltern (die Geschwister) das gar nicht ein. Sie wollen gar nicht sehen, dass ihre Kinder dadurch geschädigt sind.
13.03.2008 18:22
Dieser am 13.03.2008 um 18:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User supermami wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Leasingmama
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Möchte jemand Einblick in ein anderes Forum, in dem dieses Thema diskutiert wude und zwar hauptsächlich, meiner meinung nach, Pro Inzest?
13.03.2008 18:45
Dieser am 13.03.2008 um 18:45 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Iris
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Bundesverfassungsgericht entscheidet über Inzest-Paragrafen

Die Geschwister Susan und Patrick lieben sich. Sie hoffen, dass der Inzest-Paragraf jetzt gekippt wird.
Leipzig - Sie haben die gleiche markante Nase, die gleichen blaugrünen Augen, die gleichen schmalen Lippen. Sie sehen sich zu ähnlich, um ein Paar zu sein. Doch Patrick S. und Susan K. verbindet eine große Liebe – eine verbotene Liebe. Jedes Mal, wenn sie miteinander schlafen, begehen sie einen kriminellen Akt. Denn sie sind Geschwister. Das Inzestpaar setzt seine ganze Hoffnung in das Bundesverfassungsgericht. Aus Karlsruhe ersehnen sie ein Urteil zum Inzest-Paragrafen.
„Wir erwarten täglich die Entscheidung“, sagt der Dresdener Anwalt Endrik Wilhelm. Er vertritt Patrick, der mit einer Verfassungsbeschwerde den Inzest- Paragrafen kippen will. Der 30- Jährige lebt mit seiner Schwester Susan (23) in Zwenkau bei Leipzig. Vier Kinder gingen aus der Beziehung hervor. Zwei Jahre saß der Sachse wegen des verbotenen „Beischlafs zwischen Verwandten“ im Gefängnis. Und noch ein Jahr droht ihm, wenn das Gericht nicht zu seinen Gunsten entscheidet.
„Beim Paragrafen 173 ist eine Legitimation der Strafdrohung fraglich“, heißt es bereits im Standardkommentar der Richter und Staatsanwälte. Der Karlsruher Vizepräsident Winfried Hassemer nimmt die Bedenken sehr ernst, ließ ein 1000- seitiges Gutachten vom Max- Planck-Institut für internationales Strafrecht anfertigen. Seine Frage: Reicht der Schutz eines moralischen Tabus aus, Strafe zu rechtfertigen?
Patrick war im Heim aufgewachsen, wurde später adoptiert. Susan hatte er erst als Erwachsener kennengelernt. Zu ihrer Liebe wäre es vermutlich gar nicht gekommen, wenn sie nicht getrennt voneinander aufgewachsen wären. Denn wissenschaftliche Studien belegen: Normalerweise wird bei Jungen und Mädchen, die seit frühester Kindheit gemeinsam aufwachsen – egal, ob blutsverwandt – eine sexuelle Anziehung im späteren Leben unterdrückt.
Wenn sich nächste Verwandte dagegen erst im Erwachsenenalter kennenlernen, fehlt dieser hemmende Effekt. Die ersten beiden Kinder der Zwenkauer Geschwister, Eric (6) und Sarah (5), sind leicht körperlich behindert. Nancy (4) ist nach einer Herz-OP völlig gesund. Alle drei Kinder wurden Patrick und Susan weggenommen, in Pflegefamilien gesteckt. Nur Sofia (2) durften sie behalten.
Anwalt Wilhelm lässt medizinische Gründe (genetische Erkrankungen) gegen ein Fortpflanzungsverbot ohnehin nicht gelten:
„Sonst müsste man allen Menschen mit genetischem Risiko verbieten, sich fortzupflanzen!“ Weitere Kinder können Patrick und Susan ohnehin nicht mehr bekommen – Patrick hat sich sterilisieren lassen.
Berliner Kurier, 10.03.2008

Foto der Beiden!!!

http://www.berlinonline.de/berliner-kuri...ten/210818.html
13.03.2008 18:50
Dieser am 13.03.2008 um 18:50 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Iris wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Iris
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Leasingmama
Möchte jemand Einblick in ein anderes Forum, in dem dieses Thema diskutiert wude und zwar hauptsächlich, meiner meinung nach, Pro Inzest?


Pro?

Übrigens Deine Katze, cool Daumen
13.03.2008 18:51
Dieser am 13.03.2008 um 18:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Iris wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Leasingmama
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ja, fast nicht zu fassen und danke
13.03.2008 19:14
Dieser am 13.03.2008 um 19:14 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Claudia-Kirsten Claudia-Kirsten ist weiblich
Chef


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.03.2006
Beiträge: 5.062


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

sagt mal,

kann amn eigentlich wegen jedem Schwachsinn vor Gericht gehen? Und bekommt man für solch Blödsinnige Dinge auch noch Prozesskostenbeihilfe???

Also wenn man von Gestern ist, weil man diese Entscheidung der Richter richtig findet, dann bin ich gerne von Gestern und Konservativ oder spiessig.

__________________
Liebe Grüße
Claudia-Kirsten


Menschen, die ihr Wissen nur aus Büchern haben, kann man getrost ins Regal stellen.
13.03.2008 19:43 Claudia-Kirsten ist offline E-Mail an Claudia-Kirsten senden Beiträge von Claudia-Kirsten suchen Nehmen Sie Claudia-Kirsten in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 13.03.2008 um 19:43 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Claudia-Kirsten wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

karl-heinz
unregistriert
Inzest bleibt verboten Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

och C-K dann bin ich auch von gestern Daumen Daumen

Gruß karl-heinz
13.03.2008 19:51
Dieser am 13.03.2008 um 19:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User karl-heinz wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sprotte
unregistriert
RE: Inzest bleibt verboten Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

He, ich bin sowieso von gestern, und ich bin froh das ich so normal bin und von mir behaupten darf ich sei von gestern Mosch
13.03.2008 20:02
Dieser am 13.03.2008 um 20:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sprotte wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Dea
unregistriert
RE: Inzest bleibt verboten Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

hallo Leute,

ich bin dann auch von gestern.
Aber sehr gerne!! großes Grinsen



Viele Grüße
von Dea verwirrt
13.03.2008 20:02
Dieser am 13.03.2008 um 20:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Dea wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Toska
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ich bin auch von vorgestern

habe sie allerdings heute im fernseh gesehen und da war das 4. kind noch bei den eltern.
weiß aber nicht ob es jetzt ein älterer beitrag war - rückblick oder so

grüssle toska
13.03.2008 21:21
Dieser am 13.03.2008 um 21:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Toska wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Leasingmama
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

treffe mal eine gewagte Aussage : Da er sterilisiert ist und keine weiteren Kinder gezeugt werden können und falls sie aus Liebe und nicht aufgrund ihrer geistigen Behinderung zu ihm steht, lasst sie p*****. Es werden keine weiteren Kinder gezeugt und das zählt für mich
13.03.2008 21:42
Dieser am 13.03.2008 um 21:42 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Calluna Calluna ist weiblich
Chef


images/avatars/avatar-2000.png
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 5.769
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Bei Geschwistern sehe ich ein, das es nicht ok ist und zum Schutz der Kids ein Verbot Sinn macht.
Wenn die Liebe groß ist, sollte die Sterilität in dieser Beziehung Pflicht sein.

Was ist aber mit Cousin und Cousine?
Habt ihr da auch Bedenken?
Von Gesetz her gibt es keine!

Heidi

__________________
http://www.familienhilfe-sbano-uganda.de/
13.03.2008 22:34 Calluna ist offline Beiträge von Calluna suchen Nehmen Sie Calluna in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 13.03.2008 um 22:34 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Calluna wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Newbie
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Leasingmama
treffe mal eine gewagte Aussage : Da er sterilisiert ist und keine weiteren Kinder gezeugt werden können und falls sie aus Liebe und nicht aufgrund ihrer geistigen Behinderung zu ihm steht, lasst sie p*****. Es werden keine weiteren Kinder gezeugt und das zählt für mich


Eine echt gewagte Aussage! großes Grinsen

Bin auf die Reaktionen der anderen gespannt! Augenzwinkern


Meine Meinung dazu ... wenn es überhaupt eine Meinung ist ....


Das gerechtfertigte Urteil des Bundesverfassungsgerichtes ist für mich die eine Seite und auf der anderen Seite stehen für mich zwei arme Menschen, die wohl niemals gelernt haben was "richtige" Liebe bedeutet und sich nun verzweifelt an einander klammern.

Die Kinder, welche aus dieser Beziehung hervorgegangen sind, haben mein vollstes Mitgefühl, denn sie werden es nicht nur aufgrund ihrer Behinderungen später sehr schwer haben ....

in einer Pflegefamilie aufwachsen zu dürfen ist sicherlich die allerbeste Entscheidung, welche für sie getroffen wurde ....

nur ...

ich habe einen sehr einfühlsamen Bericht im Stern über diese Beiden gelesen und ihr könnt mich steinigen ... diese beiden armen Menschenkinder tun mir leid.

Sie sind, wenn ich mich recht erinnere, auch von ihren geistigen Möglichkeiten nicht so weit wie die allermeisten Menschen. Wie will ich über Menschen urteilen, wenn sie es doch gar nicht selbst als falsch erkennen können, rein aus ihrem Intellekt heraus.

Drei Kinder wurden ihnen entzogen, das vierte - gesunde - Kind wurde bei der Mutter belassen, wie soll sie das nun verstehen?!

Der Vater wird lt. den heutigen Nachrichten wohl wieder für zwei Jahre inhaftiert, ob er wirklich daraus lernen wird?!

Inzest ist aus den unterschiedlichsten Gründen sicherlich verwerflich, nur was ist, wenn zwei haltlose Menschen nur an einander Halt gefunden haben, fern jeglicher anderer Perspektiven?!

Kann eine weitere Haftstrafe sie wirklich vor weiterem sexuellen Kontakten schützen oder müssten nicht andere Maßnahmen ergriffen werden, damit sie lernen ihre Gefühle für einander zu katalysieren?

Er ist nun sterilisiert, es werden jetzt keine Kinder mehr kommen, aber die Liebe bleibt ja weiterhin bestehen.

Gruß Newbie
13.03.2008 22:45
Dieser am 13.03.2008 um 22:45 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Newbie wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Calluna Calluna ist weiblich
Chef


images/avatars/avatar-2000.png
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 5.769
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wenn keine Kids mehr gezeugt werden können aufgrund der Sterilität gibt es für mich keinen Grund,
warum diese zwei Menschen oder auch andere sterile Geschwister sich nicht lieben sollten.
Wir können ihnen doch nicht ihre Gefühle füreinander absprechen.
Es muß nur verantwortlich damit umgegangen werden, also kein möglicher Nachwuchs
(wobei Verhütungsmittel nicht ausreichen, sondern ich würde die Sterilität voraussetzen)
Dann schadet es niemanden.
Soll sich doch lieben, wer will.
Wichtig ist, dass es gegenseitig Liebe ist und nicht aus einer Abhängigkeit heraus oder einseitig.

Aber was ist mit Cousin und Cousine?
Wer hat da eine Meinung zu?

Heidi

__________________
http://www.familienhilfe-sbano-uganda.de/
13.03.2008 23:29 Calluna ist offline Beiträge von Calluna suchen Nehmen Sie Calluna in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 13.03.2008 um 23:29 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Calluna wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Irina Irina ist weiblich
gehört zum Inventar



[meine Galerie]


Dabei seit: 18.04.2005
Beiträge: 12.457
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ich kenn es von Kindheit an so, dass es mit Cousin und Cousinen gesetzlich kein Problem ist. Und für mich persönlich auch nicht.

Im übrigen seh ich das auch so wie Newbie und Heidi, wenn verantwortungsvoll damit umgegangen wird, dass heißt für mich bei Geschwistern Sterilisation, dann ist das ok. Diese Beiden wuchsen nicht als Geschwister auf und wenn ich mich an frühere Berichte richtig erinnere, dann wussten sie Anfangs gar nicht das sie Geschwister sind.

Nur kann ich es eben nicht gar nicht gut heißen, dass sie miteinander 4 Kinder haben. Das darf in meinen Augen nicht passieren.


__________________
Liebe Grüße
Irina


Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus

13.03.2008 23:35 Irina ist offline Beiträge von Irina suchen Nehmen Sie Irina in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Irina: locotanz1
Dieser am 13.03.2008 um 23:35 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Irina wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Newbie
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Aber was ist mit Cousin und Cousine?
Wer hat da eine Meinung zu?


Das habe ich noch nie in Frage gestellt.

Wenn ich mir jetzt meine Kinder und die meiner Schwester vorstelle, dann ist es schon ein komisches Gefühl. Aber warum eigentlich nicht?!

Wenn ich mir die Kinder meines Schwagers (väterlicherseits) vorstelle, dann ist es für mich persönlich weiter weg und gefühlsmäßig absolut neutral.

Lieben Gruß, Newbie
14.03.2008 00:34
Dieser am 14.03.2008 um 00:34 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Newbie wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
RE: Inzest bleibt verboten Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

[quote][i]Original von Iris
Der Kläger Patrick S. saß wegen der Beziehung zu seiner Schwester bereits zwei Jahre im Gefängnis und muss nun wegen der Geburt der jüngsten Tochter vermutlich eine weitere, zweieinhalbjährige Haftstrafe antreten. Der 1976 geborene Mann und seine acht Jahre jüngere Schwester waren getrennt aufgewachsen und hatten sich erst im Jahr 2000



Wir hatten doch schon Presseberichte drin, wo der LV seine Töchter vergewaltigt hat, 10 000.-€ gezahlt hat, ein mildest Urteil bekommen hat und seine Kinder fürs ganze Leben kaputt gemacht wurden, eine davon wurde von ihrem Vater mehrmals schwanger!!!!


Und dann der Kommentar einer Leserin hinterherSchreck

Leser-Kommentare (41) Ein sehr enttäuschendes Urteil!
Dieses Urteil ist für mich in keinster Weise nachvollziehbar! Hier werden vermottete, moralische Wertvorstellungen über die glückliche Beziehung von zwei Menschen gestellt. Ganz toll gemacht! Für all diejenigen, die den "Sachverhalt" nur unter dem Standpunkt der Eugenik beleuchten. Wieviele behinderte Kinder kommen pro Jahr zur Welt? Und wieviele von diesen haben Eltern aus einer Inzestbeziehung?




Ich finde diese Frage berechtigt, denn es werden viele Kinder mit Behinderung geboren oder dazu gemacht!!



Kalle

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kalle: 14.03.2008 02:16.

14.03.2008 02:11
Dieser am 14.03.2008 um 02:11 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Newbie

Er ist nun sterilisiert, es werden jetzt keine Kinder mehr kommen, aber die Liebe bleibt ja weiterhin bestehen.

Gruß Newbie


hallo newbie,

liebe.....ein wort das die zwei, meiner meinung nach nicht in die tatsächliche bedeutung übersetzen können.

als patrick seine letzte haftstrafe absaß ging seine schwester postwendend eine beziehung mit einem anderen mann ein von dem auch die letzte tochter (die gesunde tochter) ist. sie präsentierten sich auf allen TV kanälen. kaum war patrick jedoch aus der haft entlassen kamen sie erneut zusammen.

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
14.03.2008 04:43 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 14.03.2008 um 04:43 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Nein Reica,
ich glaube es war Bedacht, denn dieses Kind ist nicht aus dieser Beziehung entstanden und konnte dadurch ihr nicht mehr weggenommen werden. Sie wollten aber beide ein Kind und wenn ich ihre Begründung richtig in Erinnerung habe, hatte sie es so berichtet, denn dieses Kind war nicht behindert!!!! Die Begründung des Entzuges also nicht gegeben, so behindert sind also die Beiden nicht oder hatten eine gute Beratung!!!



Kalle
14.03.2008 07:35
Dieser am 14.03.2008 um 07:35 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

duhner
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich spinn mal weiter,

A verliebt sich in B, sind beide, reicht aber schon einer, adoptiert, aber wissen beide oder eben der eine, nicht, wer die leiblichen Eltern sind. Sie ziehen zusammen, lieben sich, bekommen Kinder, aber sie heiraten nicht, Also haben somit keinen Einblick darin, was /wer in ihrer Abstammungsurkunde steht.
Und ich glaube nicht, das es das nicht schon gegeben hat.
Jetzt stelle ich hier mal die Frage, wie weit will hier das Gesetz reglementieren, oder ist es das berühmte Loch?
Obwohl ich auch dazu sagen muss, ich bin auch von vorgestern.

LG
leona
14.03.2008 11:00
Dieser am 14.03.2008 um 11:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User duhner wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Newbie
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Reica
Zitat:
Original von Newbie

Er ist nun sterilisiert, es werden jetzt keine Kinder mehr kommen, aber die Liebe bleibt ja weiterhin bestehen.

Gruß Newbie


hallo newbie,

liebe.....ein wort das die zwei, meiner meinung nach nicht in die tatsächliche bedeutung übersetzen können.

als patrick seine letzte haftstrafe absaß ging seine schwester postwendend eine beziehung mit einem anderen mann ein von dem auch die letzte tochter (die gesunde tochter) ist. sie präsentierten sich auf allen TV kanälen. kaum war patrick jedoch aus der haft entlassen kamen sie erneut zusammen.



Ich habe es auch nicht als Tatsache, sondern eher als Frage gemeint ...

Ja und auch ich habe die Vermutung sie haben aufgrund ihrer Vorgeschichte nie gelernt was wahre Liebe bedeutet ...

nur was ist Liebe?!

Jeder Mensch wird es wohl für sich anderes definieren ...

ist es die totale sexuelle Anziehung oder eher doch die absolute Vertrautheit und Zuneigung, unabhängig von dem anderen oder oder oder .....

Ich möchte auch da nicht urteilen oder polarisieren.

Ein neuer Partner, während ihr geliebter Bruder in Haft sitzt, passt für mich auch stimmig ins Bild. Denn alleine kann sie wohl nicht leben, sie braucht den Halt eines anderen Menschens. Ich wusste nicht, dass das vierte Kind von einem anderen Mann ist, jetzt verstehe ich auch, warum sie es behalten durfte. Ob es gut für das Kind ist, wird sich zeigen, aber es hat zumindestens nicht das schwere Päckchen der Abstammung seiner Geschwister zu tragen.

Lieben Gruß, Newbie

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Newbie: 14.03.2008 12:04.

14.03.2008 12:00
Dieser am 14.03.2008 um 12:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Newbie wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

babyblue_herrK
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

leasingmama, der Meinung bin ich auch.
14.03.2008 12:02
Dieser am 14.03.2008 um 12:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User babyblue_herrK wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Inzest bleibt verboten
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™