Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 7 Mitglieder
- davon 2 unsichtbar
- 34 Besucher
- 41 Benutzer gesamt

banana
billie2
Chaosverwalter
Wichel
Yayasister

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Anni (40)
Conny73 (46)
emilia (51)
kwillruth (59)

neuste Mitglieder
» Lottalisa
registriert am: 22.08.2019

» Nat
registriert am: 21.08.2019

» Mazemi
registriert am: 21.08.2019

» pommesparade
registriert am: 21.08.2019

» Fahradfahrerin
registriert am: 20.08.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Ein Mammut-Job » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ein Mammut-Job
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Ein Mammut-Job Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ein Mammut-Job

Pflegekinder sind keine pflegeleichten Kinder. Sie wurden vernachlässigt, missbraucht oder mussten schon als Säugling einen Entzug überstehen, wenn die schwangere Mutter Drogen nahm. Da tauchen Probleme auf, die über den Alltag mit Kleinkind im vierten Stock hinausgehen. Das Verdienst der Pflegeeltern ist nicht hoch genug zu würdigen. Sie leisten einen bewundernswerten Spagat und müssen bereit sein, die eigene Kindheit, ihre Partnerschaft und die eigenen Grenzen in Krisen zu reflektieren. Sie integrieren das fremde Kind mit meist schrecklichen Vorgeschichten, geben Nestwärme. Gleichzeitig müssen sie den Besuch der leiblichen Mutter oder des Vaters in den eigenen vier Wänden zulassen, den Kontakt unterstützen und, wenn sich die Herkunftsfamilie wieder stabilisiert hat, die Trennung akzeptieren. Natürlich übernehmen Paare diesen Mammut-Job, der mehr als gute Nerven erfordert, nicht nur für ein "Vergelt´s Gott". Doch den Kindern wird ein Heimaufenthalt erspart, der viel kostspieliger ist.



Quelle: http://www.main-rheiner.de/region/objekt...ikel_id=3591138

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
15.01.2009 08:46 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 15.01.2009 um 08:46 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

mamae
unregistriert
Pflegeeltern Sein - Ein Mammut-Job Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich fand diese kleine Definition ganz gut!

Ein Mammut-Job

Von Cornelia Diergardt

Vom 15.01.2009

Pflegekinder sind keine pflegeleichten Kinder. Sie wurden vernachlässigt, missbraucht oder mussten schon als Säugling einen Entzug überstehen, wenn die schwangere Mutter Drogen nahm. Da tauchen Probleme auf, die über den Alltag mit Kleinkind im vierten Stock hinausgehen. Das Verdienst der Pflegeeltern ist nicht hoch genug zu würdigen. Sie leisten einen bewundernswerten Spagat und müssen bereit sein, die eigene Kindheit, ihre Partnerschaft und die eigenen Grenzen in Krisen zu reflektieren. Sie integrieren das fremde Kind mit meist schrecklichen Vorgeschichten, geben Nestwärme. Gleichzeitig müssen sie den Besuch der leiblichen Mutter oder des Vaters in den eigenen vier Wänden zulassen, den Kontakt unterstützen und, wenn sich die Herkunftsfamilie wieder stabilisiert hat, die Trennung akzeptieren. Natürlich übernehmen Paare diesen Mammut-Job, der mehr als gute Nerven erfordert, nicht nur für ein "Vergelt´s Gott". Doch den Kindern wird ein Heimaufenthalt erspart, der viel kostspieliger ist.

Wiesbadener Kurier
20.01.2009 22:15
Dieser am 20.01.2009 um 22:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User mamae wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Coma Coma ist weiblich
Trotzkopf



[meine Galerie]


Dabei seit: 29.12.2008
Beiträge: 160
Bundesland: Sachsen


RE: Pflegeeltern Sein - Ein Mammut-Job Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich auch!!! Daumen

Ob die zuständigen Ämter das auch immer so sehen???
20.01.2009 22:21 Coma ist offline E-Mail an Coma senden Beiträge von Coma suchen Nehmen Sie Coma in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.01.2009 um 22:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Coma wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

wilb wilb ist weiblich
Neugeborenes



[meine Galerie]


Dabei seit: 01.03.2006
Beiträge: 32
Bundesland: Niedersachsen
Herkunft: Emsland


RE: Pflegeeltern Sein - Ein Mammut-Job Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

... wie heißt es doch so schön vom Jugenamt in der jährlichen Weihnachtsgrusskarte an uns Pflegeeltern

... " wir bedanken uns bei Ihnen, Sie als Dienstleister des Jugendamtes..."

na das drückt doch schon derren Einstellung uns Pflegeeltern gegenüber sehr stark aus! Man sieht oft stets lediglich die behördliche Verpflichtungen die wir zu erfüllen haben! Zerknirscht
21.01.2009 00:07 wilb ist offline E-Mail an wilb senden Beiträge von wilb suchen Nehmen Sie wilb in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.01.2009 um 00:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wilb wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

ooh-Oma ooh-Oma ist weiblich
Hauptschüler


images/avatars/avatar-15.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.06.2008
Beiträge: 1.004
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Herkunft: Hunsrück/Hochwald


RE: Pflegeeltern Sein - Ein Mammut-Job Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich kann dem Artikel nur zustimmen Daumen
Ich kann unserer Pflegefamilie nicht genug danken für die harte Arbeit die sie jeden Tag für unsere Engel leisten. Danke Danke

__________________
Wie haben ein gemeinsames Ziel, dass Glück der Kinder, es lohnt sich zu kämpfen Daumen
21.01.2009 06:06 ooh-Oma ist offline Beiträge von ooh-Oma suchen Nehmen Sie ooh-Oma in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.01.2009 um 06:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User ooh-Oma wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Ein Mammut-Job
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™