Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 0 Mitglieder
- davon 0 unsichtbar
- 48 Besucher
- 48 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Jonny99 (51)
Katrin (52)
luckydolphin (40)

neuste Mitglieder
» Aurelia2308
registriert am: 03.06.2020

» Andrea Daunke
registriert am: 03.06.2020

» Lena
registriert am: 02.06.2020

» Riane
registriert am: 31.05.2020

» tomboy
registriert am: 29.05.2020


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Wichtige Fragen beim KIVO
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Anfragen zu Diplomarbeiten, Studien etc. » Modellprojekt zur Beratung und Begleitung von Pflege- und Adoptiv-Eltern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Modellprojekt zur Beratung und Begleitung von Pflege- und Adoptiv-Eltern
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
miwi miwi ist männlich
immer für Euch da


images/avatars/avatar-2459.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 10.198
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: Köln


Modellprojekt zur Beratung und Begleitung von Pflege- und Adoptiv-Eltern Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen


Eröffnungsveranstaltung: Modellprojekt zur Beratung und Begleitung von Pflege- und Adoptiv-Eltern

Die Universität Siegen und PAN Pflege- und Adoptivfamilien NRW e.V. stellen am Donnerstag, den 12. Februar 2009 von 19.00 – 20.00 Uhr ein neues Modellprojekt vor. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von der Universität Siegen, Prof. Dr. Klaus Wolf und Dipl. Päd. Daniela Reimer. Es hat zum Ziel, Beratungs- und Arbeitshilfen für Pflege- und Adoptiveltern zu entwickeln. Finanziell unterstützt wird das auf zwei Jahre angelegte Forschungsvorhaben von der bekannten Stiftung ‚Aktion Mensch‘.

Veranstaltungsort ist das Haus der Ärzteschaft, Tersteegenstraße 9, 40474 Düsseldorf (Wegbeschreibung siehe www.pan-ev.de). Dort werden die Projektinhalte und -ziele durch die Projektmitarbeiter der Universität Siegen und des PAN e.V. anschaulich erläutert.

Eingeladen sind Pressevertreter, Vertreter der 50 örtlichen Selbsthilfegruppen für Pflege- und Adoptivfamilien im Land NRW, Projektbeteiligte und andere am Thema Interessierte.

Immer mehr vernachlässigte, schwer traumatisierte und von seelischer Behinderung bedrohte Kinder werden in Pflegefamilien untergebracht. Die bisherigen Formen und Möglichkeiten, die Familien kontinuierlich in der Betreuung, Erziehung und Pflege der Kinder zu unterstützen, reichen nicht mehr aus. Noch liegen wenige gesicherte Erkenntnisse über das Erleben dieser Kinder vor. Die Pflegefamilien finden mit ihren Nöten bislang wenig Gehör in der Öffentlichkeit. Das Forschungsprojekt will diese Wissenslücke schließen.

Das Modellprojekt hat zum Ziel, die Lebenserfahrungen ehemaliger Pflegekinder und aktiver Pflegeeltern zu nutzen, um daraus Unterstützungsmöglichkeiten für zukünftige Pflegefamilien zu entwickeln. Hierfür führt Frau Reimer in den nächsten Monaten intensive und ausführliche Interviews mit jungen, erwachsenen Pflegekindern. Dabei soll geklärt werden, was hilfreich und was hinderlich für das Zusammenleben der Pflegefamilie und die Entwicklung des Pflegekindes war. Es folgen in vier Regionen NRWs - Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Niederrhein –Workshops mit aktiven Pflegeeltern. Dort werden die in den Interviews gewonnenen Erkenntnisse vorgestellt und mit den Erfahrungen der Pflegeeltern rückgekoppelt. Auf dieser Basis entwickeln die Projektmitarbeiterinnen Arbeitshilfen, von denen alle Pflegeeltern profitieren können.

Informationen über den Projektverlauf und die entsprechenden Kontaktdaten hält die Internetseite www.Pflegekinderstimme.pan-ev.de bereit.

Ehemalige Pflegekinder und aktive Pflegefamilien, die an dem Projekt mitwirken möchten, können sich in der PAN-Geschäftsstelle Tel.: 0211-17996379 oder unter pflegekinderstimme@pan-ev.de melden. Es werden bevorzugt Teilnehmer aus den oben genannten Regionen gesucht.


__________________
25 Jahre Pflegeeltern und nichts hat sich seitdem für die PE verbessert
Es tut so weh

10.02.2009 19:48 miwi ist offline E-Mail an miwi senden Homepage von miwi Beiträge von miwi suchen Nehmen Sie miwi in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Anfragen zu Diplomarbeiten, Studien etc. » Modellprojekt zur Beratung und Begleitung von Pflege- und Adoptiv-Eltern
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™