Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 0 Mitglieder
- davon 0 unsichtbar
- 27 Besucher
- 27 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

monaco (50)

neuste Mitglieder
» AndreaZ
registriert am: 25.08.2019

» moehrchen3382
registriert am: 23.08.2019

» Lottalisa
registriert am: 22.08.2019

» Nat
registriert am: 21.08.2019

» Mazemi
registriert am: 21.08.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Henryk (6 Monate) , verstorben » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Henryk (6 Monate) , verstorben
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Henryk (6 Monate) , verstorben Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Henryk ringt mit dem Tod

Muss erneut ein Kind in Schwerin sterben, weil die Eltern es misshandelt haben? Der erst sechs Monate alte Henryk S. aus Lübz kämpft in den Helios- Kliniken mit dem Tod.


Als der Säugling am Donnerstagabend vergangener Woche aus einem Krankenhaus im Landkreis Parchim in die Schweriner Helios-Kliniken verlegt wurde, schrillten bei den Medizinern sofort die Alarm glocken. Nach SVZ-Informa tionen soll der sechs Monate alte Henryk S. unter Krampfanfällen gelitten haben - Indiz für das so genannte Schütteltrauma. Nach umfangreichen Untersuchungen schalteten die behandelnden Ärzte die Staatsanwaltschaft ein, da der Verdacht der Kindesmisshandlung nahe lag. Sind die Eltern tatverdächtig, die in Lübz wohnen? Vermutlich ist dort Henryk S. so sehr geschüttelt worden, dass sein noch junges Gehirn so schwere Verletzungen davon getragen hat. Staatsanwaltschafts-Sprecher Ralph Ketelboeter bestätigte gestern Abend auf SVZ-Anfrage, dass die Staatsanwaltschaft "ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Misshandlung von Schutzbefohlenen" eingeleitet habe. Jetzt gehe es darum zu prüfen, ob Personen aus dem Umfeld des Kindes für dessen Verletzungen verantwortlich sind. Dass die Elter n in Tatverdacht stehen, wollte Ketelboeter gestern nicht bestätigen.

Nach Auskunft des für Lübz zuständigen Parchimer Jugendamtes ist der Fall dort zumindest bis gestern Nachmittag noch nicht bekannt gewesen, wie Amtsleiter Rainer Pekram mitteilte.

Helios-Sprecher Timo Mügge erklärte gestern Abend auf Nachfrage, dass "der Zustand des Kindes kritisch" sei. Nach SVZ-Informationen stehen die Überlebenschancen für den Kleinen sehr schlecht. Danach hat es SVZ-Recherchen zufolge anfänglich gar nicht ausgesehen. Doch der Zustand des Kindes hat sich offenbar dramatisch verschlechtert. Bereits am Wochenende soll der Kleine ins Koma gefallen sein.

Erst Ende Januar hatten Helios-Ärzte die zweijährige Anna behandeln müssen, die ebenfalls mit Verdacht auf Kindesmisshandlung ins Klinikum eingeliefert worden war. Hier ermittelt die Staatsanwaltschaft auch gegen die Eltern - die 20 Jahre alte Mutter und ihren 26-jährigen Lebensgefährten. Die kleine Anna hatte schwere Verletzungen am Kopf und Blutergüsse. Inzwischen wurde das Mädchen, das sich auf dem Weg der Besserung befindet, in eine Reha- Klinik verlegt. Die staatsanwaltschaftlichen Untersuchungen laufen noch.

Im November 2007 hatten die inzwischen rechtskräfig verurteilte Mutter Nicole G. und deren Lebensgefährte Stefan T. die kleine Lea-Sophie in der Wohnung verhungern lassen. Lea-Sophie wurde nur fünf Jahre alt. Der Fall hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt - auch aufgrund der umstrittenen Rolle des städtischen Jugendamtes.



Quelle, Rechte und weitere Informationen http://www.svz.de/lokales/schwerin/artik...it-dem-tod.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
01.04.2009 04:12 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 01.04.2009 um 04:12 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Neuer Verdacht auf Kindesmisshandlung Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mecklenburg-Vorpommern
Neuer Verdacht auf Kindesmisshandlung


In Westmecklenburg ermittelt die Staatsanwaltschaft in einem möglichen Fall von Kindesmisshandlung. Wie NDR 1 Radio MV am Mittwoch berichtete, wurde bereits vergangene Woche ein sechs Monate altes Baby aus Lübz mit einem Schütteltrauma ins Krankenhaus Parchim eingeliefert. Es soll dem Bericht zufolge geschlagen und gerüttelt worden sein. Inzwischen liege der Junge schwer verletzt im Kindernotzentrum der Schweriner Helios-Kliniken und werde intensiv-medizinisch betreut. Sein Zustand ist nach Angaben eines Klinik-Sprechers sehr kritisch.

Eltern offenbar geistig behindert
Nach Informationen von NDR 1 Radio MV und dem Nordmagazin im NDR Fernsehen erstattete der behandelnde Arzt in Schwerin Anzeige, weil die Verletzungen auf Kindesmisshandlung hinwiesen. Ein Unfall sei auszuschließen. Die Schweriner Staatsanwaltschaft bestätigte Ermittlungen gegen Personen aus dem Umfeld des Säuglings. Es bestehe der Verdacht der Misshandlung Schutzbefohlener. Informationen des NDR zufolge sollen die Eltern des Kindes geistig behindert sein. Die 21 Jahre alte Mutter habe ihren Sohn seit der Geburt zu Hause betreut. Der Vater soll in einer Einrichtung für geistig Behinderte arbeiten.



Quelle, Rechte und weitere Informationen http://www1.ndr.de/nachrichten/mecklenbu...andlung110.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
01.04.2009 04:30 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 01.04.2009 um 04:30 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Stöppi07
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,

vorhin haben sie im Radio gebracht, dass das Kind hirntod sei und die Geräte heute abgeschaltet werden.

Traurige Grüße von Stöppi, die fassungslos ist, was momentan in unserem Land passiert.
01.04.2009 09:02
Dieser am 01.04.2009 um 09:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Stöppi07 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Klinik: Baby in kritischem Zustand Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Klinik: Baby in kritischem Zustand

Der Zustand des vermutlich schwer misshandelten Babys in einer Schweriner Klinik ist weiterhin kritisch. Das sagte ein Sprecher der Helios-Kliniken am Mittwoch.


Schwerin Nach Medienberichten wurde bereits der Hirntod des sechs Monate alten Jungen aus Lübz (Kreis Parchim) festgestellt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Misshandlung von Schutzbefohlenen. Es würden zunächst die Personen im Umfeld des Kindes festgestellt, sagte Oberstaatsanwalt Ralph-Siegfried Ketelboeter. Als Tatverdächtige kämen außer den Eltern auch Dritte in Betracht. Nach Angaben der Ärzte habe das Kind ein Schütteltrauma erlitten.



Quelle, Rechte und weitere Informationen http://www.ostsee-zeitung.de/online-extr...trag&ID=1232141

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
01.04.2009 11:43 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 01.04.2009 um 11:43 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Claudia-Kirsten Claudia-Kirsten ist weiblich
Chef


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.03.2006
Beiträge: 5.062


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Armer kleiner Junge.

Ich bin immer wieder erschüttert, wie man einem kleinen hilflosen Wesen sowas antun kann ohne einzuschreiten.

Nein das ist nicht zu verstehen.

Ich bin sehr traurig.

__________________
Liebe Grüße
Claudia-Kirsten


Menschen, die ihr Wissen nur aus Büchern haben, kann man getrost ins Regal stellen.
01.04.2009 12:02 Claudia-Kirsten ist offline E-Mail an Claudia-Kirsten senden Beiträge von Claudia-Kirsten suchen Nehmen Sie Claudia-Kirsten in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.04.2009 um 12:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Claudia-Kirsten wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

jamy jamy ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-1353.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 26.03.2007
Beiträge: 4.247


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Schreck Schreck Schreck

Das ist echt der Hammer!

__________________
Viele Grüße jamy


" Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand "(Blaise Pascal)
01.04.2009 12:06 jamy ist offline Beiträge von jamy suchen Nehmen Sie jamy in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.04.2009 um 12:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User jamy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Baby aus Lübz ist tot Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen


Diese Nachricht hat mich gerade erreicht traurig

Baby aus Lübz ist tot

Schwerin/Lübz (ddp-nrd). Das offenbar misshandelte sechs Monate alte Baby aus Lübz (Landkreis Parchim) ist tot. Es starb am Mittwoch in den Schweriner Helios-Kliniken an seinen schweren Verletzungen, wie ein Kliniksprecher auf Anfrage sagte. Der Junge war am vergangenen Donnerstag mit Kopfverletzungen und Verdacht auf Schütteltrauma in die Klinik eingeliefert worden.

Die Schweriner Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Misshandlung Schutzbefohlener eingeleitet, wie Behördensprecher Ralph Ketelboeter auf ddp-Anfrage sagte. Es werde daher im familiären Umfeld des Kindes ermittelt, auch die Eltern seien in die Ermittlungen einbezogen.



Quelle, Rechte und weitere Informationen http://www.dernewsticker.de/news.php?id=100056

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
01.04.2009 12:07 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 01.04.2009 um 12:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Hello Kitty
unregistriert
RE: Baby aus Lübz ist tot Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

OH MEIN GOTT.

Eine ganz traurige Hello Kitty traurig traurig traurig
01.04.2009 12:15
Dieser am 01.04.2009 um 12:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Hello Kitty wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Trixie 71 Trixie 71 ist weiblich
Privatschüler


images/avatars/avatar-1646.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 1.522


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Heul Heul Heul

__________________
Ich bin Ich. Alles Andere ist mir zu anstrengend.
Jeder Wolkendunst unsrer Jugend , der sich harmlos zu verziehen schien, kommt irgendwann einmal als Gewitter nieder.
Arthur Schnitzler
01.04.2009 12:25 Trixie 71 ist offline Beiträge von Trixie 71 suchen Nehmen Sie Trixie 71 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.04.2009 um 12:25 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Trixie 71 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Stöppi07
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich frage mich seit gestern ganz besorgt, wieso sich die Presse so bedeckt hält.
Nirgens findet man mehr Infos.
Gerade dieses Thema beschäftigt doch momentan ganz Deutschland.

Ich finde auch nirgendwo, ob das JA in der Familie Hilfe geleistet hat oder davon nichts wusste.
Hmmmh, manchmal geben vielleicht auch die fehlenden Sätze Antwort.... traurig
01.04.2009 12:57
Dieser am 01.04.2009 um 12:57 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Stöppi07 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Das wäre echt der Hammer, wenn sie geistig behindert sind standen sie doch unter Betreuung? verwirrt
01.04.2009 14:34
Dieser am 01.04.2009 um 14:34 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
RE: Henryk (6 Monate) ringt mit dem Tod Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@Stöppi und Kalle

Zitat:
Original von Reica
[COLOR=darkblue][SIZE=14][B]Henryk ringt mit dem Tod


Nach Auskunft des für Lübz zuständigen Parchimer Jugendamtes ist der Fall dort zumindest bis gestern Nachmittag noch nicht bekannt gewesen, wie Amtsleiter Rainer Pekram mitteilte.

Quelle: http://www.svz.de/lokales/schwerin/artik...it-dem-tod.html


Offensichtlich gab es vom Jugendamt keine Hilfe... und das ist echt der Hammer regauf regauf regauf
01.04.2009 14:41
Dieser am 01.04.2009 um 14:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Anka Anka ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-1943.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.07.2005
Beiträge: 2.315
Bundesland: Hessen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

http://www.aschaffenburg24.de/default.as...showNews=402080

NDR-Informationen, wonach die Eltern des Babys geistig behindert sein sollen, konnte Ketelboeter nicht bestätigen. In dem Bericht hieß es, die 21 Jahre alte Mutter habe ihren Sohn seit der Geburt zu Hause betreut. Der Vater soll in einer Einrichtung für geistig Behinderte arbeiten. Eine Sprecherin des für Lübz zuständigen Landkreises Parchim sagte auf ddp-Anfrage, Mutter und Kind seien nicht durch das Jugendamt betreut worden.

__________________
Liebe Grüße

Anka


Auch wenn wir unseren Weg nicht gemeinsam gehen können...
am Ende des Regenbogens sehen wir uns wieder..

01.04.2009 14:41 Anka ist offline E-Mail an Anka senden Beiträge von Anka suchen Nehmen Sie Anka in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.04.2009 um 14:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Anka wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Claudia Claudia ist weiblich
Angestellter


images/avatars/avatar-23.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.12.2006
Beiträge: 3.648
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: hier


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich könnte heulen, nein ist das schlimm.

__________________


Lass Dich nicht hetzen, in dieser Zeit die keine Zeit hat, denn auch die Schnecke erreichte die Arche Noah. (Weisheit)
01.04.2009 14:59 Claudia ist offline E-Mail an Claudia senden Beiträge von Claudia suchen Nehmen Sie Claudia in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Claudia in Ihre Kontaktliste ein
Dieser am 01.04.2009 um 14:59 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Claudia wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

kitty07
Beamter


images/avatars/avatar-2310.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 4.472


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Das sind diese Momente, indenen 1000 Gedanken im Kopf umhergehen und doch keine Wort zu finden sind...


Heul

kity07

__________________
„Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“
Matthias Claudius

01.04.2009 16:50 kitty07 ist offline Beiträge von kitty07 suchen Nehmen Sie kitty07 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.04.2009 um 16:50 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User kitty07 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Stöppi07
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Habe eben unsere Regionalnachrichten geschaut.
Vater ist als sehr gewalttätig bekannt, spricht sehr viel dem Alkohol zu, schlug seine Frau.
Nachbarn hörten öfter das Kind nachts schreien, Vater:"Das Balg schreit wieder."
Polizei wurde schon mehrfach von den Nachbarn gerufen.

Die LM sei als sehr lieb bekannt, auch das Kind sei sehr gepflegt gewesen, bestätigte auch der Staatsanwalt, keine äußeren Verletzungen.

Bekannt ist, dass eine Betreuerin oder Haushaltshilfe für 2 Std. pro Woche in der Familie war, gesagt wurde Sozialamt.

Habe hier einen Link, aber in ihren schriftlichen Aussagen auf der Internetseite halten sie sich nach wie vor bedeckt.


http://www3.ndr.de/sendungen/nordmagazin...andlung112.html


LGr Stöppi
01.04.2009 19:53
Dieser am 01.04.2009 um 19:53 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Stöppi07 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Schwerer Fall von Kindesmisshandlung Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Schwerer Fall von Kindesmisshandlung

In Mecklenburg-Vorpommern starb ein sechs Monate alter Junge. Seine Eltern sollen ihn zu Tode geschüttelt haben. Das Baby starb in einem Schweriner Klinikum an seinen schweren Verletzungen.

Video- News:
http://www.rtl.de/rtlaktuell/rtl_aktuell...cle=27051&pos=7



Quelle, Rechte und weitere Informationen http://www.rtl.de/rtlaktuell/rtl_aktuell.php

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
02.04.2009 04:27 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 02.04.2009 um 04:27 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Henryk ist tot: Vermutlich misshandeltes Baby in Klinik gestorben Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Henryk ist tot: Vermutlich misshandeltes Baby in Klinik gestorben

Schwerin - Das vermutlich schwer misshandelte Baby aus Lübz (Kreis Parchim) ist am Mittwoch in einer Schweriner Klinik gestorben. Das Kind sei seinen schweren Verletzungen erlegen, sagte ein Sprecher der Helios-Kliniken. Die Staatsanwaltschaft Schwerin nahm Ermittlungen wegen Körperverletzung mit Todesfolge gegen die Eltern auf.

Hirnblutung möglicherweise durch Schütteltrauma
Der sechs Monate alte Henryk sei am vergangenen Donnerstag auf Veranlassung des Kindesvaters in das Krankenhaus Parchim gebracht und anschließend in die Schweriner Klinik verlegt worden, teilte Oberstaatsanwalt Ralph-Siegfried Ketelboeter mit. Die Ärzte verständigten die Staatsanwaltschaft. Sie hätten eine Gehirnblutung festgestellt, die möglicherweise durch ein Schütteltrauma ausgelöst worden sei, hieß es.

Vater wegen Behinderung in Betreuung
Die Kindeseltern werden laut Staatsanwaltschaft wegen einer geistigen Behinderung betreut. Sie sollten befragt werden, sobald sie vernehmungsfähig seien. Nach Angaben des Oberstaatsanwalts steht der 26 Jahre alte Kindesvater in einem regelrechten Betreuungsverhältnis. Die Sprecherin der Kreisverwaltung Parchim, Marita Hertel, sagte: „Mutter und Kind waren kein Betreuungsfall.“ Es seien keine Auffälligkeiten bekannt gewesen.


Staatsanwalt: Unglücksfall noch nicht auszuschließen
Da nach der Einlieferung des Kindes zunächst keine unmittelbare Lebensgefahr bestanden habe, seien zunächst Ermittlungen wegen des Verdachts der Misshandlung von Schutzbefohlenen eingeleitet worden, teilte Ketelboeter weiter mit. Nach dem Tod des kleinen Jungen werde nun wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt. Allerdings sei auch ein Unglücksfall noch nicht auszuschließen.

"Betreuungszustand unauffällig"
Der Betreuungszustand des Kindes sei unauffällig gewesen, äußere.
Verletzungen seien nicht festgestellt worden. Mit Betroffenheit reagierte die Schweriner Sozialministerin Manuela Schwesig (SPD). „Die Ministerin ist bestürzt über diesen tragischen Fall“, sagte ihr Sprecher Arne Boeker. „Die Staatsanwaltschaft muss jetzt ermitteln und die Hintergründe aufklären.“



Quelle, Rechte und weitere Informationen
http://www.svz.de/home/top-thema/article...estorben-1.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
02.04.2009 08:49 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 02.04.2009 um 08:49 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

lulu58579
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mir kamen beim Lesen echt die Tränen. Was musste der kleine Mann alles erleiden. Mir fehlen die Worte.....

Traurige Grüße
lulu58579
02.04.2009 15:31
Dieser am 02.04.2009 um 15:31 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User lulu58579 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Stöppi07
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

http://www3.ndr.de/sendungen/nordmagazin...andlung114.html


Auch nach der Obduktion, die heute stattfand, ist die Todesursache noch unklar.
Möglich kann ein Schütteltrauma sein, aber ein Unglücksfall wird immer noch nicht ausgeschlossen.
Das Kind starb an einer massiven Hirnschwellung, war in einem guten Ernährungs-und Pflegezustand.
Betreuer für den Vater war übrigens dessen Mutter.

Schreck

LGr Stöppi
03.04.2009 19:42
Dieser am 03.04.2009 um 19:42 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Stöppi07 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Na Klasse, denn sie kann die Aussage verweigern!!! regauf
03.04.2009 20:19
Dieser am 03.04.2009 um 20:19 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Stöppi07
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Genau Kalle und welche Mutter haut ihr Kind in die Pfanne.

Mein Instinkt richtet sich gegen den Vater.
Die Mutter war als sehr lieb bekannt, Vater gewalttätig.
Die Sozialbetreuerin kam 2 Std. pro Woche, hat nur die Mutter erlebt, Vater hat in einer Gärtnerei für Behinderte gearbeitet.
Was soll diese Frau dennn beurteilen, wenn die Mutter alles ganz toll schafft?

Dem Vaterwird das Geschrei des Kleinen aufgeregt haben. Er hat ja auch den Notarzt gerufen.
Mmmh, alles sehr undurchsichtig.
Wer deckt hier wen?
03.04.2009 20:47
Dieser am 03.04.2009 um 20:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Stöppi07 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Henryk (6 Monate) , verstorben
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™