Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 5 Mitglieder
- davon 3 unsichtbar
- 23 Besucher
- 28 Benutzer gesamt

Lexa
Mago

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Asica (33)
kinderbastel (42)
sonnenstern1973 (46)
vennefrau (43)

neuste Mitglieder
» Malave
registriert am: 13.10.2019

» vi.mar
registriert am: 13.10.2019

» Hel
registriert am: 13.10.2019

» Frau H.
registriert am: 12.10.2019

» Kaline
registriert am: 12.10.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Anfragen zu Diplomarbeiten, Studien etc. » Examensarbeit Probleme der Zugehörigkeit bei PK » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Probleme der Zugehörigkeit bei PK
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Angelina2007 Angelina2007 ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-2050.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 2.486


Probleme der Zugehörigkeit bei PK Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ihr Lieben!!

Mein Sohn bittet um Eure Mithilfe für seine Abschlußarbeit.

Sein Thema ist "Die Probleme der Zugehörigkeit bei Pflegekinder".

Grob gesagt: Wo fühlen sich die PK eher zugehörig: bei den LE, bei den PE, bei beiden oder nirgends.

Dazu hat er folgende Fragen vorformuliert. Gern könnte ihr aber auch weitere Anmerkungen machen oder erwähnen, was Euch zu diesem Thema einfällt und wichtig ist.


1) Wohin fühlen sich Ihre PK hingezogen? Zu der PF, den LE oder zu Niemandem?

2) Wie gehen Sie mit Ihren PK um, wenn diese sich bei Ihnen nicht zugehörig fühlen?

3) Wie fördern Sie das Zugehörigkeitsgefühl Ihrer PK?

4) Fördern Sie das Zugehörigkeitsgefühle des PK zu seinen LE?

5) Beeinflußt aus Ihrer Sicht das Verhältnis zwischen PE und LE das Zugehörigkeitsgefühl in die eine oder andere Richtung?

6) Haben Sie die Erfahrung gemacht, dass sich das Zugehörigkeitsgefühl im Laufe der Zeit änderte? Warum passierte dies?

7) Macht es Ihrer Meinung nach Sinn, dass PK sich zugehörig fühlen?

8 ) Was möchten Sie gern zusätzlich zum Thema anmerken?


Es wäre schön, wenn Ihr innerhalb der nächsten Woche antworten könntet. Alle Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.
Auch Euer Nickname wird nicht verwendet!


Angelina und D.

PS: Wenn Ihr Tipps für Literatur zum Thema habt oder Bücher kurzzeitig zur Verfügung stellen würdet, bitte per PN melden.
05.12.2009 17:29 Angelina2007 ist offline Beiträge von Angelina2007 suchen Nehmen Sie Angelina2007 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.12.2009 um 17:29 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angelina2007 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

szm
Arbeiter


images/avatars/avatar-99.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.05.2007
Beiträge: 2.589


RE: Probleme der Zugehörigkeit bei PK Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zu Nr. 6

Ja, es ändert sich zurzeit bei unserer jüngsten PT, 16.5 Jahre alt, seit bald 14 Jahren bei uns. Wir unterstützten immer ihre Kontakte zur HF, mit der wir sehr gut auskamen und von der wir Anerkennung erhielten, die aber weit weg wohnt (wir waren umgezogen). PT fühlte sich aber immer eindeutig uns zugehörig.

Nun hat sie einen Freund der 10 J. älter als sie ist, mit dem fährt sie ab und zu zur HF und man merkt, dass sie sich von uns "ausschleichend" abnabelt - was ich sehr gesund und gut finde. Unser Verhältnis ist inzwischen von ihr auf die sachliche Ebene reduziert worden, fürs Emotionale hat sie den Freund. Bis mindestens 18 (bzw. bis zum Schulabschluss) wird sie bei uns bleiben.
05.12.2009 18:02 szm ist offline Beiträge von szm suchen Nehmen Sie szm in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.12.2009 um 18:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User szm wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

MelMa
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Angelina und D!

Zu 1) Unsere PT hängt sehr an ihrer LS und trotz aller Probleme auch ein Stück weit an ihrer LM, auch wenn sie weiß, dass diese nie wirklich für sie gesorgt hat und sorgen wird.

Sie hängt aber auch sehr an mir, da ich die meiste und intensivste Zeit mit ihr verbringe, wir viel reden, etc.
Auch hängt sie an meinem Mann, den sie wegen seiner humorvollen Art sehr mag und an unseren LK, sieht die beiden ein Stück weit als ihre Geschwister an.
Sie hat zu unserer ganzen Familie eine tolle Bindung aufgebaut und fühlt sich willkommen und angenommen.
Darin inbegriffen sind Oma & Opa, Onkel, Tanten, Cousins und Cousinen.
Also komplett- und das freut nicht nur sie, sondern auch uns sehr! Augenzwinkern

Zu 2) Diesen Fall hatten wir zum Glück noch nicht.

Zu 3) Nicht speziell, sondern "wir sind, wie wir sind" und zwar alle, die mit dem PK in Kontakt kommen.
Offener Empfang ohne Berührungsängste ist bei uns der beste Weg für alle. Einfach "normal" sein.

Zu 4) Auf jeden Fall, denn die LEs sind ein Teil der Kinder.
Wir reden darüber, wenn es gewünscht wird, versuchen die Problematik zu erklären, Verständnis zu haben.
Dies ist allerdings alters- und verständnisabhängig.
Auch fördern wir Kontakte, wenn sie nicht schaden und von PT gewünscht sind.
Selbst der LV war schon mit "neuer" Familie bei uns zu Besuch.
Weil PT es wollte.

Zu 5) Unsere PT hat einfach zwei Familien.
Damit gehen wir ganz offen um.

Zu 6) Ja, die Bindung zu uns wurde und wird immer enger.

Zu 7) Ja, denn dadurch entwickelt sie Wurzeln, die ihr Halt geben.
Unsere PT weiß, dass wir auch nach dem 18. Geburtstag noch für sie da sein werden!
Die Zahlung des PG spielt dabei keine Rolle.
Sie wird immer zu uns gehören, solange SIE dies möchte!

Zu cool Es macht mich glücklich und auch ein bisschen stolz, wie positiv sie sich verändert hat und noch weiter verändert.
Sie ist viel offener und selbstsicherer geworden, steht zu ihrer Meinung und sagt jetzt auch "Nein!", wenn sie etwas nicht will! Augenzwinkern

Und das Verhältnis zu ihrer LS ist sehr entspannt, denn auch diese ist uns immer willkommen, hat hier schon übernachtet, etc.

Viele Grüße und viel Erfolg bei der Abschlußarbeit!
MelMa

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MelMa: 05.12.2009 18:36.

05.12.2009 18:30
Dieser am 05.12.2009 um 18:30 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User MelMa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Braun Braun ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 7.431
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Meine PK gehören weder zu mir noch zu ihren LE.
Die LE und ich gehören zu den PK und das finde ich gut so.

__________________
HB
____________________

Falls Du denkst das Leben ist ein Theater,
dann spiele darin eine Rolle die Dir Spaß macht.
05.12.2009 22:15 Braun ist offline E-Mail an Braun senden Beiträge von Braun suchen Nehmen Sie Braun in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.12.2009 um 22:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Braun wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Angelina2007 Angelina2007 ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-2050.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 2.486

Themenstarter Thema begonnen von Angelina2007

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Schieb......
06.12.2009 19:22 Angelina2007 ist offline Beiträge von Angelina2007 suchen Nehmen Sie Angelina2007 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.12.2009 um 19:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angelina2007 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Griseldis Griseldis ist weiblich
Privatschüler


images/avatars/avatar-1199.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.02.2006
Beiträge: 1.819
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: linker Niederrhein, Xanten


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo!
Unsere 18 j. PT (Down-Syndrom, geistig behindert) fühlt sich nur uns zu gehörig. Sie kam als Baby und hatte nie Kontakt zur HF. PS fast 13 J. (sehbehindert, ADHS, entwicklungsverzögert) erinnert sich nicht an die HF, hat keine BKs und fühlt sich nur uns zugehörig. Er will von seinen LE nichts wissen. PT 12 J. (sprachbehindert, leichtes FAS) fühlt sich ihrer HF und uns verbunden. Sie hat regelmäßig alle 10 Wochen BK. Unser kleiner PS 6 1/2 J. (unheilbar muskelkrank, Zöliakie, Reizdarm) fühlt sich nur uns zugehörig. Er hat wohl regelmäßig BKs, kann sich aber nicht an das Leben mit seiner HF erinnern. Da er stark entwicklungsverzögert ist, weiß er nicht das seine LM seine LM ist, obwohl wir mit dem Thema offen in unserer Familie umgehen.
Gruß Griseldis

__________________
Griseldis BJ 56 "flügge": Ado-T 82, PT 91, PS 97 u. PT 97 "Nestlinge": PS 03, PT 10
06.12.2009 20:09 Griseldis ist offline E-Mail an Griseldis senden Beiträge von Griseldis suchen Nehmen Sie Griseldis in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Griseldis in Ihre Kontaktliste ein
Dieser am 06.12.2009 um 20:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Griseldis wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Angelina2007 Angelina2007 ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-2050.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 2.486

Themenstarter Thema begonnen von Angelina2007

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

nochmal schieb.....
07.12.2009 09:52 Angelina2007 ist offline Beiträge von Angelina2007 suchen Nehmen Sie Angelina2007 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 07.12.2009 um 09:52 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angelina2007 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Familienzugehörigkeit wäre ein besseres Thema, denn dann fällt man nicht aus allen Wolken, wenn ein PK auftaucht!!!
traurig
07.12.2009 10:17
Dieser am 07.12.2009 um 10:17 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

H2O
unregistriert
RE: Probleme der Zugehörigkeit bei PK Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Schön, dass es auch diese Hilfsmöglichkeit für Facharbeiten gibt!!
zum Thema:
1. Trotz starker Bindungsstörungen fühlt sich unsere PT beiden Familien zugehörig, wobei dies starken emotionalen Schwankungen unterworfen ist:
ihr "Kopf" sagt, dass wir immer für sie da sind, alles für sie tun.Sie sucht unsere Liebe u. Anerkennung(auch wenn sie diese durch ihre Störung oft nicht ertragen kann). Ihr Bauch schwankt zwischen schrecklicher Wut auf ihre LF und ständiger verzweifelter Sehnsucht nach ihr.
2. Wir bemühen uns, immer offen mit der Situation umzugehen: Fühlt sie sich fremd, weil sie keine Ähnlichkeit zu uns entdeckt, sagen wir ihr, dass sie Begabung von ihren LE geerbt hat.- Überträgt sie ihre manchmal archaische Wut auf uns und stimmt dann ihre Wahrnehmung nicht mehr, mussten wir lernen, das nicht auf uns zu beziehen, abzuwarten, ihr "eine Tür offen zu halten" und sie wieder "kommen" zu lassen.
3. indem wir uns bemühen sie -wie alle Familienmitglieder- in ihren Eigenarten anzunehmen und wertzuschätzen.
4. vielleicht indirekt.Trotz fehlenden Interesses ihrer LF unterstützen wir Kontaktaufnahmen,die leider für unsere PT meist sehr schmerzlich verlaufen. Wir sind da, fangen auf vermitteln ihr, dass Gene wie Klaviertasten sind: an sich wertneutral- es kommt auf den Spieler an, welche Musik er spielt.
5. Ja, selbst dann- wie bei uns- die LF kein Interesse und Initiative zeigen.
6. Blut ist dick, die Sehnsucht bleibt!!! - Das Zugehörigkeitsgefühl zu uns ist trotz dieser starken Bindungsstörung(anfangs galt sie als bindungsunfähig mit autistischen Grundzügen) immer stärker geworden!!! großes Grinsen
7. Bindung und Zugehörigkeit sind lebens(überlebens)notwendig!!
08.12.2009 10:54
Dieser am 08.12.2009 um 10:54 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User H2O wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Teddybär
unregistriert
Probleme der Zugehörigkeit bei Pk Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo an den Sohn von Angelina



Zu1) denke mal hier kommt es auf das Alter an und auf die Zeit wie lange sie in der PF sind oder wann aufgenommen

Würde sagen mal ja mal nein je nach Gefühlslage
Große Freude wenn es um BKs geht und Glücklichsein bei der Rückkehr

Zu2) je nachdem wie es auch hier ist und in welcher Pflegeform es sich befindet und in wie weit die Perspektiven geklärt sind
wenn möglich die Ursachen dazu im Gespräch klären und über Gefühle reden (meist ist es das Gefühl des abgeschoben worden sein der HF

Zu3)Indem das PK voll mit in ALLE Aktivitäten mit einbezogen wird unter Berücksichtigungen der eigenen Belange

Zu4) ja denn von da stammt es ja ab und da liegen seine Wurzeln Von da hat es seine Fähigkeiten ,sein Aussehen und seine Fähigkeiten

Zu5) Ja jenachdem wie man als PF mit der HF umgehen kann und wie weit dazwischen gute oder schlechte Kontakte bestehen Was die kinder verarbeiten können und hinter sich haben an Enttäuschungen durch die HF
Denke hier an Versprechungen die fast nie eingehalten werden der LE wir aber dann extrem es machen müssen damit die kinder nicht auch von uns enttäuscht werden um fast dann daran weiter zu zerbrechen weil sie nicht wissen wo sie hingehören und daduch hin und her pendeln und einsam werden wegen der Zwiespaltung und keinen verletzen möchten.

Zu6)Ja Sicherheit Geborgenheit Regelmäsigkeit und die entgegen gebrachte liebe in der PF kann es ohne weiteres umschwenken lassen Je nachdem wie es die PK an oder aufnehmen und empfinden

zu7) denke mal ja denn nur Kinder die wissen wo sie hingehören wo sie so angenommen werden wie sie sind können sich gut und frei entwickeln


Zu cool wenn nicht all zu sehr und zu viel von aussen/ JA /Gerichte/viele PF
Schule und andere Herkunftsfamilienmitglieder am Kind hin und her zerren
könnte es ohne weiteres seine Zugehörigkeit selber entwickeln und entscheiden was es möchte Wo es sich wohlfühlt und alles was es braucht zu seiner Zufriedenheit bekommt und es auch annehmen kann was ihm gut tut und wo die Chemie vom PK aus auch stimmt zu seiner Umwelt

euer Teddybär hat es mal aus seiner Sicht beantwortet und nicht aus der Sicht eines PK das dazu vielleicht eine ganz andere Meinung hätte und alles nur so über sich ergehen lässt und hofft alles ist bald vorbei
09.12.2009 08:50
Dieser am 09.12.2009 um 08:50 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Teddybär wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Angelina2007 Angelina2007 ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-2050.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 2.486

Themenstarter Thema begonnen von Angelina2007

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Schieb großes Grinsen
11.12.2009 15:11 Angelina2007 ist offline Beiträge von Angelina2007 suchen Nehmen Sie Angelina2007 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 11.12.2009 um 15:11 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angelina2007 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

samson samson ist weiblich
Vorpubertierender


images/avatars/avatar-76.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.08.2008
Beiträge: 667
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

zu 1.

PK fühlen sich, so denke ich zu beiden hingezogen: LE und PK verbindet dieses unsichtbare Band, was seit ihrer geburt da ist und auch bleibt egal was mit ihnen passiert ist.

PE und PK: wir geben Halt und Geborgenheit, sicherheit, Grenzen, Liebe, Wärme, all das was unsere PK meist nicht von Ihren LE bekamen.
Und das mag ein Grund sein warum unsere PK sich zu uns hingezogen fühlen

zu 2.
kann ich nichts zu schreiben, hatte ich noch nicht

zu 3.
Unser PK ist ein Teil unserer Familie und das haben wir auch immer deutlich gezeigt.
Es gibt einfach kein ausgrenzen!

zu 4
Ja, wir fördern es! Auch, wenn es nicht immer leicht ist.
Wir sind bei den BK immer freundlich und zeigen unserem PK das es O.K. ist sich auf die LE zu freuen.
Wir versuchen das unserer PK nicht in eine "moralische Klemme" kommt. PK darf beide lieben und das ist auch gut so.

zu 5.
Natürlich, Kinder haben feine Sensoren. Und merken ganz genau wenn sich beide Parteien nicht ausstehen können und kommen somit in einen Konflikt.
PK wollen es ja beiden recht machen.

zu 6.

Ja, sie ändert sich.
Liebe wächst mit der Zeit und somit auch die Zugehörigkeit.
PK können sich irgentwann fallen lassen und und PE ganz vertrauen.
Es ist manchmal ein langer und schwieriger Weg.

zu 7.

find ich wichtig. Ich denke nur PK die behütet aufwachsen und angekommen sind, haben die Möglichkeit sich wirklich individuell zu entwickeln, und ihre eigene Persönlichkeit zu entwicheln.




Liebe Grüße

__________________
Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt!!!!!!!
Guckst du!

Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch die Augenblicke werden zu Ewigkeiten
11.12.2009 19:45 samson ist offline Beiträge von samson suchen Nehmen Sie samson in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 11.12.2009 um 19:45 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User samson wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Eike
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

1) Wohin fühlen sich Ihre PK hingezogen? Zu der PF, den LE oder zu Niemandem? - zu beiden

2) Wie gehen Sie mit Ihren PK um, wenn diese sich bei Ihnen nicht zugehörig fühlen? - ich höre aktiv zu und bestätige sie in ihrem Gefühl, zeige ihr meine Liebe.
3) Wie fördern Sie das Zugehörigkeitsgefühl Ihrer PK?- wie bei meinen leiblichen Kindern auch. Aber wir feiern neben dem Geburtstag den "Kommtag". Ich bin ihre "Herzensmama", habe sie ausgesucht, sie kennt die Geschichte, wie sie zu uns kam, seit der Kindergartenzeit haben wir ihr die Geschichte erzählt.

4) Fördern Sie das Zugehörigkeitsgefühle des PK zu seinen LE? - ja, sie bleibt die "Bauchmama"

5) Beeinflußt aus Ihrer Sicht das Verhältnis zwischen PE und LE das Zugehörigkeitsgefühl in die eine oder andere Richtung? - das ist sicher von Fall zu Fall sehr verschieden. Bei unserem PK hat der unverkrampfte Kontakt zur LM die Beziehung uns PE gefestigt.

6) Haben Sie die Erfahrung gemacht, dass sich das Zugehörigkeitsgefühl im Laufe der Zeit änderte? Warum passierte dies? - Ja. Durch wachsende Reife und Selbstbewusstsein des PK.

7) Macht es Ihrer Meinung nach Sinn, dass PK sich zugehörig fühlen? - Ja, das ist lebensnotwendig.

8 ) Was möchten Sie gern zusätzlich zum Thema anmerken? - Mit 8 Jahren suchte mein PK zum ersten Mal den Kontakt zur LM (blieb damals ohne Erfolg). Sie schrieb einen Satz, der zwar real zutraf, aber darüber hinaus die Tragik ihrer Biografie märchenhaft ins Bild setzte: "Ich habe einen Herd [Puppenherd] bekommen, aber der wackelt und muss umgetauscht werden!"

Eike
11.12.2009 23:49
Dieser am 11.12.2009 um 23:49 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Eike wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Angelina2007 Angelina2007 ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-2050.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 2.486

Themenstarter Thema begonnen von Angelina2007

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Diese Fragen können übringes auch bei abgeschlossenen Pflegeverhältnissen beantwortet werden - also nicht nur, wenn Ihr aktuell ein PK habt, sondern auch, wenn Ihr mal eines hattet.

Evtl. gibt es hier auch PK oder LE, die darauf antworten würden?????
Gern auch per PN.

Angelina
12.12.2009 11:01 Angelina2007 ist offline Beiträge von Angelina2007 suchen Nehmen Sie Angelina2007 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 12.12.2009 um 11:01 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angelina2007 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Angelina2007 Angelina2007 ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-2050.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 2.486

Themenstarter Thema begonnen von Angelina2007

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Und nochmal schiiiieeeeb.......
13.12.2009 17:53 Angelina2007 ist offline Beiträge von Angelina2007 suchen Nehmen Sie Angelina2007 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 13.12.2009 um 17:53 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angelina2007 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Angelina2007 Angelina2007 ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-2050.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 2.486

Themenstarter Thema begonnen von Angelina2007

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

So, nun möchte ich Euch gerne auch vom Ergebnis berichten:

Mein Sohn hat sein Referat (Abschlußprüfung Realschule) gestern gehalten und es wurde mit 1 - 2 bewertet!!!!

Allerdings wurde ein technisches Problem bemängelt - die Folien der Präsentation waren zu hell und schlecht zu lesen - deshalb hat er als Gesamtnote leider nur 3 bekommen.

Finde ich jetzt zwar ziemlich schade - aber er ärgert sich selbst so sehr darüber, da muß ich ihn jetzt wieder etwas aufbauen....

Aber Dank Eurer Hilfe ist der Vortrag zumindest schon mal sehr gut angekommen!!!!

Angelina
15.01.2010 10:55 Angelina2007 ist offline Beiträge von Angelina2007 suchen Nehmen Sie Angelina2007 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 15.01.2010 um 10:55 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angelina2007 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

peutetre peutetre ist weiblich
ist auch nur ein Mensch ;o)


images/avatars/avatar-2615.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 28.211
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

gesamtnote 3 - wegen eines technischen problems? verstehe einer die welt..... ich dachte immer, auf den inhalt kommt es an...... Zerknirscht . wie sollen denn da die kids noch motiviert arbeiten?


ich freue mich jetzt trotzdem mal, dass er das so gut gemacht hat. mir ist die folie nämlich egal...... großes Grinsen


sag ihm, er kann stoltz auf sich sein. das hat er richtig gut gemacht!!! Daumen


bekommen wir denn auch ein bißchen was davon zu sehen hier im forum? ich wäre ja mal neugierig..... Augenzwinkern


__________________
Liebe Grüße
Silvia



Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken.
Hans Reimann

15.01.2010 11:30 peutetre ist offline E-Mail an peutetre senden Homepage von peutetre Beiträge von peutetre suchen Nehmen Sie peutetre in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Anfragen zu Diplomarbeiten, Studien etc. » Examensarbeit Probleme der Zugehörigkeit bei PK
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™