Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 5 Mitglieder
- davon 2 unsichtbar
- 27 Besucher
- 32 Benutzer gesamt

Catpower
Charly0503
Mago

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

bigbee (49)
Isolde (51)

neuste Mitglieder
» HeikeBernd
registriert am: 22.10.2019

» nicoleshorty
registriert am: 21.10.2019

» Lotta 106
registriert am: 21.10.2019

» FlowiPowi
registriert am: 20.10.2019

» Wiebke224
registriert am: 19.10.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » 34 Pflegekinder in einer Familie » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen 34 Pflegekinder in einer Familie
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
stroggi stroggi ist männlich
Neugeborenes


images/avatars/avatar-86.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.12.2009
Beiträge: 39
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


34 Pflegekinder in einer Familie Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Es gibt doch nichts was es nicht gibt - was haltet Ihr von dieser Betreuungsvariante ??

http://www.wdr.de/mediathek/html/regiona...zeit_aachen.xml

Den Beitrag "Mutter von 34 Kindern im Studiogespräch" anklicken !


edit: jetzt funzt er. LG reica
18.04.2010 10:45 stroggi ist offline Beiträge von stroggi suchen Nehmen Sie stroggi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.04.2010 um 10:45 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User stroggi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Zane Zane ist weiblich
Student


images/avatars/avatar-78.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.09.2009
Beiträge: 3.214
Bundesland: Baden-Württemberg


RE: 34 Pflegekinder in einer Familie Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo stroggi

der link funktioniert leider nicht

Gruß Zane

__________________
Gruß Zane

Die vornehmste Aufgabe der Erziehung ist es, einen Menschen hervorzubringen, der fähig ist, das Leben in seiner Ganzheit zu erfahren

Krishnamurti
18.04.2010 10:53 Zane ist offline Beiträge von Zane suchen Nehmen Sie Zane in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.04.2010 um 10:53 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Zane wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Griseldis Griseldis ist weiblich
Privatschüler


images/avatars/avatar-1199.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.02.2006
Beiträge: 1.819
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: linker Niederrhein, Xanten


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zane!
Wenn du den Link kopierst und dann in der Betreffzeile einfügst, kommst du auch dahin. Habe ich gerade ausprobiert.
Gruß Griseldis

__________________
Griseldis BJ 56 "flügge": Ado-T 82, PT 91, PS 97 u. PT 97 "Nestlinge": PS 03, PT 10
18.04.2010 11:08 Griseldis ist offline E-Mail an Griseldis senden Beiträge von Griseldis suchen Nehmen Sie Griseldis in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Griseldis in Ihre Kontaktliste ein
Dieser am 18.04.2010 um 11:08 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Griseldis wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

stroggi stroggi ist männlich
Neugeborenes


images/avatars/avatar-86.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.12.2009
Beiträge: 39
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von stroggi

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Doch Zane ... er hat gerade gefunzt ;-)
18.04.2010 11:10 stroggi ist offline Beiträge von stroggi suchen Nehmen Sie stroggi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.04.2010 um 11:10 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User stroggi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Angelina2007 Angelina2007 ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-2050.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 2.486


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Interessant - hier nochmal der Link

http://www.wdr.de/mediathek/html/regiona...7&autoPlay=true

Angelina
18.04.2010 11:10 Angelina2007 ist offline Beiträge von Angelina2007 suchen Nehmen Sie Angelina2007 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.04.2010 um 11:10 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angelina2007 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

missabonum missabonum ist weiblich
Arbeiter


images/avatars/avatar-2268.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.772
Herkunft: Daheim


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ist das nicht die Frau, die die 34 Kinder adoptiert hat?

__________________
Liebe Grüße Missa

Ist so'n kleines Rückgrat, sieht man fast noch nicht.
Darf man niemals beugen, weil es sonst zerbricht.
(Bettina Wegner)
18.04.2010 12:12 missabonum ist offline Beiträge von missabonum suchen Nehmen Sie missabonum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.04.2010 um 12:12 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User missabonum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Dorteja Dorteja ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-23.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.08.2007
Beiträge: 4.276
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Das ist schon eine enorme Leistung, sowohl menschlich, als auch finanziell. Es hieß ja, sie ist selber Psychotherapeutin und kommt aus gutem Hause, hat also sozusagen "genug" Geld. Aber es gibt auch viele andere Leute mit viel Geld, denen es wohl nie in den Sinn käme, etwas davon abzugeben.
18.04.2010 12:21 Dorteja ist offline E-Mail an Dorteja senden Beiträge von Dorteja suchen Nehmen Sie Dorteja in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.04.2010 um 12:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Dorteja wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

stroggi stroggi ist männlich
Neugeborenes


images/avatars/avatar-86.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.12.2009
Beiträge: 39
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von stroggi

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich finde es schon sehr befremdlich, 34 teils schwer traumatisierte Kinder und mit Migrationshintergrund einer einzelnen Person zur Betreuung zu überlassen. Auch wenn diese Frau womöglich eine therapeutische Ausbildung hat, kann sie den Kindern nicht individuell gerecht werden. Man merkt es ja schon daran, dass sie die Namen der Kinder nicht immer präsent hat. Was ist wenn die Frau einmal ernsthaft krank wird oder dauerhaft ausfällt ? Wer "übernimmt" dann die 34 Kinder ?

Selbst wenn die älteren Kinder die Kleineren "mit erziehen", kann dies nicht eine angemessene Betreuung sein. Die älteren Kinder werden einfach zu Co-Therapeuten/Pflegeeltern gemacht. Ich verstehe das Jugendamt auch nicht, dass es sich auf so eine windige Geschichte einlässt. Ich würde gerne mal die "Beratungsangebote" des Jugendamtes sehen, die der besonderen Situation gerecht werden sollen.

Mich würde schon die eigentliche Motivationslage und Psyche der Frau interessieren und ob sie nicht nur einfach die Kontrolle über ihr "Helfersyndrom" verloren hat. Umso unverständlicher ist mir da die Mitwirkung des JA.

Ich dachte immer es gäbe in Deutschland ein Heimstättengesetz und eine Heimaufischt und Mindeststandarts die eingehalten werden müssen ?? Ich kann es nicht fassen !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stroggi: 18.04.2010 15:28.

18.04.2010 15:24 stroggi ist offline Beiträge von stroggi suchen Nehmen Sie stroggi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.04.2010 um 15:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User stroggi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

stroggi,
darüber ist mein normaler Menschenverstand auch gestolpert!!
Das sich dazu noch ein JA-Mitarbeiter äußert, ein Kind noch vorgeführt (Brandwunden) regauf wird, da bekomme ich echt einen Hals!!
18.04.2010 15:55
Dieser am 18.04.2010 um 15:55 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Samira
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich finde es gut,das sie ihr Geld für arme Kinder einsetzt,aber soviele Kinder in einem Haus?
Das ist doch dann eher wie ein Kinderheim,oder nicht?

Lgr Nixe
18.04.2010 15:59
Dieser am 18.04.2010 um 15:59 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Samira wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

holdi holdi ist weiblich
Erstklässler


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 468
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ja es mag ja sein das es ein KInderheim ist aber sie hat alle adoptiert,also fällt Kinderheim raus, und warum sollte das JA es nicht zulassen.

also bekommt sie ausser dem Kindergeld keinerlei Unterstürzung vom Amt.

Ich finde das toll was sie macht.

LG Holdi
18.04.2010 17:15 holdi ist offline E-Mail an holdi senden Beiträge von holdi suchen Nehmen Sie holdi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.04.2010 um 17:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User holdi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

kleene_paula
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ich kenne die Familie, da sie nicht weit entfernt von uns wohnen und wir vom selben JA betreut werden.
Die ältesten Kinder der Familie haben alle vollwertige Ausbildungen (Erzieher, Therapeut, etc) und arbeiten im Rahmen dieser Tätigkeiten mit den Kindern. Es ist also nicht so, das da einfach die großen Teenies zur Beaufsichtigung der kleineren Geschwister gezwungen werden - es ist der Beruf der bereits erwachsenen Kinder dieser Großfamilie. Alle Kinder sind adoptiert - es gibt also kein Pflegegeld oder ähnliches, im Gegenteil, die Familie setzt ihr komplettes Privatvermögen ein. Und da die Kinder adoptiert sind, treffen auch die Heimstättengesetzte oder was hier sonst so genannt wurde natürlich nicht zu - es sind ja rein rechtlich keine Pflegekinder.
Solche Sätze "Mich würde schon die eigentliche Motivationslage und Psyche der Frau interessieren und ob sie nicht nur einfach die Kontrolle über ihr "Helfersyndrom" verloren hat." finde ich ziemlich daneben.

Es ist schon traurig, das sogar hier eine so großartige Leistung schlecht geredet wird
18.04.2010 17:26
Dieser am 18.04.2010 um 17:26 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User kleene_paula wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kleene_paula

Solche Sätze "Mich würde schon die eigentliche Motivationslage und Psyche der Frau interessieren und ob sie nicht nur einfach die Kontrolle über ihr "Helfersyndrom" verloren hat." finde ich ziemlich daneben.



Ich nicht, weil die Frage ist bei mir auch aufgekommen...wie bitte wird man 34 Kindern gerecht? Dazu noch mit verschiedenen -offensichtlich schweren- Traumatisierungen?

Ich finde es eine grandiose Leistung einem fremden Kind ein neues Zuhause zu geben, ich finde es auch super mehreren Kindern ein neues Zuhause zu geben..... aber bei aller Liebe nicht 34 Kindern!

Was ist das? Kids-Horting???
Zerknirscht verwirrt verwirrt

Ich nehme es dieser Frau absolut ab, das sie helfen wollte/will - keine Frage- aber ich denke doch wohl, dass das da etwas ausgeartet ist.
Kinder brauchen bekanntlich etwas mehr als Geld, vorallem, wenn sie traumatisiert sind.

Ich kann es nicht verstehen....

LG
Naemi
18.04.2010 17:38
Dieser am 18.04.2010 um 17:38 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kleene_paula

Es ist schon traurig, das sogar hier eine so großartige Leistung schlecht geredet wird


Nein kleine paula,
hier wird nichts schlecht geredet, aber viele machen sich Gedanken und die Einbürgerung der Kinder macht vielen Angst!! Das klappt noch nicht einmal mit einem "hellhäutigem" PK, denn viele Menschen sind so vernagelt und unsere Kinder werden schon abgestempelt, weil sie PK sind!! Die Kinder müssen alle schlecht sein, denn sie haben die Gene der LE!! und daran müssen wir arbeiten!!!
18.04.2010 17:46
Dieser am 18.04.2010 um 17:46 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

stroggi stroggi ist männlich
Neugeborenes


images/avatars/avatar-86.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.12.2009
Beiträge: 39
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von stroggi

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kleene_paula
ich kenne die Familie, da sie nicht weit entfernt von uns wohnen und wir vom selben JA betreut werden.
Die ältesten Kinder der Familie haben alle vollwertige Ausbildungen (Erzieher, Therapeut, etc) und arbeiten im Rahmen dieser Tätigkeiten mit den Kindern. Es ist also nicht so, das da einfach die großen Teenies zur Beaufsichtigung der kleineren Geschwister gezwungen werden - es ist der Beruf der bereits erwachsenen Kinder dieser Großfamilie. Alle Kinder sind adoptiert


So wie du es schilderst - sozusagen als Insider Information - geht es ja aus dem Fernsehbericht nicht hervor. Aber selbst wenn die älteren Kinder alle eine entsprechende Ausbildung haben, so werden sie ja sicherlich auch ihren Lebensunterhalt damit irgendwo verdienen, d.h. einer Beschäftigung ausserhalb nachgehen. In dem Falle stehen sie nicht uneingeschränkt für die Erziehung der Adoptivkinder zur Verfügung. Oder ist es als Familienbetrieb geführt und alle werden quasi aus dem Privatvermögen bezahlt ?

Und die Frage "Was ist wenn die über 60-jährige "Mutter" einmal komplett ausfällt ?" finde ich schon berechtigt - dann werden nämlich die jetzigen Adovtivkinder ganz schnell zu Pflegegekindern.

Ich finde auch hier in diesem Forum darf man sich schon auch kritisch mit der ein oder anderen Betreuungs-Situation auseinander setzen. Ich will ja auch nicht die Leistung der Frau dadurch schlecht reden. Letzlich kommt die Kritik aus der Sorge heraus, dass es für die Kinder vielleicht einmal ein böses Erwachen geben könnte.

Davon abgesehen ... wie es eine Einzelperson, die zudem über 60 Jahre alt ist - bei der aktuellen Gesetzeslage - schafft, 32 Kinder zu adoptieren ist mir völlig schleierhaft.
18.04.2010 18:00 stroggi ist offline Beiträge von stroggi suchen Nehmen Sie stroggi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.04.2010 um 18:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User stroggi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kalle

Das sich dazu noch ein JA-Mitarbeiter äußert, ein Kind noch vorgeführt (Brandwunden) regauf wird, da bekomme ich echt einen Hals!!


Das war aber kein JA Mitarbeiter, sondern die ADO Mutter.
18.04.2010 18:15
Dieser am 18.04.2010 um 18:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

stroggi stroggi ist männlich
Neugeborenes


images/avatars/avatar-86.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.12.2009
Beiträge: 39
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von stroggi

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Naemi27
Das war aber kein JA Mitarbeiter, sondern die ADO Mutter.


Natürlich hat sich in dem Beitrag ein JA Mitarbeiter geäußert - kein Geringerer als der Leiter des Kreisjugendamtes Euskirchen himself ... das Kind mit den Brandwunden wurde natürlich von der Ado-Mutter vorgeführt ... ähm vorgestellt ...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stroggi: 18.04.2010 18:23.

18.04.2010 18:20 stroggi ist offline Beiträge von stroggi suchen Nehmen Sie stroggi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.04.2010 um 18:20 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User stroggi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von stroggi
Zitat:
Original von Naemi27
Das war aber kein JA Mitarbeiter, sondern die ADO Mutter.


Natürlich hat sich in dem Beitrag ein JA Mitarbeiter geäußert - kein Geringerer als der Leiter des Kreisjugendamtes Euskirchen himself ...


Ja Stroggi ich hab den Beitrag ja auch gesehen Augenzwinkern Ich meinte das bezogen auf das "Vorführen des Kindes"( "Brandnarben von Zigartten")... das war kein MA des JA, sondern die ADO Mutter.
18.04.2010 18:22
Dieser am 18.04.2010 um 18:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

stroggi stroggi ist männlich
Neugeborenes


images/avatars/avatar-86.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.12.2009
Beiträge: 39
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Themenstarter Thema begonnen von stroggi

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ja Naemi ... habe gerade meinen Beitrag noch ergänzt ;-)
18.04.2010 18:24 stroggi ist offline Beiträge von stroggi suchen Nehmen Sie stroggi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.04.2010 um 18:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User stroggi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Habe ich auch nicht behauptet Neami27, aber mir wird keiner plausibel erklären können, weshalb diese Familie keine Unterstützung benötigt.
ADO-Mutter führt das Kind vor regauf mit den Brandmerkmalen und dafür sollen wir Verständnis haben??? verwirrt
18.04.2010 18:35
Dieser am 18.04.2010 um 18:35 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Montessa Montessa ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-148.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.04.2005
Beiträge: 10.492
Bundesland: Bayern


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

So wie ich das verstanden habe, gibt es schon einen Mann, der nur nicht da war als gedreht wurde. Ich meine, sowas am Anfang gehört zu haben.
Trotzdem bin ich im Zwiespalt. Zum einen finde ich es fantastisch, was die Familie da leistet, andererseits glaube ich auch nicht, dass man so vielen traumatisierten Kindern mit schlimmen Erfahrungen in dem Rahmen so gerecht werden kann.

__________________
Als du geboren wurdest, war ein regnerischer Tag. Aber es war nicht wirklich Regen, sondern der Himmel weinte, weil er einen Stern verloren hatte.
18.04.2010 18:53 Montessa ist offline E-Mail an Montessa senden Beiträge von Montessa suchen Nehmen Sie Montessa in Ihre Freundesliste auf

Samira
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich finde es klasse,das die schon erwachsenen Kinder es alle geschafft haben eine Schul und Berufsausbildung zu bekommen,danke für die Info!!

Allerdings habe ich in dem Bericht schon gehört das die Familie vom Jugendamt unterstützt wird - das finde ich auch sehr sinnvoll!!

Es ist nicht möglich das eine Mutter das alleine gewährleistet,ich vermute einfach mal,das da auch mal jemand kommt um im Haushalt zu helfen...

Also - ehrlich?
Wir möchten auch noch ein PK,evtl ein Geschwisterpärchen aufnehmen,dann wären wir zu siebt bzw. acht...
Ich könnte das mit sovielen Kindern nicht schaffen!
Hut ab!

LGr Nixe
18.04.2010 19:40
Dieser am 18.04.2010 um 19:40 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Samira wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Pflegemutter mit 34 Kindern gerade im 3. Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

In SWR 3 kommt bei Wieland Backes Nachtcafé gerade die Pflege- bzw. Adomutter mit den 34 Kindern.
23.04.2010 22:04
Dieser am 23.04.2010 um 22:04 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » 34 Pflegekinder in einer Familie
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™