Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 3 Mitglieder
- davon 2 unsichtbar
- 28 Besucher
- 31 Benutzer gesamt

Braun
Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

bigbee (49)
Isolde (51)

neuste Mitglieder
» HeikeBernd
registriert am: 22.10.2019

» nicoleshorty
registriert am: 21.10.2019

» Lotta 106
registriert am: 21.10.2019

» FlowiPowi
registriert am: 20.10.2019

» Wiebke224
registriert am: 19.10.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » Die kik Story » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die kik Story
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Samira
unregistriert
Daumen runter! Die kik Story Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe das was entdeckt,das wollte ich euch unbedingt zeigen...

http://www3.ndr.de/sendungen/panorama_di...anorama430.html

Mich hat das sehr erschüttert und wachgerüttelt! Schreck

LG Maarnixe
09.05.2010 09:41
Dieser am 09.05.2010 um 09:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Samira wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
RE: Die kik Story Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Schlimm, aber es betrifft nicht nur KIK. Es betrifft alle Produkte auf denen "Made in Bangladesh" steht... "Made in China" hat meist (nicht immer) übrigens ähnliche Hintergründe (sprich unmenschliche Arbeitsbedingungen, z.T. Kinderarbeit).

Der einzigste Weg, das einzudämmern, wäre nur noch Produkte zu kaufen, die in Ländern hergestellt werden, wo die Arbeitsbedingungen menschlich sind. Aber diese sind natürlich auch teurer.
Vergleich Kinderhose/ Kik:2,99 Euro/ H&M 10,99... da liegt eine Welt dazwischen und H&M bezahlt sowohl seine Angestellten, wie auch die Mitarbeiter in der Produktion sehr gut. Aber dies schlägt auf den Endpreis.
Und solange es dem Käufer egal ist, WARUM der Preis denn so gering ist, wird sich nicht ändern... leider, dabei liegt die "Macht" das zu ändern bei uns allen....

LG
Naemi
09.05.2010 10:06
Dieser am 09.05.2010 um 10:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

studentin06
unregistriert
RE: Die kik Story Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Maarnixe,

danke für diesen wirklichen wichtigen Hinweis. Ich weiß um die Machenschaften von KiK in Bangladesh - und wir als Pflegeeltern, die ja angetreten sind, um Kindern ein beseres Leben zu ermöglichen, sollten KiK boykottieren und nicht mehr dort kaufen, denn KiK trägt durch Lohndumping und Ausbeutung dazu bei, dass Kinder in Bangladesh im Elend leben.
09.05.2010 10:25
Dieser am 09.05.2010 um 10:25 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User studentin06 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Multimum
Arbeiter


images/avatars/avatar-90.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 2.508


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ist zwar traurig das zu fragen, aber habt ihr mal überlegt, womit die Kinder was "verdienen" würden, wenn sie keine Aufträge mehr hätten bzw in diesen Fabriken arbeiten würden ?

Alle verhungern oder sich prostituieren oder was ?

Habt ihr ne Alternative?

__________________
Nett kann ich auch ...bringt aber nix !
09.05.2010 10:26 Multimum ist offline Beiträge von Multimum suchen Nehmen Sie Multimum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 09.05.2010 um 10:26 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Multimum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Multimum
Ist zwar traurig das zu fragen, aber habt ihr mal überlegt, womit die Kinder was "verdienen" würden, wenn sie keine Aufträge mehr hätten bzw in diesen Fabriken arbeiten würden ?

Alle verhungern oder sich prostituieren oder was ?

Habt ihr ne Alternative?


Jup... KIK verkauft die Hose nicht mehr für 3.99, sondern für 6,99 und gibt die Differenz an die Produktion in Bangladesh weiter....
Kinderarbeit lässt sich damit nicht aufhalten (minimieren allerdings schon), aber man kann den Menschen dort mit einem angemessenen Lohn ein vernünftiges Leben bescheren... damit wäre schon vielen geholfen...


LG
Naemi
09.05.2010 10:37
Dieser am 09.05.2010 um 10:37 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Shimasani
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Da stellt sich aber wiederum die Frage ob besagte Firmen den höheren Anteil auch an die Kinder weiter geben würden.
Das Leben hat mir aber gezeigt das das selten der Fall ist.
Wir können uns noch sehr darüber aufregen,es gibt immer irgendwelche Idioten oder Abschaum der Menschheit die irgendwo jemand ausbeutet.
09.05.2010 11:58
Dieser am 09.05.2010 um 11:58 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Shimasani wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

studentin06
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Dann wäre die Konsequenz aber nicht, NICHTS zu tun, Shimasani.

Deine Reaktion ist eine ganz normale Schutzreaktion. Man sagt sich "Wie schrecklich, aber man kann leider nichts tun..." Dann spürt man nicht so sehr, WIE schlimm das in Wirklichkeit ist.

Und natürlich gibt es Alternativen, Naemi hat ja schon eine genannt. Es ist alles in allem genug Geld da auf der Welt. Es wird nur ungerecht verteilt.

Schulpflicht, höhere Abgaben für Firmen, die in "Billigländern" (!!) produzieren lassen und davon eine staatliche Gesundheitsfürsorge für die Kinder finanzieren, freies Schulessen... Es gibt schon Möglichkeiten.
09.05.2010 12:06
Dieser am 09.05.2010 um 12:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User studentin06 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Shimasani
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich stehe auf dem Standpunkt,jeder sollte erst vor der eignen Tür kehren bevor man versucht die Welt verbessern zu wollen.
Mir ist es wichtig auf mein Umfeld zu achten,wenn ich Not sehe,schreite ich ein.
Viele meinen sie sind so Sozial eingestellt weil sie irgendwo was spenden.
Ich habe in meinem Leben so gut wie nie gespendet,da weiss ich nämlich nicht wo mein Geld hinkommt.
Es gibt bei jedem um die Ecke wirklich notleidende Menschen.
Es kann nicht möglich sein das ich Geld nach Timbuktu schicke aber mein Nachbar weiss nicht wie er seine Kinder satt kriegen soll.
Da gehe ich lieber zu dem besagten Nachbar mit einer Kiste Lebensmittel oder Kleidung hin.
09.05.2010 12:25
Dieser am 09.05.2010 um 12:25 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Shimasani wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Samira
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@ Nonna, da gebe ich dir schon recht..

Aber wo in Deutschland gibt es solche Not?

Ich spende ab und an ,wenn mich was berührt.
Und ich stelle schon mal eine Weihnachtstüte an Haustüren,wo ich weis das sie herzlich willkommen sind.
Auch an Bettlern gehe ich selten vorbei - wobei ich da eher was zu essen als Geld hingebe...gerade bei bettelnden Kindern... traurig

ICH WEIS DAS JETZT;DAS ES BEI KIK SO IST;ALSO BOYKOTTIERE ICH KIK!

LGr Maarnixe
09.05.2010 13:19
Dieser am 09.05.2010 um 13:19 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Samira wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wenn Kik boykottiert wird u. wirklich niemand mehr da kaufen würde, stünden wieder etliche Menschen mehr ohne Arbeit auf der Straße. Wenn die auch mies bezahlen, haben aber wenigstens einige Leute einen Job.
Überall hängt ein riesen Schweif hinten dran.
09.05.2010 13:37
Dieser am 09.05.2010 um 13:37 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Alexis
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Habt ihr schonmal in die Sachen von H&M geschaut...da steht auch made in Bangladesh drin. So einen ähnlichen Beitrag hab ich mauch mal gesehen, wo in der gleichen Fabrik die Jeans für Kik, H&M und Hugo Boss gefertigt wurden.
Wenn man Kik boykottieren würde hätten nicht nur die Leute hier keine Arbeit mehr, sondern auch die Leute dort. Man darf nicht vergessen, dass auch die Menschen in Bangladesh auf ihre Arbeit angewiesen sind, eben auch auf die der Kinder. Das heißt jetzt nicht, dass ich das gut finde, aber das ist die Gesellschaft dort, die sich ebend himmelweit von unserer Gesellschaft unterscheidet. Darüber, wie es den Familien ohne das Einkommen gehen würde berichtet nämlich keiner.
09.05.2010 14:06
Dieser am 09.05.2010 um 14:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Alexis wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Multimum
Arbeiter


images/avatars/avatar-90.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 2.508


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Heute war Werbung von KIK in der Sonntagszeitung.
Auf der Rückseite steht :

Wir übernehmen Verantwortung

Der " Gold Standard Avard " ist ein Preis für vorbildliche Öffentlichkeitsarbeit in Asien.

KIK ist mit dem "GSA" in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden.


KIK fördert in Rangpur / Bangladesh die Produktion von Flickenteppichen.

Seit 2008 konnte KIK in D und Ö mehr als 500.000 Teppiche verkaufen.


Zitat:
Darüber, wie es den Familien ohne das Einkommen gehen würde berichtet nämlich keiner.


Genau.
DAnn wären sie nämlich noch viel schlechter dran

__________________
Nett kann ich auch ...bringt aber nix !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Multimum: 09.05.2010 14:13.

09.05.2010 14:11 Multimum ist offline Beiträge von Multimum suchen Nehmen Sie Multimum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 09.05.2010 um 14:11 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Multimum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Angelina2007 Angelina2007 ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-2050.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 2.486


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Also ich finde es viel schlimmer, wie stark diese Kleidung mit Schadstoffen belastet ist - von daher kaufe ich dort nämlich nicht.

Auch nicht bei Takko - ich kann da nicht mal rein gehen, so sehr stört mich der Gestank - schlimm genug, dass auch noch Kinder diese Sachen ungeschützt herstellen müssen.....

Angelina
09.05.2010 14:13 Angelina2007 ist offline Beiträge von Angelina2007 suchen Nehmen Sie Angelina2007 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 09.05.2010 um 14:13 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angelina2007 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Border Collie Border Collie ist männlich
Vorpubertierender


images/avatars/avatar-2414.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 20.09.2007
Beiträge: 640
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Herkunft: Down Under


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Also, man kann es sich ja auch schönreden mit Arbeitsplatzerhalt und sowas, aber sorry: gemessen an den Problemen, die die Leute dort in den Produktionsländern haben, sind die Probleme, die ein Arbeitsloser hier bei uns hat, Gejammer auf allerhöchstem Niveau. So schlimm der soziale Abstieg auch ist, aber bei uns hier sind die Probleme seltenst existenziell.
Für mich ist ganz klar: Solange bei kik, Takko und Konsorten solche Zustände herrschen, werde ich nicht nur selbst nicht mehr dort kaufen, sondern auch nicht aufhören, die "Negativ-Werbetrommel" zu rühren! Die Horrormeldungen über verseuchte Textilien reißen ja zur Zeit überhaupt nicht mehr ab -- wollt Ihr Eure Kids tatsächlich sowas tragen lassen???
Abgesehen davon glaube ich langfristig gesehen nicht an eine höhere Arbeitslosenzahl, nur weil kik leider, leider dichtmachen musste. Dafür machen andere, hoffentlich ökologisch verantwortungsbewußtere Läden wieder auf...
Bei den Drogeriemärkten läuft es doch ähnlich: Man ist GsD nicht gezwungen, beim Schlecker zu kaufen. Es gibt auch Läden wie z.B. dm, die für ihr soziales Engagement (nicht zuletzt den eigenen Mitarbeitern gegenüber) immer wieder ausgezeichnet werden.

__________________
Die Größe und den Fortschritt einer Nation erkennt man daran, wie sie ihre Tiere behandelt.
M. Ghandi
09.05.2010 15:13 Border Collie ist offline E-Mail an Border Collie senden Homepage von Border Collie Beiträge von Border Collie suchen Nehmen Sie Border Collie in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 09.05.2010 um 15:13 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Border Collie wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Border Collie
So schlimm der soziale Abstieg auch ist, aber bei uns hier sind die Probleme seltenst existenziell.


Ob du dich da mal nicht täuschst !!
Wer soll denn noch die Sozialabgaben zahlen, wenn es immer mehr Arbeitslose gibt.
Und es geht bei Kik nur um EINEN Laden.
Wir haben etliche, die nur einen anderen Namen haben, in Deutschland.
Sollen wir alle boykottieren, die nicht unseren Moralvorstellungen entsprechen?
Helfen wir damit den Leuten im Drittland? Helfen wir unsen Landleuten in Deutschland?
Da hängt soviel mehr dran.
Wenn ich jetzt sage: Ich setze keinen Fuß mehr vor die Tür, weil das Leben da draußen absoluter Mist ist, ist das schnell gesagt, aber nicht über die Folgen nachgedacht.
Ich könnte nämlich so nebenbei dabei verhungern.
Mit Boykott erreicht man nur etwas, wenn man vorher Forderungen stellt u. diese nicht erfüllt werden. Dann ist der Boykott das wahr machen von Drohungen u. unterstreichen meiner Forderungen.
Also:
Wer gründet eine Gruppe gegen Kik u. stellt Forderungen, die bei nicht erfüllen durch Boykott beantwortet werden?
Wenn 10 Leute bei Kik nicht mehr kaufen, kratzt das Kik wenig. Zumal Kik noch nicht einmal erfährt, wieso diese Leute nicht mehr kaufen.
Aber so eine Gruppe könnte schon was erreichen. Augenzwinkern
09.05.2010 15:36
Dieser am 09.05.2010 um 15:36 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich habe die Reportage vor ein paar Wochen schon gesehen. Das Problem ist wirklich, daß nicht nur Kik dort produzieren lässt, sondern H&M ebenso, sogar teure Markenhersteller...

Ich kaufe schon seit Jahren nichts mehr bei KiK. Mich hat nämlich geärgert, daß die Klamotten einfach absolut nichts taugen- wenn ich ein T-Shirt nach zwei Mal waschen wegwerfen muß, weil es einläuft, völlig aus der Form ist oder sich schlichtweg in seine Bestandteile auflöst, dann sind mir selbst 4 Euro dafür zu teuer.
Ich kaufe, sowohl für unsere Töchter als auch für mich, viel Second Hand. Gut, wie die Herstellungsbedingungen dieser Kleidung war, weiß ich auch nicht.

Wenn man ganz sicher sein will: Trigema produziert in Deutschland, und Joker Jeans werden auch in Deutschland hergestellt. Das merkt man allerdings auch deutlich im Preis- und bei Trigema finde ich selten etwas, was mir gefällt....

Wirklich ändern wird sich wohl erst etwas, wenn jeder Verbraucher sich an die eigene Nase fasst- braucht man wirklich alles, was man kauft? Gut, Kinder wachsen in Windeseile aus vielem heraus. Und dann muß man sich auch vor Augen halten: Eine Jeans für 6,99 Euro kann nicht unter vernünftigen Bedingungen hergestellt worden sein.

In den 70ger Jahren verschwanden fast alle Arbeitsplätze in der Textilindustrie in Deutschland- warum wohl? Weil die Verbraucher zu einem nicht viel Geld ausgeben möchten, andererseits die Löhne in Deutschland sehr hoch waren.

Solange diese "Geiz ist geil!" Mentalität fortsetzt, wird sich die Spirale immer weiter drehen- nicht nur bei der Kleidung, auch bei den Lebensmitteln...

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
09.05.2010 17:20 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 09.05.2010 um 17:20 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Angelina2007 Angelina2007 ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-2050.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 2.486


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

....bei Trigema habe ich mich letztes Jahr auch eingedeckt großes Grinsen - aber ganz ehrlich - ich habe auch alle Sachen erstmal gewaschen. Die haben nämlich auch sehr sehr unangenehm gerochen........

Angelina
09.05.2010 17:33 Angelina2007 ist offline Beiträge von Angelina2007 suchen Nehmen Sie Angelina2007 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 09.05.2010 um 17:33 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angelina2007 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

magnet magnet ist weiblich
Realschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.07.2009
Beiträge: 1.251


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ich kaufe auch gerne bei Trigema, 1. sie produzieren in Deutschland und sie haben super Unterwäsche, aaaaaaaaaaaaber, die ist sooooooo teuer und die hält ewig lange,
so das ich mich doch ab und zu danach sehne, Billigtangas großes Grinsen ( und das bei meiner Zeltgröße Zunge raus Zunge raus ) zu kaufen.
Und wer zahlt schon 25 Euro für einen SCHLÜPFER, der 15 Jahre hält? Augenzwinkern

__________________
magnet

Es ist richtig, wenn Politiker immer wieder behaupten: "Der Mensch ist Mittelpunkt."
Falsch ist nur die Schreibweise. Gemeint ist:
"Der Mensch ist Mittel- Punkt"
Dieter Hildebrandt
09.05.2010 17:36 magnet ist offline Beiträge von magnet suchen Nehmen Sie magnet in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 09.05.2010 um 17:36 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User magnet wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Multimum
Arbeiter


images/avatars/avatar-90.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 2.508


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sasa

Solange diese "Geiz ist geil!" Mentalität fortsetzt, wird sich die Spirale immer weiter drehen- nicht nur bei der Kleidung, auch bei den Lebensmitteln...


Für Millionen HartzIV Empfängen und auch normale, sehr gering verdienende Durchschnittsbürger ist " Geiz ist geil " die Rettung .

Wie sollten sie denn klar kommen wenn es keine Billigläden gäbe?

__________________
Nett kann ich auch ...bringt aber nix !
09.05.2010 18:01 Multimum ist offline Beiträge von Multimum suchen Nehmen Sie Multimum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 09.05.2010 um 18:01 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Multimum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Angelina2007 Angelina2007 ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-2050.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 2.486


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

...in den Trigema Läden ist es doch gar nicht sooo teuer - aber du hast Recht - man muß schon auf den Preis achten und ab einer gewissen Höhe kaufe ich einfach kein T-Shirt mehr - egal von wem.......

Aber wo wir gerade dabei sind - ist zwar nicht ein in Deutschland Hersteller, aber lebenslange Garantie geben die und haben tolle Sachen: Landsend - auch hier kann man online oft gute Angebote finden!!!

Angelina

PS @ multimum: Man kann bei E-Bay sehr günstig Klamotten kaufen - und nicht die schlechtesten - im Schnitt bei Kinderpaketen inkl. Porto für 1,- Euro pro Teil - da kann man echt nicht meckern - und auch Hartz 4 Empfänger haben meist Internet....
09.05.2010 18:04 Angelina2007 ist offline Beiträge von Angelina2007 suchen Nehmen Sie Angelina2007 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 09.05.2010 um 18:04 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Angelina2007 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich wenig Geld habe - und wir gehören ebenfalls zu den Durchschnittsverdienern und müssen auf den Cent gucken, bleibt mir nur: wirklich nach Plan kaufen (Lebensmittel) oder, bei Kleidung, weniger zu kaufen- und dann kaufe ich eher Qualität, gebe einmalig mehr Geld aus, als ständig Neues kaufen zu müssen...

@Angelina:
Stimmt, Landsend Sachen sind auch eine Alternative. Die haben auch den Vorteil, nicht so schnell aus der Mode zu geraten, weil sie schick aber eher zeitlos sind Daumen Und die Qualität ist toll. Ich hab da öfter für meinen Mann bestellt- der kauft sich ungern Kleidung, meist nur, wenn man ihm mit wüsten Drohungen dazu zwingt großes Grinsen Und erklärt dann allen Ernstes, er habe doch erst vor 3 Jahren einen neuen Pullover gekauft- warum es denn schon wieder ein Neuer sein müsse? großes Grinsen

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
09.05.2010 19:07 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 09.05.2010 um 19:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Multimum
Arbeiter


images/avatars/avatar-90.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 2.508


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sasa
, bei Kleidung, weniger zu kaufen-


Lieber 1 teures Stück als 5 billige zum gleichen Preis?

Geht schlecht, wenn man manche Kinder 3x täglich komplett umziehen muss.

__________________
Nett kann ich auch ...bringt aber nix !
09.05.2010 21:00 Multimum ist offline Beiträge von Multimum suchen Nehmen Sie Multimum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 09.05.2010 um 21:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Multimum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Der kleine Prinz Der kleine Prinz ist weiblich
Rotzlöffel


images/avatars/avatar-86.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 25.06.2007
Beiträge: 775


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Multimum
Heute war Werbung von KIK in der Sonntagszeitung.
Auf der Rückseite steht :

Wir übernehmen Verantwortung

Der " Gold Standard Avard " ist ein Preis für vorbildliche Öffentlichkeitsarbeit in Asien.

KIK ist mit dem "GSA" in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden.


KIK fördert in Rangpur / Bangladesh die Produktion von Flickenteppichen.

Seit 2008 konnte KIK in D und Ö mehr als 500.000 Teppiche verkaufen.


Zitat:
Darüber, wie es den Familien ohne das Einkommen gehen würde berichtet nämlich keiner.


Genau.
DAnn wären sie nämlich noch viel schlechter dran



Und der Teppich kostet dann 1,99 Euro. Kann man sich ja vorstellen, wieviel davon in Bangladesh ankommt.

Ohne mich!
der kleine Prinz
09.05.2010 21:12 Der kleine Prinz ist offline E-Mail an Der kleine Prinz senden Beiträge von Der kleine Prinz suchen Nehmen Sie Der kleine Prinz in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 09.05.2010 um 21:12 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Der kleine Prinz wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Multimum,
großes Grinsen großes Grinsen
das Dilemma kenne ich auch. Ich habs so gelöst:

Nehmen wir mal Winterjacken. Die sind recht teuer und gerade bei kleinen Kinder oft nach einer Saison zu klein. Ich hab immer schon Ende Januar - Anfang Februar nach den reduzierten Jacken geguckt, und dann die übernächste Größe genommen. Kam fast immer hin. Ansonsten hatten meine Töchter im Kleinkind- und Kigaalter immer mindestens 3 Jacken- ich habe keinen Trockner, da geht es nicht anders. Ich hab immer eine neue Jacke gekauft, und zwei gebrauchte. Zu Vor-Ebayzeiten war ich Stammgast auf Kinderkleiderbörsen und Flöhmärkten und in Second Hand Shops.

Gerade als die Mädchen noch klein waren, hab ich sehr viel gebraucht gekauft- die Kinder wachsen so schnell heraus, daß die Kleidung oft wie neu ist.

So kam ich immer einigermaßen günstig davon. Nur bei Schuhen hab ich nie so auf die Mark geguckt. Aber dann musste ich ja auch nicht etliche Paar Schuhe auf einmal kaufen, sondern konnte das monatlich abhandeln, und bei ganz knapper Kasse, als unsere Große noch sehr klein war, hab ich eine Notfallkasse gehabt- da kam jeden Tag eine Mark rein. Da war ich eisern. So hatte ich immer eine Notreserve.

Nun würde ich meine Einkaufsmethode nicht jedem, der wenig Geld hat, vorschreiben wollen. Weder meine Töchter - bis jetzt- oder ich haben Probleme mit gebrauchter Kleidung. Das sieht jeder anders. Auch gibt es Familien, denen es wichtig ist, immer ganz modern angezogen zu sein. Es entscheidet ja jeder selber, wofür er sein Geld ausgibt.

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
09.05.2010 22:53 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 09.05.2010 um 22:53 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Alexis
Darüber, wie es den Familien ohne das Einkommen gehen würde berichtet nämlich keiner.


Naja und schon ist KIK ein wahrhaft tugendhaftes Unternehmen, denn es beschert den Ärmsten der Armen doch noch Arbeit, wenn auch auf Basis der Ausbeutung verwirrt

Mir stellt sich nicht die Frage, wie es ihnen ohne Arbeit gehen würde, sondern wie es wäre, wenn sie angemessen entlohnt werden.
Eventuel müssten dann nicht soviele Menschen - auch Kinder- in absolut unmenschlichen Verhältnissen in Slums leben...

Es geht darum, das ich durchaus bereit wäre bpsw. für ein Kleidungstück bei KIK mehr zu bezahlen, wenn ich wüsste es kommt bei diesen Menschen an!

Der springende Punkt ist doch aber nicht, ob KIK benötigt wird um in Dschld. Familie mit wenig/keinem Einkommen zu unterstützen ( das wird wohl auch nicht der Grundgedanke des Unternehmens sein Augenzwinkern ). Die Antwort darauf ist, nein, wir benötigen KIK aus diesem Grund ganz sicher nicht.
Auch wenn es so wäre, wäre es noch immer falsch irgendwo Menschen auszubeuten um anderen irgendwie zu helfen. Aber wie gesagt, hier geht es um Umsatz, nicht um Menschen - weder auf der einen Seite noch auf der Anderen.

Und da wir gerade beim Einkleiden von Kindern sind. Vielleicht sollte man da auch einen Schritt weiter denken und sich fragen, was für eine Welt wir unseren Kinder "bieten", denn die werden ja auch mal älter und machen sich (HOFFENTLICH) mehr Gedanken.

LG
Naemi
09.05.2010 23:41
Dieser am 09.05.2010 um 23:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » Die kik Story
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™