Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 0 Mitglieder
- davon 0 unsichtbar
- 6 Besucher
- 6 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

barilla12 (46)
Irmi
Kathrin73 (46)
leevje79 (40)

neuste Mitglieder
» KatjaSch
registriert am: 14.11.2019

» aro44
registriert am: 13.11.2019

» Kerckhoff
registriert am: 13.11.2019

» Christin
registriert am: 13.11.2019

» Moritz_SN
registriert am: 12.11.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Gesetzesinitiative nach dem Tod des Pflegekinds Anna » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Gesetzesinitiative nach dem Tod des Pflegekinds Anna
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Gesetzesinitiative nach dem Tod des Pflegekinds Anna Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Gesetzesinitiative nach dem Tod des Pflegekinds Anna

Bad Honnef - Unter dem Eindruck des gewaltsamen Todes des neunjährigen Pflegekinds Anna in Bad Honnef hat der Bad Honnefer Jugendhilfeausschuss das gesamte Pflegekinderwesen kritisch unter die Lupe genommen. Zum Fall selbst konnten die Mitglieder aufgrund des schwebenden Ermittlungsverfahrens nicht diskutieren. Ergebnis nach zweieinhalb Stunden Beratung: Das Gremium zieht erste Konsequenzen und startet unter anderem eine Gesetzesinitiative.


Der konkrete Vorschlag aus Bad Honnef lautet: Der Bundesgesetzgeber soll das Kinder- und Jugendhilfegesetz ändern. Dieses ermöglicht bislang, dass ein Jugendamt ein Pflegekind in einer Pflegefamilie außerhalb seines Zuständigkeitsbereiches unterbringt, ohne dass das dortige Jugendamt davon Kenntnis erlangt. Das wollen die Bad Honnefer geändert wissen: Künftig soll es eine Unterrichtungspflicht geben.

Ein weiterer Vorstoß betrifft die Verträge mit Pflegeeltern. Der Jugendhilfeausschuss will erreichen, dass in den Verträgen geregelt wird, dass das Jugendamt unangekündigte Kontrollbesuche unternehmen kann. Von dieser Möglichkeit haben die meisten Jugendämter bislang nur selten Gebrauch gemacht. Wie Marion Kramer vom Bad Honnefer Jugendamt erklärt, habe man das Vertrauensverhältnis zu Pflegeeltern nicht belasten wollen.

Klaus Nörtershäuser vom Landesjugendamt Rheinland spricht sich deutlich für solche unangekündigten Besuche aus: „Den Pflegefamilien muss klar sein, dass sie öffentliche Familie werden.“ Mindestens vier Mal im Jahr sollen Jugendamtsmitarbeiter nach seinem Dafürhalten ein Pflegekind sehen – auch in Einzelgesprächen.

Neuwieds Jugenddezernent Jürgen Moritz begrüßt die beiden Vorschläge.................



weiterlesen, quelle und rechte: http://www.rhein-zeitung.de/regionales_a...rid,137232.html


http://www.rhein-zeitung.de/regionales/l...rid,137228.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
16.09.2010 01:37 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 16.09.2010 um 01:37 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Braun Braun ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 7.461
Bundesland: Sachsen


RE: Gesetzesinitiative nach dem Tod des Pflegekinds Anna Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mal wieder viel Wind und nichts wird sich ändern.
Wie oft werden denn PE von Fremdjugendämtern belegt,ohne das diese Rücksprache mit dem JA nehmen,dass die PE bestätigt hat?
Das ist doch schon eine Ausnahme und welches JA wird das nach diesem Fall noch tun?
Unangekündigte Besuche dürfen die Mitarbeiter der Jugendämter auch schon immer machen,was ihnen dafür fehlt,ist schlicht die Zeit.Solange sich im Betreuungsschlüssel nichts ändert,ist alles andere nur Humbug. regauf
In 12 Jahren ist es mir nur 1 Mal passiert,dass meine SA unangekündigt vor der Tür stand und dieser Besuch erfolgte nicht,weil es Probleme mit meinen PK gab.

__________________
HB
____________________

Falls Du denkst das Leben ist ein Theater,
dann spiele darin eine Rolle die Dir Spaß macht.
16.09.2010 06:34 Braun ist offline E-Mail an Braun senden Beiträge von Braun suchen Nehmen Sie Braun in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 16.09.2010 um 06:34 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Braun wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

diana1967
unregistriert
RE: Gesetzesinitiative nach dem Tod des Pflegekinds Anna Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Braun

Unangekündigte Besuche dürfen die Mitarbeiter der Jugendämter auch schon immer machen,was ihnen dafür fehlt,ist schlicht die Zeit.Solange sich im Betreuungsschlüssel nichts ändert,ist alles andere nur Humbug. regauf


Das ist auch genau meine Meinung .Wir hatten ja im Juli einen Wechsel des JA wegen Umzug der Mutter .
1. Hat es ewig gedauert bis wir überhaupt mal eine Info deswegen bekamen
2. HPG wurde dann ständig wegen Krankheit und Vergessen des JA verschoben
3. Kam dann der Hinweis nachdem das HPG endlich statt fand das alles länger brauch da neue Mitarbeiter nicht auf Familien los gelassen werden sondern erst richtig eingearbeitet werden müssen großes Grinsen .
4. Warten wir immer noch auf Protokoll des HPG´s

Ich frage mich wie das dann alles umgesetzt werden soll wenn es jetzt schon überall nicht klappt.

LG
diana
16.09.2010 09:00
Dieser am 16.09.2010 um 09:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User diana1967 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

holzwespe
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Was ich mir auch über das Ganze denke (bitte nicht missverstehen)

Es ist doch so, dass dieser Vorfall jetzt als Aufhänger genommen wird. Es ist schlimm, wenn ein Kind auf so grausame Weise wie die Kleine Anna sterben muss. Trotzdem kommt das in der Öffentlichkeit gleich wieder so an, als ob alle Pflegeeltern schlecht wären und es wohlmöglich wie es ja so oft heißt, es nur wegen dem Geld tun.

Ich denke mal, dass eine Pflegefamilie eh schon unter extremer Belastung steht. Das ist einer Pflegefamilie vor Aufnahme eines Pflegekindes bewusst. Aber mich würde es schon in meinem Vertrauen zum Jugendamt stören, wenn die zu jeder Tageszeit (vorallem weil es bei auch mal vorkommt, dass ich es nicht immer jeden Tag schaffe, mich früh morgens gleich zu duschen und dann auch mal im Schlabberlook bis 10 oder 11 rumlaufe) bei mir vor der Türe ständen. Da würde ich mich schon fragen, ob ich denn als Pflegemutter nicht eh schon mein ganzes Leben offiziell machen muss, und dann auch noch überwacht werde, ob ich ja immer in jeder Ecke geputzt habe.

Die schlauen Politiker sollten sich mal überlegen, ob sie nicht endlich besser drauf achten, dass die Eltern die beim Jugendamt bekannt sind, ob sie diese nicht besser überwachen. Oder schauen, ob es den Kindern die nach Jahren wieder in die Herkunftsfamilie zurück geführt werden, es denen wirklich gut geht. Das ist aber egal, weil das Elternrecht ist ja im Gesetz verankert.

Kann sein, dass ich im Moment ziemlich heftig auf alles was Jugendamt, Gesetz, Richter und so weiter reagiere. Das ist aber im Moment ein persönliches Problem, wo ich mich immer wieder frage für was ich das Ganze überhaupt mache und was das alles für einen Sinn hat.
Unsere Politiker sollten in aller erster Linie daran arbeiten, ein GESETZ zu erstellen, wo es Pflegekinder erspart bleibt, nach Jahren von ihren Pflegeeltern weggerissen zu werden und zu einer Familie zu müssen, die sie gar nicht kennen. Das wäre mal was wirklich sinnvolles.

Und vorallem haben die Jugendämter eh keine Zeit jeden Tag einen anderen Besuch bei einer Pflegefamilie zu machen. Da müssten die erst neue Mitarbeiter einstellen und dafür fehlt das Geld schon wieder (oder sollte ich eher sagen: Dafür wird es nicht ausgegeben)

Eine sehr frustrierte Pflegemutter
16.09.2010 09:17
Dieser am 16.09.2010 um 09:17 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User holzwespe wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

wolke wolke ist weiblich
Angestellter



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2006
Beiträge: 3.991
Bundesland: Baden-Württemberg
Herkunft: Schwarzwald


RE: Gesetzesinitiative nach dem Tod des Pflegekinds Anna Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallöle..


fromme Wünsche, die sicher wie schon so oft noch nicht mal im Ansatz umgesetzt werden!!!


ES wird in Zukunft wieder Kinder geben, die verhundern, verwahrlosen, und geschlagen werden!


UND ein SA kann gerne zu uns kommen, doch dann geht es nicht darum, ob ich geduscht bin, ob meine Wohung tipp topp ist,

nein dann soll es bitte nur um ein gepflegtes, ordentliches, fröhliches und gesundes PK gehen, und dessen Kindes Wohl!!!


Solange aber JÄ und Richter nicht wirklich das KindesWohl bei den BK´s und evtl. Rf sehen, wird sich kaum ein JA zu unangemeldeten Besuch bei PF aufraffen.


Außerdem:

Wenn unangemedelte Besuche bei PF angesagt sind,

DANN müssen es auch unangemeldete Besuche bei HF geben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag Daumen

__________________
wolke
"Ich liebe die Ordnung, aber nicht die gewöhnliche, sondern die organische - sie ist wie ein Baum mit krummen Ästen." Peter Zadek
16.09.2010 09:33 wolke ist offline Beiträge von wolke suchen Nehmen Sie wolke in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 16.09.2010 um 09:33 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wolke wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

holzwespe
unregistriert
RE: Gesetzesinitiative nach dem Tod des Pflegekinds Anna Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von wolke
nein dann soll es bitte nur um ein gepflegtes, ordentliches, fröhliches und gesundes PK gehen, und dessen Kindes Wohl!!!




Ja gut aber das sehen sie doch angemeldet auch oder etwa nicht verwirrt Entweder ist ein Kind glücklich, dann macht es immer einen fröhlichen Eindruck oder ein Kind ist unglücklich, weil es nicht gut behandelt wird, dann merkt man das dem Kind aber immer an. Egal ob jetzt das Jugendamt angemeldet oder unangemeldet kommt. Zumindest sollte er soviel Einfühlungsvermögen besitzen, dass er das dann beurteilen kann.

Bei uns würden die unangemeldet eh die meiste Zeit niemanden antreffen. Das Kind ist vormittags in der Schule und nachmittags Vereine, Kurse oder Besuche bei Omas oder Freunden.

Ich denken da das eben bei vielen Pflegeeltern so ist, würden die gar keine unangemeldeten Besuche machen. Wie oft würden die vor verschlossenen Türen stehen?
16.09.2010 09:48
Dieser am 16.09.2010 um 09:48 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User holzwespe wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

wußt ich doch, dass wir das thema "unangemeldete besuche des ja ´s im forum schon hatten!

folgendes habe ich gefunden: Daumen



Unangekündigte Besuche des Kinderpflegedienstes oder Jugendamt


Unangemeldete Hausbesuche bei Pfleeltern


__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
16.09.2010 10:07 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 16.09.2010 um 10:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

kleene_paula
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

die unangekündigten Besuche sind das Eine - die Möglichkeit gibts bereits, wird nur nicht umgesetzt.
Das es aber von Fremd JÄ so was wie eine Meldepflicht geben soll, wenn sie Familien von anderen JÄ belegen - das gibt doch dann den Heimat JÄ noch viel mehr Macht, als sie eh schon haben. In der Regel wird doch sowieso nur von Fremd JÄ belegt, wenn die Heimat JÄ zustimmen. Aber die wenigen Ausnahmen sollten auch erhalten bleiben, denn oft genug sperrt ein JA eine gute und engagierte PF für andere Ämter- aus welchem Grund auch immer. Diese Sperre wäre dann noch wirksamer.
16.09.2010 11:30
Dieser am 16.09.2010 um 11:30 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User kleene_paula wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Mogly
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo
Also ich freu mich immer, wenn mein SA auf einen Cappu vorbei kommt.
Wir hatten das Thema auch mal durchgesprochen und ich sagte ihm ehrlich, dass es mir lieber ist, wenn er wenigstens 1 Stunde vorher kurz anrufen würde, damit ich schnell einmal Staubsaugen kann und mich umziehen kann (Jogginghose).
1x stand er unangemeldet vor meiner Tür. Ich sagte, dass er sich im Termin vertan hätte. Er wollte daraufhin wieder gehen...lol...
Ich bat ihn (für mich selbstverständlich) trotzdem herein.
Nun sah er, das einfach nur nicht frisch gewischt war und alles war gut.
Wenn Besuch kommt, ist es mir persönlich einfach lieber, dass ich vorher schnell den Boden wische, da wir ein Wohn-, Eßzimmer haben, 4 Kinder krümeln nunmal....
Ach ja, mein SA hatte mal erwähnt, dass er es merkwürdig findet, wenn bei sovielen Kindern gar kein Spielzeug herumliegt...

LG Mogly
16.09.2010 13:08
Dieser am 16.09.2010 um 13:08 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Mogly wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Montessa Montessa ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-148.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.04.2005
Beiträge: 10.492
Bundesland: Bayern


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wir hatten heute Post vom JA und es brauchen nun alle erwachsenen Personen, die in unserem Haushalt leben ein erweitertes Führungszeugnis. Ist wohl auch eine Reaktion auf den Tod der kleinen Anna.
Nur bringt das alles etwas? verwirrt
Unangemeldete Besuche können doch auch nur bei verwahrloster Wohnung etwas bringen, denn in die Köpfe kann man nicht reinschauen. Häufigere Hausbesuche wären in meinen Augen eher etwas und zwar dann auch angemeldet, denn da sieht man das Kind und seinen Zustand in etwa.
Klar haben wir nichts zu verbergen, aber unangemeldete Besuche wären mir trotzdem unangenehm. Da läuft man evtl. im Hausdress herum und hat evtl. mal wegen Zeitmangel einiges liegengelassen etc.
Ich putze eben gern vor dem Hausbesuch nochmal großes Grinsen

__________________
Als du geboren wurdest, war ein regnerischer Tag. Aber es war nicht wirklich Regen, sondern der Himmel weinte, weil er einen Stern verloren hatte.
16.09.2010 21:13 Montessa ist offline E-Mail an Montessa senden Beiträge von Montessa suchen Nehmen Sie Montessa in Ihre Freundesliste auf

Bobbelzwerg1 Bobbelzwerg1 ist weiblich
Gymnasiast


images/avatars/avatar-1957.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.06.2009
Beiträge: 2.020
Bundesland: Bayern


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Thema erweitertes Führungszeugniss hatte ich heute mit meiner Nachbarin und finde es nicht schlecht.

Zukünftig muß jeder, der in irgendeiner Art mit Kindern arbeitet, dieses erweiterte Führungszeugniss vorlegen.

Egal ob es ich hierbei um Lehrer, Hausmeister an Schulen oder Kindergärten oder sonstiges handelt.

Kleiner Einwurf nur smile

LG
Birgit

__________________
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Blinde sehen und Taube hören können. Mark Twain

16.09.2010 21:22 Bobbelzwerg1 ist offline Beiträge von Bobbelzwerg1 suchen Nehmen Sie Bobbelzwerg1 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 16.09.2010 um 21:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bobbelzwerg1 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Aussi Aussi ist weiblich
Vorpubertierender


images/avatars/avatar-2137.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 19.09.2007
Beiträge: 606
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich muß grade eins beim Arbeitgeber abgeben... Daumen

__________________
Sonne Winken
Liebe Grüße von Aussi

Wo Kinder sind, ist Leben!!
16.09.2010 21:41 Aussi ist offline E-Mail an Aussi senden Beiträge von Aussi suchen Nehmen Sie Aussi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 16.09.2010 um 21:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Aussi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Das erweiterte Führungszeugnis dient dazu, dass auch Vergehen, die schon Jaaaaaahre zurück liegen, noch gesehen werden können.

Aber was bringt so ein Zeugnis dem Kind, wenn nichts drin steht??
Also haben die betreffenden Personen eine weiße Weste.
Die Frage ist nur:
Behalten sie die auch, wenn sie mit Kindern arbeiten ??

Von daher wieder nur ein Pseudoschutz, damit dem Gesetz genüge getan wird u. alle sagen können: Wir haben alles überprüft, man kann uns nichts vorwerfen, wenn doch was passiert.

Die Idee, dass das JA Bad Honnef jetzt jedem Fremd-JA sagt, dass da ein Kind von ihnen hin soll, wird sich bald als Schuss nach hinten zeigen.
Denn damit gibt Honnef den Fremd-JÄ die Gelegenheit zu sagen:
Nee nee, hier kommt ihr nicht rein.

Bad Honnef kann dann sehen, wo sie ihre Kinder unterbringen.
16.09.2010 22:41
Dieser am 16.09.2010 um 22:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kleene_paula
die unangekündigten Besuche sind das Eine - die Möglichkeit gibts bereits, wird nur nicht umgesetzt.


Nein, diese Möglichkeit gibt es bisher nicht - weder bei PE und auch nicht bei LE.
Allerdings bin auch ich mir nicht sicher, ob man dadurch so große Aufschlüsse erhalten würde. Den meisten Menschen - mir inklusive- ist es peinlich, wenn Besuch - geschweige denn das Amt- vor der Tür steht und die Wohnung nicht in einem -in meinen Augen- vorzeigbaren Zustand ist. Das heisst nicht, das sich hier der Müll türmt. sondern einfach, das auch mal der Abwasch stehen bleibt...

Wenn ich Leuten - ebenfalls egal ob PE oder LE- die Kinder (versteckt) misshandeln auf die Schliche kommen will, muss man an die Kids ran. Es wäre weitaus sinniger bspw. im 3- Monatstakt ein Kinderfest im Jugendamt zu veranstalten und die PK einzuladen um sich einen Eindruck zu machen. Bei Auffälligkeiten könnte man dann das direkte Gespräch mit den Kindern suchen. Auch die Amtsvormünder sind gefragt... diese könnte nämlich ebenfalls in bestimmten Zeitrastern ihre Mündel zu bestimmten Aktivitäten einladen (wird hier praktiziert), schon alleine um das einzelne Kind besser kennenzulernen.
Fakt ist jedoch - ein hundertprozentiges System wird es weder bei PE noch bei LE geben, sprich es wird immer Fälle geben, die gehörig fehlverlaufen. Aber ich denke, man sollte versuchen diese zu minimieren...

LG
Naemi
17.09.2010 01:21
Dieser am 17.09.2010 um 01:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

kleene_paula
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

unser JA hat in den Seminaren ganz klar gesagt, das sie das Recht haben, jederzeit auch unangemeldet zu kommen um zu schauen, ob es den PK gut geht...
Gemacht haben sie es bei uns aber nie
17.09.2010 02:27
Dieser am 17.09.2010 um 02:27 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User kleene_paula wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Braun Braun ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 7.461
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mein unangemeldeter Besuch war eher lustig. großes Grinsen
Zur Zeit hab ich für meine 3 Jährige auf ihrem Stuhl als Sitzerhöhung ,eine alten Autokindersitz.Sonst kann die Motte nicht auf den Tisch gucken.
SA hat sich nun gerade diesen Stuhl ausgesucht und erst beim Verabschieden fiel ihr auf,worauf sie da gesessen hat. großes Grinsen großes Grinsen
So kanns gehen,wenn man überrumpelt wird. Augenzwinkern

__________________
HB
____________________

Falls Du denkst das Leben ist ein Theater,
dann spiele darin eine Rolle die Dir Spaß macht.
17.09.2010 06:41 Braun ist offline E-Mail an Braun senden Beiträge von Braun suchen Nehmen Sie Braun in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 17.09.2010 um 06:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Braun wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Griseldis Griseldis ist weiblich
Privatschüler


images/avatars/avatar-1199.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.02.2006
Beiträge: 1.819
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: linker Niederrhein, Xanten


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo!
Im Prinzip habe ich nichts gegen unangemeldeten Besuch von unserer SA. Ob sie uns dann allerdings antrifft, ist eine andere Sache. Und da wir ca. 30 km von unserem JA (Kreis- JA) wegwohnen, glaube ich kaum das die SA mal eben 60 km fährt ohne die Sicherheit zu haben, dass wir auch da sind. Mein 1. Gedanke war aber, warum unangemeldeten Besuch bei PE. Bei LE kommt die Misshandlung von Kindern öfters vor als bei PE und da werden die Besuche auch angemeldet.
Gruß Griseldis

__________________
Griseldis BJ 56 "flügge": Ado-T 82, PT 91, PS 97 u. PT 97 "Nestlinge": PS 03, PT 10
17.09.2010 09:40 Griseldis ist offline E-Mail an Griseldis senden Beiträge von Griseldis suchen Nehmen Sie Griseldis in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Griseldis in Ihre Kontaktliste ein
Dieser am 17.09.2010 um 09:40 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Griseldis wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

jamy jamy ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-1353.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 26.03.2007
Beiträge: 4.247


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ich habe nichts gegen unangemeldete Besuche. Ich bin aber der Meinung, das auch bei den LE unangemeldete BK gemacht werden sollten.

__________________
Viele Grüße jamy


" Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand "(Blaise Pascal)
17.09.2010 11:04 jamy ist offline Beiträge von jamy suchen Nehmen Sie jamy in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 17.09.2010 um 11:04 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User jamy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Gesetzesinitiative nach dem Tod des Pflegekinds Anna
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™