Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 2 Mitglieder
- davon 1 unsichtbar
- 9 Besucher
- 11 Benutzer gesamt

Talita
Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

elsemeti (54)
mandermaus (51)
Monimoni (58)
nane66 (53)
Schneeweißchen (50)
Shiramaus (47)

neuste Mitglieder
» mechtije
registriert am: 17.04.2019

» Fee
registriert am: 17.04.2019

» Chica157
registriert am: 17.04.2019

» Ulifee
registriert am: 17.04.2019

» Hexe85
registriert am: 16.04.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Worms: Baby stirbt in Pflegefamilie » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Worms: Baby stirbt in Pflegefamilie
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Worms: Baby stirbt in Pflegefamilie Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Worms: Baby stirbt in Pflegefamilie

Worms. Der Tod eines viereinhalb Monate alten Säuglings aus Worms beschäftigt Jugendamt und Staatsanwaltschaft. Wie die Stadt heute mitteilte, verstarb das Baby bereits am vergangenen Freitag. Das Kleinkind war einer Pflegefamilie übergeben worden und dort völlig überraschend verstorben. Das vorläufige Obduktionsergebnis ergab, dass das Kind an einer natürlichen Ursache verstorben ist. Die Stadtverwaltung Worms spricht..........



weiterlesen, quelle und rechte: http://www.morgenweb.de/region/rhein_nec...egefamilie.html

mehr: http://www.wormser-zeitung.de/region/wor...gen/9541628.htm


der totale supergau!!! traurig

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
20.10.2010 05:12 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 20.10.2010 um 05:12 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

kleene_paula
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

o Gott - das ist genau das, wovor ich die meiste Angst hatte, als ich mich entschied PM zu werden. Das das Kind (durch Unfall oder plötzlichen Kindstod) bei uns verstirbt.
Die armen PE.
20.10.2010 06:13
Dieser am 20.10.2010 um 06:13 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User kleene_paula wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

genau das sind auch meine ängste!

oftmals weiß keiner etwas genaues über die geschichte des kindes. vom verlauf der schwangerschaft ist sowieso gar nichts bekannt. traurig

bei jeder neubelegung habe ich erstmal unruhige nächte. zum glück ist dieser kelch bisher an mir vorbei gegangen. ich hoffe das bleibt so! Mosch


__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
20.10.2010 06:20 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 20.10.2010 um 06:20 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Lene Lene ist weiblich
verwöhnter Zwerg


images/avatars/avatar-14.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 07.08.2007
Beiträge: 138


RE: Worms: Baby stirbt in Pflegefamilie Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

OH MEIN GOTT, es ist der Horrror!

Letztes Jahr ist von einer Bekannten der kleine Sohn mit knapp einem Jahr am plötzlichen Kindstod verstorben.
Ich habe dadurch auch immer wieder diese Gedanken, unser PS ist auch erst 2 Monate alt.
20.10.2010 07:04 Lene ist offline E-Mail an Lene senden Beiträge von Lene suchen Nehmen Sie Lene in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.10.2010 um 07:04 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Lene wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

deanna deanna ist weiblich
Angestellter


images/avatars/avatar-2237.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.07.2009
Beiträge: 3.970
Herkunft: kleines Dorf am Ende der Welt


RE: Worms: Baby stirbt in Pflegefamilie Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mir geht es ebenso....der Horror. Aber es ist möglich, gerade nach ION, wenn Kinder, sehr kleine Säuglinge aus schlimmen Verhältnissen kommen, man weiß nicht, was vorher war, was das Kind schon mitbringt,Krankheiten, Behinderungen, es ist furchtbar.
Mein Mitgefühl gilt der PF.
deanna

__________________
Das LEBEN und dazu eine KATZE, das ergibt eine unglaubliche Summe.

Rainer Maria Rilke
20.10.2010 08:00 deanna ist offline E-Mail an deanna senden Beiträge von deanna suchen Nehmen Sie deanna in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.10.2010 um 08:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User deanna wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Tigerlilli Tigerlilli ist weiblich
Vorschüler


images/avatars/avatar-1769.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 20.02.2006
Beiträge: 347
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Auch wir bekommen einen Säugling, der noch nicht auf der Welt ist. Als uns der Kindervorschlag gemacht wurde, war dies auch mein erster Gedanke. Ich hoffe, die PE kommen einigermaßen damit zurecht. Aber auch den LE gilt mein Mitgefühl.
20.10.2010 08:10 Tigerlilli ist offline E-Mail an Tigerlilli senden Beiträge von Tigerlilli suchen Nehmen Sie Tigerlilli in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.10.2010 um 08:10 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Tigerlilli wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Zane Zane ist weiblich
Student


images/avatars/avatar-78.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.09.2009
Beiträge: 3.212
Bundesland: Baden-Württemberg


RE: Worms: Baby stirbt in Pflegefamilie Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Heftig für alle Beteiligten

mein Mitgefühl gilt:

der PF, denn die wollte das KInd ja in einem sicheren Rahmen großziehen und nun das

und den LE. die dieser Tod die ION sicher noch schwerer verkraften läßt.
Bleibt zu hoffen, daß nicht aus Trauer und entsetzten über den Tod des Kindes die ganze Hilflosigkeit als Wut an die PF geht.

__________________
Gruß Zane

Die vornehmste Aufgabe der Erziehung ist es, einen Menschen hervorzubringen, der fähig ist, das Leben in seiner Ganzheit zu erfahren

Krishnamurti
20.10.2010 08:10 Zane ist offline Beiträge von Zane suchen Nehmen Sie Zane in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.10.2010 um 08:10 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Zane wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

cte
Privatschüler


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 1.677
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

das ist Horror.
Wir haben auch eine 12 Wochen alte kleine Maus zur BR bei uns und als wir sie aus dem KH geholt haben habe ich erst einmal die erste Woche im Babyzimmer geschlafen.
Wir haben 4 Wochen lang eine Hebamme begleitend gehabt und mir war es wichtig auch zu hören was mache ich um dem plötzlichen Kindstod vor zu beugen.

Alle Vorschläge die sie machte habe ich durch gezogen. Jetzt habe ich die Kleine ins Babyzimmer zum schlafen gelegt. Das Thema ob die Kleine im elterlichen Schlafzimmer besser aufgehoben ist und ich so mit mehr Kontrolle habe hat sie damals verneint.

Jeden Tag denke ich an diese Möglichkeit des Kindstod wenn ich die Kleine hin lege.
Es gibt so viele Berichte wo Eltern beschrieben habe wann sie das Kind zum letzten Mal lebend gesehen haben und am schlimmsten sind die Berichte wo sie sagen das sie sie gesund hingelegt haben und 15 Minuten später war kein Leben mehr da.

Ich habe mir jetzt vorgenommen mich von diesen schlimmen Gedanken und Ängsten nicht mehr fertig zu machen und mich auf das Kind positiv zu konzentrieren.

Ehrlich????!!!!! Das war das letzte Baby das wir zur BR aufnehmen. Das ist nicht der einzige Grund aber einer der wichtigen.

cte
20.10.2010 08:24 cte ist offline E-Mail an cte senden Beiträge von cte suchen Nehmen Sie cte in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.10.2010 um 08:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User cte wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Puh, ich kann garnicht schreiben, wie ich mich fühle.
Mir rast das Herz, wenn ich an die PF denke. Wenn es dem eigenen Kind passiert ist es schon schlimm genug, aber als PF mit einem fremden Baby.....
Traumatisiert für's Leben.
Die LE bekommen lt. Zeitung psych. Hilfe. Ich hoffe sehr, die PE auch.
Das ist mehr als der Supergau.
Das ist das absolut Schlimmste was -gerade- einer PF passieren kann. Unverschuldet ein Kind tot.
20.10.2010 09:13
Dieser am 20.10.2010 um 09:13 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Hello Kitty
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich hab eine Gänsehaut und mir ist ganz übel.
Einen ähnlichen Fall hatte ich vor Jahren in der Familie. Da starb das Baby einer Freundin im Bett meiner lieben Cousine und wir haben Karten gespielt.................

Hello Kitty
20.10.2010 09:16
Dieser am 20.10.2010 um 09:16 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Hello Kitty wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Betsy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Der Sohn meiner Freundin ist auch am plötzlichen Kindstod verstorben, ich war damals die letzte, die ihn auf dem Schoß hatte und dann hat sie ihn zu Bett gebracht... 1,5 Stunden später landete auf der Weide hinterm Haus ein Hubschrauber und der Notarzt fuhr vor...
Ich bin hingerannt und konnte nicht helfen... Nichts konnte ich mehr tun. Eine größere Hilflosigkeit gibt es gar nicht...

Das war auch immer meine Horrorvorstellung, als wir danach noch einmal selber Eltern wurden und dann bei unseren 2 PS...

Das ist das Schrecklichste was man durchmachen kann.

Traurig, einfach nur traurig...

Bless you, baby

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Betsy: 20.10.2010 09:18.

20.10.2010 09:18
Dieser am 20.10.2010 um 09:18 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Betsy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

szm
Arbeiter


images/avatars/avatar-99.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.05.2007
Beiträge: 2.587


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Also geht es euch ALLEN genauso wie mir; die heimliche Furcht vorm plötzlichen Kindstod...

Das sagte ich meinem SB, dass das die einzige Angst ist, die ich habe. ER erzählte darauf, dass es einer BPM so passiert ist. Die ist dann nicht mehr in der Lage gewesen, BP zu machen.

-----

Mein Gott, wie fürchterlich!
20.10.2010 10:37 szm ist offline Beiträge von szm suchen Nehmen Sie szm in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.10.2010 um 10:37 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User szm wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

slata56 slata56 ist weiblich
KiGa-Kind


images/avatars/avatar-58.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 02.06.2006
Beiträge: 192
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Einfach nur schrecklich. Schreck

__________________
Carpe Diem
20.10.2010 10:43 slata56 ist offline E-Mail an slata56 senden Beiträge von slata56 suchen Nehmen Sie slata56 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.10.2010 um 10:43 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User slata56 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

szm
Arbeiter


images/avatars/avatar-99.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.05.2007
Beiträge: 2.587


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Vermutlich wird es wieder Ratschläge geben wie "Erste Hilfe - Kurs" und Überwachungsmittel usw. Ist ja nicht verkehrt.

Aber ich kenne einen Fall, in dem beide Elternteile Ärzte waren, das Wegbleiben des Babys miterlebten und sie es nicht schafften, ihr Kind zu halten...

Grausam.
20.10.2010 10:46 szm ist offline Beiträge von szm suchen Nehmen Sie szm in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.10.2010 um 10:46 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User szm wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Stuntel Stuntel ist weiblich
Gymnasiast


images/avatars/avatar-31.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.10.2010
Beiträge: 2.088


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Heul Das ist so furchtbar!!!!
Leider hilft hier auch kein erstes Hilfe Kurs. Man merkt es den Kindern ja nicht an, dass sie gehen werden. Zerknirscht
Wir für unseren Teil werden so ein Angel-Care kaufen. Auch wenn es Fehlalarm auslösen sollte, einige Risikofaktoren können wir einfach bei einem Pflegekind nicht ausschließen (Racuehn, Alkohol, Drogen bei der KM in der SS).

Ich hoffe beide Elternpaare finden mit Hilfe irgendwie ins Leben zurück. Troest

LG
Stuntel

__________________
Liebe Grüße,

Stuntel
20.10.2010 11:55 Stuntel ist offline Beiträge von Stuntel suchen Nehmen Sie Stuntel in Ihre Freundesliste auf

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Gott, wie furchtbar...
Der plötzliche Kindstod war auch immer das, was mir am meisten Angst machte, als meine Töchter geboren wurden. Bei der Großen war das so extrem, daß ich mir alle 1,5 Stunden nachts den Wecker gestellt hab um nach dem Baby zu sehen- dementsprechend fertig und mit den Nerven zu Fuß durch den fehlenden Schlaf war dann nach ein paar Monaten. Der Kinderarzt gab mir damals den Rat, das Kind mit ins Elternbett zu nehmen- ich weiß aber nicht, ob er das nur gesagt hat, um mir zu ruhigerem Schlaf zu verhelfen. Meine Große ist 18, damals wurde noch die Bauchlage angeraten. Er sagte mir damals, nur auf den Bauch legen, wenn das Kind wach ist...

Ich hatte dann alle drei Mädels im ersten Jahr mit in unserem Bett- nachts-, mein Mann hat dann ein größeres Bett gebaut, damit alle Platz hatten großes Grinsen Tagsüber und abends schliefen sie schon in ihren eigenen Betten.

Diese Angelcare Matte soll aber nicht wirklich hilfreich sein- ich hatte damals den Arzt gefragt- und einen Monitor hab ich nicht bekommen, weil meine Töchter keine Risikokinder waren. Aber- meine Jüngste ist auch schon 10.
Als sie geboren wurde, hieß es, Stillen würde helfen, ein Schlafsack statt Decke, keine Umrandung im Kinderbett, kein oder nur ein flaches Kissen- nicht rauchen im Haus- und man sollte darauf achten, wenn das Kind mal sehr verschwitzt sei, wenn es wach wird. Das sei wohl ein Hinweis auf einen längeren Atemstillstand. Es gäbe wohl Hinweise, daß viele Kinder, die am SIDS gestorben waren, vorher ein oder zweimal völlig verschwitzt im Bettchen lagen, obwohl sie nicht zu warm angezogen waren oder das Zimmer überheizt.

Ich kann mir aber gut vorstellen, daß man als PM noch sehr viel mehr mit Schuldgefühlen zu kämpfen hat- eben weil man eben für das Kind verantwortlich ist. Hat man was übersehen? Irgendwas falsch gemacht?

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
20.10.2010 13:51 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.10.2010 um 13:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

leasingmama
Beamter


images/avatars/avatar-2231.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.08.2008
Beiträge: 4.384


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Das ist auch mein größter Alptraum.

Habe ja nun 3 so kleine Mäuse hier bei mir, von denen ein Zwerg einen Monitor trägt um genau das zu verhindern, den plötzlichen Kindstod.
Der Kleine ist vorbelastet.

Ein weiterer Zwerg schläft auf einem Angelcare.

Mein Mitgefühl an die PE und an die LE

__________________
Dieser Beitrag könnte Spuren von Zynismus, Ironie, schwarzem Humor und Sarkasmus enthalten. Nicht für Allergiker geeignet.

20.10.2010 14:36 leasingmama ist offline Beiträge von leasingmama suchen Nehmen Sie leasingmama in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.10.2010 um 14:36 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Anna38
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

bei uns wurde dieser alptraum auch wahr, ich habe die behinderte tochter meiner freundin betreut, die kleine hatte spina befida und hydrocephalus, MMC und ACM,ich habe sie tags und abends sogar bei mir im wohnzimmer im laufgitter schlafen lassen,ich habe in der küche ein bettchen mit rädern gehabt, sie war immer bei mir, wir hatten auch ein babyphon.dann bin ich nur 5 min rausgegangen mit babyphon um die mülltonne reinzustellen,habe sie in ihrem bettchen hingelegt( sie hatte auch kein kissen und ein schlafsack, sie konnte sich aber auch nicht bewegen, sie war ja gelähmt) und dann gleich wieder zu ihr,5 min, die zeit hat sie genutzt um zu gehen... sie war ganz grau als ich zu ihr ins zimmer ging, ich sah das schon von der tür das was nicht stimmte, ich nahm sie hoch voller angst, und sie war ganz schlapp und der kopf fiel zurück mit ihr am arm rief ich den notarzt, trotz der situation konnte ich noch unsere adresse und alles sagen. der sagte, das in 5 min der arzt kommt ,dann rief mich jemand zurück und sagte wie ich sie wiederbeleben soll, und er bleib am tel und ich tat das was er sagte, bis der notartzt dann kam.die kleine wurde wieder zurück ins leben geholt und es wurde der hubschrauber angerufen, sie überlegten, noch, hannover oder göttingen, dann starb die kleine und wachte nicht mehr auf....dann kam der pfarrer ,die kripo mit drei leuten, der arzt nahm mich einfach in den arm,dann kam noch der bestatter ich gab ihm noch die babydecke, jemand hatte meinen mann angerufen und wir durften uns noch von der kleinen verabschieden. die kripo rief dann einen sozialarbeiter und psychologen bei der leiblichen mutter an, das die ihr das sagen... der pfarrer organisierte das unsere leiblichen kinder nach der schule zur omi gehen,wir sollten ihnen das in ruhe beibringen, dann am abend.am nachmittag rief mich die leibliche mutter an... sie klang ganz gefasst, sie wollte fotos und einige dinge von der kleinen, ich sollte sachen besorgen ,die sie im sarg anzieht, sie wollte nicht das die kleine obduziert wurde, aber sie haben sie obduziert, und sie ist an ihrer behinderung gestorben, arnold chiari malformation stufe 3 hatte sie,was wir nicht wussten, in den unterlagen stand verdacht auf, stufe 2.
die kleine wurde dann zu den leiblichen eltern gebracht und dort beerdigt.als wir die kleidung dahin brachten wo die kleine in der kühlhalle lag, wurden wir sehr unfreundlich behandelt,weil wir nicht die leiblichen eltern waren, ich hoffe das sie ihr all die sachen mit in den sarg gegeben haben.die kleine kam mit 3 monaten zu uns und wurde 8 monate alt....
anna
20.10.2010 15:22
Dieser am 20.10.2010 um 15:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Anna38 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

szm
Arbeiter


images/avatars/avatar-99.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.05.2007
Beiträge: 2.587


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mensch Anna, wie gehts dir heute, wenn du sowas liest...
Fühl dich mal gedrückt.
20.10.2010 17:22 szm ist offline Beiträge von szm suchen Nehmen Sie szm in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.10.2010 um 17:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User szm wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Anna38
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

unsere kleine pflegetochter ist am 4 okt 2007 gestorben, danach wurden wir von vielen menschen gemieden, vielleicht wussten die einfach nicht was sie dazu sagen sollen, haben sie mich doch immer mit der kleinen spazierenfahren sehen.heute geht es mir wieder besser, aber ob ich noch mal ein baby aufnehmen will, weiss ich nicht... obwohl freundinnen sagen, " sowas passiert im leben auch nur einmal"....
http://www.youtube.com/watch?v=wTVvHZq5p7Y
dieser song passt genau zu dem leben mit der kleinen und der zeit ...danach... anfangs ging es mir sehr schlecht,ich war allein zu hause ,als es passierte,ich hatte zuvor nie einen toten menschen gesehen. in der ersten zeit konnte ich das zimmer nicht betreten,mein mann hat es dann neu tapeziert, als ich die sachen von der kleinen ausräumte hatte ich bauchweh und mir war gar nicht gut...ich habe alle sachen an eine bedürftige frau mit 4 kindern geschenkt.jetzt, nach 3 jahren geht es mir wieder gut ...aber ob ich noch mal ein baby aufnehmen würde????ich kann nachfühlen wie es der pflegefamilie geht... wir haben noch glück gehabt das die leiblichen eltern so gefasst reagiert haben und auch uns nicht die schuld gegeben haben. die leibliche mutter sagte, das sie jeden tag diesen anruf, mit der nachricht gefürchtet hat.....bevor die kleine zu uns kam war sie im krankenhaus, wir haben also nur medizinische unterlagen bekommen, wo auch ein paar seiten fehlten, fehlte da vielleicht eine diagnose, das die kleine keine hohe lebenserwartung hat? wir wissen es nicht,.
anna
20.10.2010 17:43
Dieser am 20.10.2010 um 17:43 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Anna38 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

fausball fausball ist weiblich
Ich bin fast jeden Tag hier


images/avatars/avatar-35.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 26.03.2007
Beiträge: 15.015
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo!
Das ist Tragisch,sollte uns in der Aufgabe nicht abschrecken.
Meine Angst ist immer groß bei solchen kleinen Würmer.
Lieber Gott,lass es nie bei uns und freunden geschehen.Ich hoffe das die PE auch gut betreut werden.
@Anna38!
An Eure kleine denke ich noch viel.traurig

__________________
Fausball



Es gibt solche und solche,aber mehr solche als solche.smile
Ich schreibe auch mal für andere User.
20.10.2010 19:24 fausball ist offline E-Mail an fausball senden Beiträge von fausball suchen Nehmen Sie fausball in Ihre Freundesliste auf

voegele
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

OMG...das waren auch meine ängste als kleiner mann einzog-er war ja ein frühchen einer raucher mama und dazu ein junge...hatte total angst.
und unruhige nächte bis wir angel care hatten...

die pflegeeltern tun mir leid-hoffe sie werden gut betreut...
20.10.2010 19:50
Dieser am 20.10.2010 um 19:50 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User voegele wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Anna38
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

wenn ich noch mal ein baby bekomme , dann kaufe ich mir auch angel care.... habe eben mal geguckt, bei my toys gibt es das....
20.10.2010 19:56
Dieser am 20.10.2010 um 19:56 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Anna38 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Jekar04 Jekar04 ist weiblich
Privatschüler


images/avatars/avatar-40.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.03.2007
Beiträge: 1.902


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Bei uns schläft kein Baby ohne AngelCare !

__________________
Liebe Grüße

*Das Lächeln ist ein Licht im Fenster der Seele. Ein Zeichen das das Herz zu Hause ist*
(Reinhard Becker)
20.10.2010 22:13 Jekar04 ist offline Beiträge von Jekar04 suchen Nehmen Sie Jekar04 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.10.2010 um 22:13 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Jekar04 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

sonnendiebin
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Bei uns im Dorf sind Eltern (Krankenpfleger) die das Aussetzen der Atmung bemerkt haben. Reanimiert haben bis der Krankenwagen da war, das Mädchen ist jetzt zwei.
Aber es gab auch den Fall bei einer Tagesmutter in der Stadt. Nicht aufgewacht aus einem endlosen Mittagsschlaf.

Danke für zwei gesunde Kinder!!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von sonnendiebin: 20.10.2010 22:16.

20.10.2010 22:15
Dieser am 20.10.2010 um 22:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User sonnendiebin wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Worms: Baby stirbt in Pflegefamilie
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™