Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 1 Mitglied
- davon 1 unsichtbar
- 18 Besucher
- 19 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Anne-Marie (44)
Brandmeister (56)
HELKAT (47)
Sabrue (40)
Sieglinde52 (67)

neuste Mitglieder
» AlexandraH
registriert am: 26.06.2019

» MarcoB
registriert am: 25.06.2019

» Lucys Mama
registriert am: 25.06.2019

» Sandra D.
registriert am: 24.06.2019

» ARGUS
registriert am: 24.06.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » Gerade: Tatort, verdächtige PF » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Gerade: Tatort, verdächtige PF
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
la_merle
unregistriert
Gerade: Tatort, verdächtige PF Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Schaut gerade jemand Tatort? Es geht wiedermal um eine Pflegefamilie, die sich verdächtig verhält ... Ich bin gespannt, wie es aus-/ weitergeht
31.10.2010 21:06
Dieser am 31.10.2010 um 21:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hui, was war denn das für eine grausige Geschichte .... und alle Klischees wurden bedient.
Der arbeitslose PV verkauft die zurückgebliebenen jugendlichen PS an Pädophile, damit diese dort "Anweisungen befolgen". Einer davon ist der SA des JA selbst, der die Jungs "vermittelt". Es kommt dazu, dass dieser einen der Jungen extrem misshandelt und missbraucht.
Der Junge wird zu eine Ärztin gebracht, die alles anzeigen will. Diese wird vom PV und dem ältesten PS ermordert. Der Junge selbst wird anschließend vom SA des JA ermordert.
Die PE versuchen einen erweiterten Suizid, bei denen sie auch die beiden kleinen PT mit vergiften. Diese können aber in letzter Sekunde gerettet werden ...

Puhh ... harter Tobak ... Warum wird für solche Geschichten so oft das Thema Pflegefamilie herangezogen?

Hat es noch jemand gesehen?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von la_merle: 31.10.2010 21:50.

31.10.2010 21:49
Dieser am 31.10.2010 um 21:49 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

elpa elpa ist weiblich
pubertierender Wüterich



[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2007
Beiträge: 970
Bundesland: Hessen
Herkunft: Rhein-Main-Gebiet


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ja, ich habs gesehen und es hat mich ziemlich mitgenommen. In der Ankündigung stand ja nur daß der Fall eine unerwartete Wendung nehmen würde - ich denke die von der ARD wissen schon warum sie ihn nicht anders angekündigt haben verwirrt
Könnt Ihr Euch vorstellen daß es wirklich so etwas geben kann? Ich meine die Familie war finanziell vom Jugendamt abhängig und hatte Angst, daß ihnen die Kinder weggenommen werden. Einen Grund findet man ja immer, das liest man oft genug hier im Forum.
nachdenkliche Grüße
elpa

__________________
Sage nicht "ich kann nicht" bevor du nicht den ersten Schritt gegangen bist....
31.10.2010 22:02 elpa ist offline E-Mail an elpa senden Beiträge von elpa suchen Nehmen Sie elpa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 31.10.2010 um 22:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User elpa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von elpa
ja, ich habs gesehen und es hat mich ziemlich mitgenommen. In der Ankündigung stand ja nur daß der Fall eine unerwartete Wendung nehmen würde - ich denke die von der ARD wissen schon warum sie ihn nicht anders angekündigt haben verwirrt


Wie meinst du das?


Ich war auch erstaunt ... es war ja im der Beschreibung gar keine Rede davon, dass es um eine PF bzw. um Missbrauch geht.
31.10.2010 22:05
Dieser am 31.10.2010 um 22:05 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

elpa elpa ist weiblich
pubertierender Wüterich



[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2007
Beiträge: 970
Bundesland: Hessen
Herkunft: Rhein-Main-Gebiet


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

na ja vielleicht hatten die Angst vor Protesten im Vorfeld .... smile

__________________
Sage nicht "ich kann nicht" bevor du nicht den ersten Schritt gegangen bist....
31.10.2010 22:07 elpa ist offline E-Mail an elpa senden Beiträge von elpa suchen Nehmen Sie elpa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 31.10.2010 um 22:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User elpa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Es gab ja schonmal so einen PF-Tatort ... Ich fand diesen hier aber um einiges heftiger ...
Ich glaube, das letzte mal waren die PE ja - trotz scharfer Verdächtigungen - am Schluss unschuldig. Aber damals war glaube ich auch der JA-SA der Mörder ...
31.10.2010 22:09
Dieser am 31.10.2010 um 22:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

funcake funcake ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-2425.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 03.05.2010
Beiträge: 4.090


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Schreck Schreck Schreck Schreck

Na super da wurden ja alle Klischees und Vorurteile bedient........

__________________
Geh' wohin Dein Herz Dich trägt
31.10.2010 22:31 funcake ist offline E-Mail an funcake senden Beiträge von funcake suchen Nehmen Sie funcake in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 31.10.2010 um 22:31 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User funcake wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Zane Zane ist weiblich
Student


images/avatars/avatar-78.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.09.2009
Beiträge: 3.212
Bundesland: Baden-Württemberg


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hab grade den Tatort auf Video gesehen.

Am meisten beeindruckt hat mich die Aussage des älteren Pflegebruders, daß das hier doch seine Familie ist und er selbst diesen Mißbrauch auch schon erlebt hat bis er zu alt wurde dann mußte eben der jüngere Pflegebruder ran.

Auch, daß dieses Leben in der Pflegefamilie scheinbar immer noch besser ist als in ein Heim zu kommen und ganz zum Schluß als der ältere PS am Zaun kauert und zur Kommisarin sagt, das hier ist mein Zuhause.

Die Situation und der Druck unter dem die PK stehen fand ich sehr gut und realistisch dargestellt.

Eigentlich unabhängig ob PF oder LF es wurde deutlich was Kinder alles auf sich nehmen um ihr Zuhause, ihre Familie und die Menschen an die sie sich gebunden fühlen zu schützen!!!

Und wie wenig sie sich selbst (auch untereinander) schützen können Schreck

__________________
Gruß Zane

Die vornehmste Aufgabe der Erziehung ist es, einen Menschen hervorzubringen, der fähig ist, das Leben in seiner Ganzheit zu erfahren

Krishnamurti

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Zane: 01.11.2010 01:16.

01.11.2010 01:14 Zane ist offline Beiträge von Zane suchen Nehmen Sie Zane in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.11.2010 um 01:14 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Zane wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

"Tatort"-Kritik:
Die letzte Keule


....Denn mit dem Jungen stimmt etwas nicht. Er wächst bei Pflegeeltern auf, ist lernbehindert und geht putzen. Unter anderem bei Jörg Sallwitz. Als Tim plötzlich tot auf einer Müllhalde gefunden wird, gerät der in den Kreis der Verdächtigen. Es stellt allerdings sich heraus, dass der Teenager nicht so sehr für seine Reinigungskünste bezahlt wurde, sondern vor allem für seinen jugendlichen Körper: Systematisch wird Tim von seinem zuständigen Betreuer beim Jugendamt und von seinen eigenen Pflegeeltern als Sexspielzeug vermietet. Ärztin Silke Tannenberg wird dabei nur zufällig zum Opfer, nachdem sie die vielen Wunden und Verletzungen auf dem Körper des Jungen entdeckt hat.

Regisseur Friedemann Fromm (ARD-Serie Weißensee) tut sich schwer, zu seinem eigentlichen Thema zu kommen, dem Kindesmissbrauch. Beinahe entspannt lässt er zu Beginn mit Hilfe von Übermutter Anja Dambeck, Nebenbei-Mutter Charlotte Lindholm und Tims Pflegeeltern die verschiedenen Facetten elterlicher Fürsorge aufeinanderprallen. Während Anja Dambeck stolz auf ihre Tochter blickt, die im Spanischkurs gleich noch landestypisch kochen lernt, quält sich Charlotte Lindholm mit einem schlechten Gewissen gegenüber ihrem vierjährigen Sohn herum und Pflegefamilie König ist einfach nur froh, wenn die Kinder einen Ausbildungsplatz bekommen.

Konstruiert, umständlich, langatmig

Das eigentliche Drama aber entfaltet sich erst sehr spät, sehr zäh - und wirkt zudem konstruiert. Es mag sein, das Behinderte in Wirklichkeit Opfer von sexuellen Übergriffen werden, aber einen Fall wie der des jungen Tim ist für den Durchschnittszuschauer kaum nachvollziehbar. Überhaupt sind die Figuren allesamt arg einsam und problembeladen geraten. Selbst Charlotte Lindholm wird von ihrem treusorgenden Mitbewohner und Freund Martin Felser (Ingo Naujok) verlassen und kann ihren Sohn ausnahmsweise einmal nicht wie lästiges Kleidungsstück abgeben.



alles lesen, quelle und rechte: http://www.stern.de/kultur/tv/tatort-kri...le-1618190.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
01.11.2010 05:07 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 01.11.2010 um 05:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

elpa elpa ist weiblich
pubertierender Wüterich



[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2007
Beiträge: 970
Bundesland: Hessen
Herkunft: Rhein-Main-Gebiet


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@Reica
gut daß du das noch mal reinstellst. Das hat mich an der Figur Charlotte Lindholm schon immer geärgert: Daß sie sich um ihr Kind nur kümmert, wenn sie gerade nicht arbeiten muß. Und ansonsten alles diesem Martin überläßt (der ja nun auch das Weite gesucht hat).
Ihr Sohn wird irgendwie leblos dargestellt (na ja ist ja nur ein Filmkind), möglichst wenig eigene Forderungen stellen und möglichst wenig stören bei der Arbeit.
LG elpa

__________________
Sage nicht "ich kann nicht" bevor du nicht den ersten Schritt gegangen bist....
01.11.2010 07:30 elpa ist offline E-Mail an elpa senden Beiträge von elpa suchen Nehmen Sie elpa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.11.2010 um 07:30 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User elpa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

S.Dali S.Dali ist männlich
Realschüler


images/avatars/avatar-56.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.01.2009
Beiträge: 1.362
Bundesland: Hessen
Herkunft: In der Nähe von Frankfurt


RE: Gerade: Tatort, verdächtige PF Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Nach diesem Tatort wird es sicher wieder einen Andrang beim Jugendamt geben von Familien, welche sich auch eines Pflegekinds annehmen wollen ...regauf Und die Jugendämter welche Kinder in Obhut nehmen müssen werden ebenfalls mit dem Klischee bedient - immerhin schauen LE aber keinen Tatort sondern VIVA


Pflegefamilien sind gern gesehene Prügelknaben der Gesellschaft - weil sie die "Abfallprodukte der Spaß- und Konsumgesellschaft" betreuen. Offiziell heißt es immer "toll was Ihr macht, toll wie Ihr das schafft aber es gibt ganz ganz viel Wut auf die "Kinderklauer - Kinderhauer"

__________________
-------------------------------------------------------------------
wir können nicht die ganze Welt retten - aber vielleicht ein Kind !
01.11.2010 09:19 S.Dali ist offline E-Mail an S.Dali senden Beiträge von S.Dali suchen Nehmen Sie S.Dali in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.11.2010 um 09:19 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User S.Dali wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

sangini sangini ist weiblich
Rotzlöffel


images/avatars/avatar-90.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 06.05.2010
Beiträge: 729


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ich habs auch geschaut...........und ich hab gehofft das weder meine familie, noch meine freunde diesen tatort sehen, was leider unwahrscheinlich ist.....als bewerber fühlt man sich da schnell in eine unlautere, schmierige ecke gestellt........blöde sache
01.11.2010 09:50 sangini ist offline E-Mail an sangini senden Beiträge von sangini suchen Nehmen Sie sangini in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.11.2010 um 09:50 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User sangini wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kathi Kathi ist weiblich
Privatschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.04.2005
Beiträge: 1.998


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich habs auch gesehen...und fand die ganze Story seeehr an den Haaren herbei gezogen.
Da wurde aber mal alles was irgendwie mies ist eingebaut regauf

Ich bin bekennnder Tatortfan...diese Folge muss ich aber nicht in Wiederholung sehen Zerknirscht

__________________
Es ist nicht schlimm langsam zu gehen, schlimm ist es stehen zu bleiben smile
01.11.2010 10:16 Kathi ist offline Beiträge von Kathi suchen Nehmen Sie Kathi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.11.2010 um 10:16 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kathi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

buetteli buetteli ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-1644.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 18.08.2007
Beiträge: 2.436
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Ratekönigin


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

hallo,

ich habe es nicht gesehen, aber ...

wenn es danach geht, dürfte es keinen tatort oder ähnliches geben, sondern nur rosamunde pilcher.

mal sind es böse homosexuelle, mal böse heteros, mal böse männer, mal böse frauen, mal böse erzieher, mal böse bänker ... und diesmal böse PF. irgendwer ist irgendwann immer der doofe.

also nicht aufregen, sondern es als tatort abtun und fertig.

lieben gruß von sandy

__________________
lieben Gruß von Sandy


wir *1971 Lieb haben ADO-Sohn *2002 Baeh seit 09/2005 bei uns Nemma

Wo Licht ist, ist auch Schatten! (Johann Wolfgang von Goethe )
01.11.2010 10:40 buetteli ist offline E-Mail an buetteli senden Beiträge von buetteli suchen Nehmen Sie buetteli in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von buetteli: buetteli
Dieser am 01.11.2010 um 10:40 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User buetteli wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sangini
ich habs auch geschaut...........und ich hab gehofft das weder meine familie, noch meine freunde diesen tatort sehen, was leider unwahrscheinlich ist.....als bewerber fühlt man sich da schnell in eine unlautere, schmierige ecke gestellt........blöde sache


Hm, ich stehe da irgendwie drüber ... Es wurden gängige Klischees bedient, mehr nicht. Man wird heute doch schnell in irgendwelche Schubladen gesteckt. Wer Yoga macht, ist eine durchgeknallte Esotussi/ ein weltfremder Spinner, wer alleinerziehend/ Single ist, ist ein unverträglicher Egoist, wer früh schwanger wird, ist ein Flittchen usw.

Krass fand ich aber dennoch die Darstellung der PE ... Dass der PV seine Söhne zu diesen Männern schickt, weil das JA ihm sonst ja alle Kinder wegnehmen würde, weil das Geld nicht reicht um die Kinder weiter zu versorgen .... Und dieses klammernde "wir sind doch eine Familie, eine Familie reißt man doch nicht einfach so auseinander". Und die schlimmste Aussage zu der Tatsache, dass der PS missbraucht wurde: "Es macht ihm nichts aus, sonst hätte er doch was gesagt. Er sagt aber nie etwas. Ich sage dann immer zu ihm: Es kommen auch wieder bessere Zeiten." Schreck

Na ja, aber wie gesagt, es war ein Film ... eine erfundene Geschichte, mehr nicht.
01.11.2010 10:46
Dieser am 01.11.2010 um 10:46 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

sangini sangini ist weiblich
Rotzlöffel


images/avatars/avatar-90.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 06.05.2010
Beiträge: 729


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

NAJA................also ich habe mal ein doku über homosexualität im film gesehen....da wurde ersichtlich, das es fast immer die tragische rolle war und zumindest homosexuelle frauen am ende verhältnismäßig oft starben....medien haben viel macht über die meinungsbildung der masse und bzg pflegeeltern denke ich, dass wir, die wir in der materie stecken, vielleicht auch mehr drüber stehen. aber in meinem verwandten-und freundeskreis hat niemand berührung damit, oder auch nur einen hauch von ahnung......da wird man dann auch empfänglicher für publizierte bilder und ideen....

und die sätze die da gesagt worden sind, finde ich an sich gar nicht so krass, sondern recht realitätsnah....genau das ist es doch was in familien in missbrauchsfällen abgeht.. von wegen: er/sie hat doch nie nein gesagt, wollte es doch auch und so schlimm war es doch nicht............
01.11.2010 12:05 sangini ist offline E-Mail an sangini senden Beiträge von sangini suchen Nehmen Sie sangini in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.11.2010 um 12:05 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User sangini wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

peutetre peutetre ist weiblich
ist auch nur ein Mensch ;o)


images/avatars/avatar-2615.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 28.211
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Konstruiert, umständlich, langatmig - das trifft es denke ich ganz genau. erst hab ich mich auch aufgeregt - aber lohnt sich das? sandy hat schon recht - dann dürte es nur noch das sandmännchen geben (oder halt pilcher Zunge raus ...) ..... denn irgendwelche klischees werden immer bedient. es geht um einschaltquoten - und mit friede, freude, eierkuchen, mit heiler familienwelt ködert man keine zuschauer.

__________________
Liebe Grüße
Silvia



Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken.
Hans Reimann

01.11.2010 12:40 peutetre ist offline E-Mail an peutetre senden Homepage von peutetre Beiträge von peutetre suchen Nehmen Sie peutetre in Ihre Freundesliste auf

Lupo
KiGa-Kind


images/avatars/avatar-26.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 10.05.2009
Beiträge: 192


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Na, ja... im Tatort kommen Pflegefamilien irgendwie immer schlecht weg, auch im letzten. Immer geht es den Familien dort um die viele Kohle, die es für die Kinder gibt...auch wenn die Pflegeeltern nicht die Mörder sind, so handeln sie doch letztendlich unmoralisch.

Ja, und Schwule stehen immer auf kleine Jungs....

Irgendwie angefressen bin ich nach solchen Sendungen schon.

Grüße,

Lupo
01.11.2010 12:57 Lupo ist offline Beiträge von Lupo suchen Nehmen Sie Lupo in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.11.2010 um 12:57 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Lupo wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

stefan stefan ist männlich
Rotzlöffel


images/avatars/avatar-62.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.10.2009
Beiträge: 751
Bundesland: Schleswig-Holstein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Geschichten sind Geschichten und treffen in der Regel nie die Realität zu 100 %. Dennoch habe ich bei diesem Tatort das Gefühl gehabt, dass die Zusammenhänge zwischen JA, PE, PK recht gut dargestellt wurden. Es war viel für 90 min aber es war eben auch kein Dokumentarfilm. Manchmal ist weniger Inhalt mehr, aber es wird immer Zuschauer geben, die dann andere Dinge bemängeln würde. Ich habe hier einen Tatort gesehen, der angefüllt war mit menschlicher Schwäche und Ängsten. So wie leider häufig die Gesellschaft ist, dieses aber nicht zugeben mag.

Lieber Gruß

Stefan
01.11.2010 13:02 stefan ist offline E-Mail an stefan senden Beiträge von stefan suchen Nehmen Sie stefan in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.11.2010 um 13:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User stefan wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » Gerade: Tatort, verdächtige PF
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™