Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 0 Mitglieder
- davon 0 unsichtbar
- 18 Besucher
- 18 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Crissy (38)
Engelschatz (49)
Hani (32)
Mandy (34)

neuste Mitglieder
» leningrad
registriert am: 15.06.2019

» Engellucrecia
registriert am: 15.06.2019

» Keks123
registriert am: 15.06.2019

» Nate311
registriert am: 13.06.2019

» VickyK.
registriert am: 09.06.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Findelkind auf der Wache abgegeben » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Findelkind auf der Wache abgegeben
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Findelkind auf der Wache abgegeben Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Findelkind auf der Wache abgegeben

Ein sechs Monate altes Mädchen, das angeblich ausgesetzt wurde, stellt die Polizei vor ein Rätsel


Die Polizisten im 16. Revier staunten am Wochenende nicht schlecht: Eine Frau brachte ein sechs Monate altes Mädchen vorbei, das sie angeblich vor ihrer Haustür gefunden hatte. Das Jugendamt übergab das Findelkind einer Pflegefamilie, die Polizei sucht nach den Eltern.

Frankfurt. Vergangener Samstag, etwa 20.45 Uhr. Eine Frau, 33 Jahre alt, betritt das 16. Polizeirevier in Griesheim. Sie ist nicht allein, sondern hat ein Baby bei sich; ein Mädchen, etwa ein halbes Jahr alt. Die Frau, die in der Schmidtstraße im Gallus lebt, erzählt den Polizisten, dass vorhin jemand bei ihr geklingelt habe. Sie habe die Tür geöffnet und davor, in einem Autositz, das Kind gefunden. Weil sie das Baby nicht kenne, sei sie nun gekommen, um es abzugeben.

Die Polizisten nehmen die Personalien der Zeugin auf und leiten Ermittlungen ein, an der sich Beamte des 16. Reviers und des Kommissariats 12 (unter anderem zuständig für Entführungsdelikte) beteiligen.

Im Krankenhaus untersucht

Parallel dazu holt die von der Polizei verständigte Rufbereitschaft des Jugendamts das Baby in der Wache ab und bringt es – so will es das Prozedere – zur Untersuchung ins Clementine Kinderhospital im Ostend. Das Mädchen, so stellt sich heraus, ist kerngesund und auch sonst in einem sehr guten körperlichen Zustand.

Die Mitarbeiter des Jugendamts bringen das Baby in die Säuglingsgruppe des nahe gelegenen Mutter-Kind-Hauses. Zwei Tage später, am gestrigen Montag, wird es in eine Bereitschaftspflegefamilie übergeben. Dort bleibt es laut Christiane Steinwedel vom Jugendamt, «bis alle Sachverhalte geklärt sind».......



weiterlesen, quelle und rechte: http://www.fnp.de/fnp/region/lokales/fin...8432428.de.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
16.11.2010 05:00 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 16.11.2010 um 05:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Hexe-Luzie
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

mein erster Gedanke :

ist nicht vielleicht die Person die das Kind auf der Wache abgegeben hat, die Mutter ????


Kann nicht sagen warum, aber das war mir beim lesen direkt im Kopf.

lg
Sabine
16.11.2010 09:44
Dieser am 16.11.2010 um 09:44 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Hexe-Luzie wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

leasingmama
Beamter


images/avatars/avatar-2231.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.08.2008
Beiträge: 4.384


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sabine
mein erster Gedanke :

ist nicht vielleicht die Person die das Kind auf der Wache abgegeben hat, die Mutter ????


Kann nicht sagen warum, aber das war mir beim lesen direkt im Kopf.

lg
Sabine


Hab das Gleiche gedacht, aber ihre Personalien sind bekannt und Ermittlungen laufen.
Mein zweiter Gedanke dazu war, dass das Kind in dieser Art und Weise "abgegeben" wurde, ist bei allem Schlimmen was daran hängt,etwas sehr positives.

__________________
Dieser Beitrag könnte Spuren von Zynismus, Ironie, schwarzem Humor und Sarkasmus enthalten. Nicht für Allergiker geeignet.

16.11.2010 09:54 leasingmama ist offline Beiträge von leasingmama suchen Nehmen Sie leasingmama in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 16.11.2010 um 09:54 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Betsy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ist einer bekannten von mir als baby auch passiert... die LM hat sie im autositz einfach vor die tür der nachbarin gestellt... meine bekannte wurde dann von der nachbarin großgezogen und hat heute als frau mitte 30 immernoch damit zu kämpfen einfach weggeworfen worden zu sein. ich kenne auch die LM und es fällt mir unsagbar schwer dieser frau mit achtung gegenüber zu treten.
16.11.2010 10:47
Dieser am 16.11.2010 um 10:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Betsy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

leasingmama
Beamter


images/avatars/avatar-2231.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.08.2008
Beiträge: 4.384


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich empfinde das, was die Mutter des Kindes machte nicht als wegwerfen. Das wäre der Fall, wenn das Kind einfach in ein Gebüsch oder sonstwohin geworfen worden wäre.
Eher sehe ich es fürsorglich in der Not an, dass das Kind in dieser Form in fremde Hände übergeben wurde.

Das Kind ist gepflegt und wurde bis jetzt gut versorgt. Mir geht eher durch den Kopf, aus welcher Not heraus die Mutter gehandelt hat.
Im Prinzip hat sie doch nicht anders gehandelt als eine Mutter, die ihr Kind in eine Babyklappe legt.
Kind wurde nicht einfach weggeworfen.

__________________
Dieser Beitrag könnte Spuren von Zynismus, Ironie, schwarzem Humor und Sarkasmus enthalten. Nicht für Allergiker geeignet.

16.11.2010 10:58 leasingmama ist offline Beiträge von leasingmama suchen Nehmen Sie leasingmama in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 16.11.2010 um 10:58 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

pocahontas33
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von rumpelstilzchen
Zitat:
Original von sabine
mein erster Gedanke :

ist nicht vielleicht die Person die das Kind auf der Wache abgegeben hat, die Mutter ????


Kann nicht sagen warum, aber das war mir beim lesen direkt im Kopf.

lg
Sabine


Hab das Gleiche gedacht, aber ihre Personalien sind bekannt und Ermittlungen laufen.
Mein zweiter Gedanke dazu war, dass das Kind in dieser Art und Weise "abgegeben" wurde, ist bei allem Schlimmen was daran hängt,etwas sehr positives.



war auch mein erster gedanke, gegen den sprechen aber einige dinge:
die polizei bräuchte kaum länger nach der LM suchen, wenn sie es denn selber wäre, denn nachbarn, freunden, bekannten dürfte ein baby von einem HALBEN JAHR doch mal aufgefallen sein.
außerdem gibt es doch inzwischen auch DNS-schnelltests, wo eine mutterschaft zumindest vorerst mit hoher wahrscheinlichkeit bestätigt oder ausgeschlossen werden kann. (anders als bei vaterschaftstests)
und man müsste schon reichlich doof sein, wenn man als LM selber sein kind als findelkind zur polizei bringt, statt einfach zum jugendamt zu gehen.

mich erinnert das (erschreckender weise) an diesen "vater", der seine tochter 24 jahre eingesperrt hielt. einige daraus entstandene kinder hat er doch auch als bei sich "abgegeben" bezeichnet. bis die wahrheit rauskam. und im artikel hier steht auch noch was von einem familienclan... seltsame geschichte.
16.11.2010 11:01
Dieser am 16.11.2010 um 11:01 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User pocahontas33 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Betsy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Das kind wurde nicht weggeworfen, aber es fühlt sich als weggeworfen, so zumindest empfindet es meine bekannte.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Betsy: 16.11.2010 12:09.

16.11.2010 12:09
Dieser am 16.11.2010 um 12:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Betsy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

pocahontas33
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

betsy, nachvollziehbar. ich kenne mehrere erwachsene, die adoptiert worden sind, alle hadern ein bisschen damit, dass sie (zitat): "von den menschen, die naturgemäß die engste bindung zu einem haben müssten, nicht geliebt wurden".... wenngleich die gründe für die adoption auch ganz andere gewesen sein mögen....

außerdem ist das in diesem fall eine aussetzung. wenn ich mein baby unter den herrschenden witterungsbedingungen bei irgendwem abstelle, klingle und mich gleichzeitig schnell aus dem staub mache... wer garantiert mir denn, dass die leute, bei denen ich klingle, auch da sind. was, wenn die im urlaub sind. und nachts? da kriegt das vll noch nicht mal der nachbar so schnell mit. also zumindest in kauf nimmt man damit, wenn dem baby etwas passiert.
16.11.2010 12:29
Dieser am 16.11.2010 um 12:29 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User pocahontas33 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

leasingmama
Beamter


images/avatars/avatar-2231.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.08.2008
Beiträge: 4.384


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von pocahontas33
außerdem ist das in diesem fall eine aussetzung. wenn ich mein baby unter den herrschenden witterungsbedingungen bei irgendwem abstelle, klingle und mich gleichzeitig schnell aus dem staub mache... wer garantiert mir denn, dass die leute, bei denen ich klingle, auch da sind. was, wenn die im urlaub sind. und nachts? da kriegt das vll noch nicht mal der nachbar so schnell mit. also zumindest in kauf nimmt man damit, wenn dem baby etwas passiert.


Das alles weißt du doch gar nicht. Die Frau brachte das Kind um 20:45 Uhr zur Wache. Ab 17°° ist es stockdunkel und man kann sehen ob jemand zuhause ist. Meist ist Licht eingeschaltet.
Woher willst du wissen, dass sich die Person, die das Kind abstellte, nicht in der Nähe versteckte und aufpasste ?
Immerhin hat sie geklingelt.

__________________
Dieser Beitrag könnte Spuren von Zynismus, Ironie, schwarzem Humor und Sarkasmus enthalten. Nicht für Allergiker geeignet.

16.11.2010 13:15 leasingmama ist offline Beiträge von leasingmama suchen Nehmen Sie leasingmama in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 16.11.2010 um 13:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Betsy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich persönlich habe ein Problem damit anzunehmen, dass dieses Verhalten verantwortungsbewusst ist.
Ich kenne die Umstände nicht, habe aber in meinem Leben schon viel gehört und gesehen. Und wenn ich ein Kind liebe und verantwortungsbewusst handeln will, dann weiß ich, dass es ganz viele Hilfen von aussen gibt, die ich zunächst starten kann. ( auch etwas weniger intelligente Eltern wissen das, denn wie und wo sie Gelder oder Sachgüter beschaffen können, das wissen sie auch ).
Tut mir leid, ich ganz persönlich nur ich... Kann dabei nicht wertfrei denken.
16.11.2010 13:50
Dieser am 16.11.2010 um 13:50 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Betsy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

RE: Findelkind auf der Wache abgegeben Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

.....Inzwischen habe sich herausgestellt, dass die Mutter des Kleinkindes in Rumänien lebt, der Vater in Frankfurt. Weitere Einzelheiten standen zunächst nicht fest. Auch in welchem Verhältnis die Frau, bei der das Mädchen abgegeben wurde, zu der rumänischen Großfamilie steht, war zunächst unklar.

Da die Unbekannten das Baby keinen Gesundheitsgefahren ausgesetzt hätten, als sie es abstellten, ermittle die Polizei nicht wegen Kindesaussetzung. „Zum derzeitigen Zeitpunkt liegt keine Straftat vor.“



quelle, rechte und mehr: http://www.faz.net/s/RubFAE83B7DDEFD4F28...n~Scontent.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
17.11.2010 04:28 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 17.11.2010 um 04:28 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

pocahontas33
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Betsy
Ich persönlich habe ein Problem damit anzunehmen, dass dieses Verhalten verantwortungsbewusst ist.
Ich kenne die Umstände nicht, habe aber in meinem Leben schon viel gehört und gesehen. Und wenn ich ein Kind liebe und verantwortungsbewusst handeln will, dann weiß ich, dass es ganz viele Hilfen von aussen gibt, die ich zunächst starten kann. ( auch etwas weniger intelligente Eltern wissen das, denn wie und wo sie Gelder oder Sachgüter beschaffen können, das wissen sie auch ).
Tut mir leid, ich ganz persönlich nur ich... Kann dabei nicht wertfrei denken.


dem kann ich mich nur anschließen....
17.11.2010 08:19
Dieser am 17.11.2010 um 08:19 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User pocahontas33 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Findelkind auf der Wache abgegeben
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™