Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 2 Mitglieder
- davon 1 unsichtbar
- 31 Besucher
- 33 Benutzer gesamt

koniusia
Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Anni (40)
Conny73 (46)
emilia (51)
kwillruth (59)

neuste Mitglieder
» Lottalisa
registriert am: 22.08.2019

» Nat
registriert am: 21.08.2019

» Mazemi
registriert am: 21.08.2019

» pommesparade
registriert am: 21.08.2019

» Fahradfahrerin
registriert am: 20.08.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Vorträge am Safer- Day, 08.02.2011 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Vorträge am Safer- Day, 08.02.2011
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Vorträge am Safer- Day, 08.02.2011 Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Gegen Mobbing im Netz
Vortrag: Jugendpflege und Pro Familia laden Eltern und Pädagogen ein
«Stark und fair im Cyberspace», unter diesem Motto steht ein Vortrag am Dienstag, 8. Februar, im Friedrichsdorfer Rathaus.


Friedrichsdorf. Zum «Safer Internet Day 2011» kooperiert die Jugendpflege der Stadt mit der Diplom Sozialpädagogin Sandra Pappert-Rausch von Pro Familia. Sie spricht zum Thema «Stark und fair im Cyberspace – Begleitung von Kindern und Jugendlichen im Umgang mit neuen Medien». Angesprochen sind vor allem Eltern und Pädagogen......

Beginn am Dienstag, 8. Februar, um 19 Uhr im großen Sitzungssaal des Friedrichsdorfer Rathauses, Hugenottenstraße 55. Der Eintritt ist frei. Pro Familia bittet um Anmeldung unter der Telefonnummer (0 61 72) 7 49 51.



alle infos, quelle und rechte: http://www.fnp.de/fnp/region/lokales/geg...8629732.de.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
07.02.2011 12:17 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 07.02.2011 um 12:17 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Sexualisierte Lebenswelten im Blick Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Sexualisierte Lebenswelten im Blick
GIESSEN

Vortrag bei Pro Familia zum „Safer Internet Day 2011“


Das Internet ist ebenso wenig aus dem heutigen Leben wegzudenken wie die Benutzung eines Handys, man muss jedoch den Umgang damit lernen“, sagte Christine Karches, Geschäftsführerin von Pro Familia. Daher beteiligt sich das Gießener Beratungszentrum an dem „Safer Internet Day 2011“ mit einem Vortrag über das Thema „Pubertät 2.0 - Aufwachsen in sexualisierten Lebenswelten“. Anke Bäumker von der Gießener Beratungsstelle wird am Dienstag, 8. Februar, 19.30 Uhr, über diesen Themenkomplex referieren.

Der Safer Internet Day ist ein von der Europäischen Union initiierter Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet, der europaweit zum achten Mal stattfindet. Das Internet ist eine völlig andere Dimension, und jeder muss lernen sich zu schützen, so die Geschäftsführerin. Bei Pro Familia registriere man eine sexualisierte Lebenswelt, in der die Kinder aufwachsen. Daher bietet die Beratungsstelle eine Vielzahl von Informationen und Vorträgen zu dem Thema an. Karches wies speziell auf die Fachstelle „sexn-Surf“ hin, eine Beratungsstelle für Jugend, Medien und Sexualität innerhalb des Landesverbands. Durch die Beratungsgespräche werde mittlerweile deutlich, dass das Internet sich sehr stark auf die familiären Strukturen auswirke. Zum einen würden die Kinder und Jugendlichen weniger mit den Erwachsenen reden, sondern viel mehr ......



weiterlesen, quelle und rechte: http://www.giessener-anzeiger.de/lokales...en/10186198.htm

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
07.02.2011 12:19 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 07.02.2011 um 12:19 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Manche Daten gehören nicht ins Netz Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Manche Daten gehören nicht ins Netz

Bremerhaven. Mit Freunden reden, Filme gucken, Nachrichten verschicken – so nutzen Jugendliche in der Regel das Internet. Im Grunde eine gute Sache, wenn die jungen Leute dabei auch ihre eigene Sicherheit im Blick behalten. Jörg Warras, Mitarbeiter des Jugendamtes und Experte für Jugendschutz, sprach mit Jens Gehrke über die Gefahren im World Wide Web. Anlass ist der Safer Internet Day am morgigen 8. Februar.


...Was können Eltern tun?
Eine Möglichkeit ist eine Whitelist-Filtersoftware, die nur das Aufrufen bestimmter Internetseiten erlaubt, wie zum Beispiel FragFINN. Das geht aber nur, bis die Kinder etwa zehn bis zwölf Jahre alt sind. In der Pubertät müssen Eltern eine Vertrauensbasis schaffen und mit den Kindern aushandeln: Du bekommst einen eigenen Internetanschluss in deinem Zimmer, aber du musst dich an unsere Regeln halten. Das Problem ist, dass sich ein 14-jähriger Junge in der Onlinewelt meistens besser auskennt als seine Eltern.


Welche Trends sind gerade zu beobachten?
Jugendliche gehen immer mehr über internetfähige Mobiltelefone ins Netz. Für Eltern ist es so erheblich schwerer zu verfolgen, was ihr Kind im Internet macht. Das gilt zum Beispiel auch für die Weitergabe von Pornografie und Gewaltvideos. Ein Phänomen, das es schon länger gibt, aber durch das mobile Internet kaum noch kontrolliert werden kann.


Safer Internet Day
Die „Fachstelle Jugendschutz im Internet“ informiert morgen während des Infotags „Internetgefahren“ von 11 bis 17 Uhr über Abzocke im Internet, Downloads, Gewalt und Pornoangebote.

Der Elternabend „Pubertät 2.0“ von 18 bis 20 Uhr klärt über soziale Netzwerke, Mobbing und sexuelle Belästigungen auf.

Die kostenlosen Veranstaltungen im Rahmen des Safer Internet Day (Tag des sicheren Internets) finden im Dienstleistungszentrum Grünhöfe, Auf der Bult 5, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



mehr info, quelle und rechte: http://www.nordsee-zeitung.de/Home/Regio..._pageid,16.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
08.02.2011 03:24 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 08.02.2011 um 03:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Vorträge am Safer- Day, 08.02.2011
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™