Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 6 Mitglieder
- davon 3 unsichtbar
- 9 Besucher
- 15 Benutzer gesamt

Lexa
Matthias Bär
mimmi07

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Cayenne (42)
Nicole82 (37)
Röschen (47)

neuste Mitglieder
» FlowiPowi
registriert am: 20.10.2019

» Wiebke224
registriert am: 19.10.2019

» LarsFL
registriert am: 19.10.2019

» Franjo
registriert am: 18.10.2019

» wollmotte
registriert am: 17.10.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Schüler an Förderschule jahrelang gequält » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schüler an Förderschule jahrelang gequält
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sonnenschein231 Sonnenschein231 ist weiblich
Schlingel


images/avatars/avatar-2241.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 18.02.2009
Beiträge: 545


Schüler an Förderschule jahrelang gequält Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Eltern beschwerten sich über drastische Strafen. Doch die Schulleiterin wurde erst jetzt suspendiert.



Siehe auch hier:

http://www.derwesten.de/politik/direktor...-id6170768.html

__________________
Sonnenschein



Life is what happens to you, while you are busy making other plans.

John Lennon


Winken
17.12.2011 07:35 Sonnenschein231 ist offline Beiträge von Sonnenschein231 suchen Nehmen Sie Sonnenschein231 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 17.12.2011 um 07:35 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sonnenschein231 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Karla Karla ist weiblich
Vorschüler


images/avatars/avatar-30.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.12.2006
Beiträge: 348
Bundesland: Sachsen
Herkunft: Am Fuße des Erzgebirges


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

da fällt einem nichts mehr ein .... außer, dass es mein Störgefühl dahingehend vergrößert, ob traumatisierte Kinder an Förderschulen gut aufgehoben sind. Aber schreiende Lehrer kann man auch an Regelschulen finden. Von daher, nichts für ungut an alle, die eine gute Förderschule haben.

__________________
Liebe Grüße
Karla

mit AS (*02/01, seit 04/05 bei uns), AT (*11/01, seit 07/06 bei uns) und Wunderkrümel LS (*10/09)
_______________
Das Leben ist nicht das, was wir erwarten. Das Leben ist das, was uns passiert.
17.12.2011 11:22 Karla ist offline E-Mail an Karla senden Beiträge von Karla suchen Nehmen Sie Karla in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 17.12.2011 um 11:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Karla wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hier bestätigt sich meine These:

Gebt menschlich kleinen Menschen durch einen Posten Macht u. ihr werdet sie kennen lernen.

Gibt es aber in allen Positionen, die vermeintlich etwas zu sagen haben. Augenzwinkern
17.12.2011 12:12
Dieser am 17.12.2011 um 12:12 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Braun Braun ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 7.437
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Irre,einfach nur irre!

__________________
HB
____________________

Falls Du denkst das Leben ist ein Theater,
dann spiele darin eine Rolle die Dir Spaß macht.
17.12.2011 12:22 Braun ist offline E-Mail an Braun senden Beiträge von Braun suchen Nehmen Sie Braun in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 17.12.2011 um 12:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Braun wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Mama Muh
Gymnasiast



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.01.2006
Beiträge: 2.158
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mich schockt am meisten, dass es anscheinend die bürokratischen Verfehlungen waren, die zur Suspendierung führten.
Nicht die allseits bekannten und schon bewiesenen Strafmaßnahmen!

DAS finde ich erbärmlich! Wenn es um Zahlen und Stellenzuweisungen und letztlich um Geld geht, wird gehandelt!
Wie immer traurig!

Viele Grüße

Mama Muh
17.12.2011 18:49 Mama Muh ist offline E-Mail an Mama Muh senden Beiträge von Mama Muh suchen Nehmen Sie Mama Muh in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 17.12.2011 um 18:49 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Mama Muh wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

peutetre peutetre ist weiblich
ist auch nur ein Mensch ;o)


images/avatars/avatar-2615.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 28.211
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

einfach nur grauselig - und ich möchte lieber gar nicht wissen, an wie vielen schulen es ebenso zugeht und sich keiner was zu sagen traut..... Zerknirscht


ich stolpere in dem bericht grad über folgenden absatz:

Zitat:
Ebenso sollen unverhältnismäßig oft Ärzte gerufen worden sein, um Kinder ruhig zu stellen – so sei zuletzt an zwei Tagen hintereinander der Notarzt gerufen worden sein, um einem Siebenjährigen Beruhigungsmittel zu geben.



geht das so einfach - die schulleitung ruft den notarzt und der gibt beruhigungsmittel? darf ein notarzt sowas? verwirrt


__________________
Liebe Grüße
Silvia



Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken.
Hans Reimann

17.12.2011 22:12 peutetre ist offline E-Mail an peutetre senden Homepage von peutetre Beiträge von peutetre suchen Nehmen Sie peutetre in Ihre Freundesliste auf

Braun Braun ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 7.437
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich kann mir nicht vorstellen,dass er das darf und wenn Jemand einem meiner Kinder ohne mein Einverständnis irgendetwas verabreichen würde,dann bestimmt kein zweites Mal. regauf

__________________
HB
____________________

Falls Du denkst das Leben ist ein Theater,
dann spiele darin eine Rolle die Dir Spaß macht.
17.12.2011 22:56 Braun ist offline E-Mail an Braun senden Beiträge von Braun suchen Nehmen Sie Braun in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 17.12.2011 um 22:56 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Braun wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

putzig55 putzig55 ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-100.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2009
Beiträge: 8.038
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: am Rhein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wenn der Notarzt gerufen wird und findet ein völlig ausgerastetes Kind vor und es entsteht für ihn der Eindruck einer Notsituation,dann muss er das Kind mitnehmen und darf es natürlich auch behandeln,allerdings muss er umgehend die Sorgeberechtigten informieren und dazu holen.

Liebe Grüsse putzig

__________________
Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind,manche fliegen höher und besser als andere,aber alle fliegen,so gut sie eben können.Sie sollten nicht um die Wette fliegen müssen ,denn
Jeder ist einzigartig
Jeder ist speziell
Und alle wunderschön
18.12.2011 10:31 putzig55 ist offline E-Mail an putzig55 senden Beiträge von putzig55 suchen Nehmen Sie putzig55 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.12.2011 um 10:31 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User putzig55 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Maria976
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Es ist einfach grauenhaft! Schreck Bei meiner Tochter wollte die Schuldirektorin auch ihre eigene Wege gehn, ein Blick ins Sächsichen Schulgesetz und ein Rechtsbeistand von meinem Lebensgefährten und die Wege zur einer Zusammenarbeit waren geöffnet...

Aber das hier übersteigt mein Verständnis, das ist einfach nur graeunhaft, Kinder, die schon selbst genügend zu tragen haben, so herzurichten..., pfui!!!!
18.12.2011 12:27
Dieser am 18.12.2011 um 12:27 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Maria976 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von putzig55
Wenn der Notarzt gerufen wird und findet ein völlig ausgerastetes Kind vor und es entsteht für ihn der Eindruck einer Notsituation,dann muss er das Kind mitnehmen und darf es natürlich auch behandeln,allerdings muss er umgehend die Sorgeberechtigten informieren und dazu holen.


Nicht alles läuft so, wie es rechtlich richtig wäre.
Wenn die Schulleitung sagt, wir legen das Kind hier hin -die haben ja extra so Sanitätsräume- und WIR benachrichtigen die Eltern, dann macht der Notarzt NICHTS, außer das Kind mittels Medis zu beruhigen.
Alles andere überlässt er der Schule.
Außer er muss das Kind mitnehmen, dann ist das KH verpflichtet, die Eltern zu informieren.
Aber ich nehme mal sehr stark an, soweit ließ es die Rektorin nicht kommen.
Wenn es dann öfter dasselbe Kind ist, dann läuft das häufig unter: Ach der schon wieder !!

Allerdings liegt es dann an den Eltern, wie die reagieren, wenn das Kind erzählt, dass schon wieder der Notarzt wegen ihm da war. Und auch hier findet man häufig -gerade auf Förderschulen- Eltern, die in dieser Hinsicht ziemlich phlegmatisch sind.
Und ich glaube sicher, dass die Rektorin weiß, bei welchem Kind sie es machen konnte. Bis sie an das falsche Kind geriet Augenzwinkern

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ulti: 18.12.2011 12:51.

18.12.2011 12:50
Dieser am 18.12.2011 um 12:50 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von putzig55
...,dann muss er das Kind mitnehmen und darf es natürlich auch behandeln,allerdings muss er umgehend die Sorgeberechtigten informieren und dazu holen.


Ich sehe das völlig anders, denn wir PE/LE möchten zuerst informiert werden und die Pflicht liegt eindeutig in der Schule/Kita.
Bei uns würde es völlig schief laufen, wenn zwei hier Medis bekommen würden, denn wir haben Allergiker und dann hätten sie noch ganz andere Probleme mit uns. Augenzwinkern
Fakt ist in der Schule läuft etwas nicht rund,weshalb sollte sonst ein Kind völlig aus rasten und nicht mehr händelbar sein!??

Einesteils kann ich verstehen, dass sie falsche Schülerzahlen weitergeleitet hat, denn sonst würden noch mehr Stundenkürzungen/Personalschlüssel stattfinden. Was sich nur verurteile, wenn sie wirklich zu solch Mitteln der Bestrafung (obwohl die Kinder können nichts dafür) gegriffen hat.
Was ich noch nicht ganz verstehe, sie war ja nicht Gott an der Schule, sondern es gab noch andere Lehrer oder haben alle einem Maulkorb bekommen??
18.12.2011 20:28
Dieser am 18.12.2011 um 20:28 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich bin mir jetzt nicht sicher, wie das rein rechtlich aussieht. Ich hab mal eine Ausbildung zur Rettungsassistentin gemacht, da wurde gesagt:

Der Notarzt darf bei unmündigen Personen alle Notfallmaßnahmen ergreifen, die angezeigt sind, wenn sich sonst eine augenblickliche Gefahr für Leib und Leben einstellen würde.

Übertragen auf die Gabe von Beruhigungsmitteln würde ich das so interpretieren:
Flippt ein Kind so aus, daß eine Situation entsteht, in der es selbst oder andere in eine lebensgefährliche Lage geraten, darf er Beruhigungsmittel geben, auch gegen den Willen des Patienten. Bei Kindern denke ich, auch gegen den Willen der Eltern. Obwohl ich mir da nicht sicher bin.

Wir hatten als Beispiel immer den mit einem gefährlichen Gegenstand rumtobenden Wahnkranken, der droht andere Familienmitglieder zu verletzen. Der darf überwältigt und ruhiggestellt werden.

Aber eine solche Situation wird in einer Förderschule doch eher seltener vorkommen, denke ich?

Und was eine konkrete Unfallsituation an einer Schule betrifft-verletzt sich ein Schüler so schwer, daß ein Notarzt gerufen wird- Sturz mit anschließender Besinnungslosigkeit- so ist ja Eile geboten. Da wird wohl kaum mit der Behandlung gewartet werden, bis die Eltern vor Ort sind.
Das würde man ja auch nicht verlangen, denke ich.

Aber bei Beruhigungsmitteln?? Sehe ich anders...

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
18.12.2011 21:37 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.12.2011 um 21:37 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Bekomme ich sowas als Elternteil nicht mit? Und reagiere ich dann nicht? Schicke ich mein Kind auf eine Schule, wo ich das Gefühl habe "es in ein Gefängnis zu geben"?
Da verstehe einer die Welt.... warum haben sich die Eltern nicht gewehrt??
19.12.2011 10:09
Dieser am 19.12.2011 um 10:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Braun Braun ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 7.437
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Also wenn ich ein 7 jähriges Kind hätte,dass so austickt das man es nur noch medikamentös ruhigstellen kann,dann müßte die Schule spätestens nach dem 1. derartigen Vorfall eine entsprechende Vollmacht bei den Eltern einholen.
Wobei ich aber der Ansicht bin,wenn nur noch eine medikamentöse Ruhigstellung möglich ist,gehört das Kind nicht in eine solche Schule,sondern in die KJP.
Wobei ich mir wirklich nur schwer eine Situation vorstellen kann,in der man einen 7 Jährigen nicht auch anders hätte beruhigen können.
Bin sehr gespannt,ob man dazu noch etwas hört.

__________________
HB
____________________

Falls Du denkst das Leben ist ein Theater,
dann spiele darin eine Rolle die Dir Spaß macht.
19.12.2011 10:23 Braun ist offline E-Mail an Braun senden Beiträge von Braun suchen Nehmen Sie Braun in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 19.12.2011 um 10:23 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Braun wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

putzig55 putzig55 ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-100.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2009
Beiträge: 8.038
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: am Rhein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@ braun

ich habe im Rahmen meiner Ausbildung zur Erzieherin in einem Kinderheim gearbeitet,dort hatten wir einen 7 jährigen mit null Frustrationstoleranz,er tickte urplötzlich aus.

Er entwickelte Kräfte,die man einem 7jährigen nie zugetraut hätte,er hat z.B. die Duschstange aus der wand gerissen,er hat eine Schere nach mir geworfen,die Gott sei Dank nur mit der abgeflachten Seite traf und zwar so heftig,dass ich diese Schere tiefblau mindestens 1 Woche auf dem Oberschenkel hatte,hätte die Spitze getroffen,wäre sie tief ins Bein eingedrungen.Wir haben dieses Kind oft zu mehreren Erwachsenen unter aller Kraft festhalten müssen,damit es nicht sich oder andere schwer verletzt.
Der Junge war normal intelligent und eigentlich ein liebes Kind,er war schwer misshandelt worden,kannte nur Gewalt und rastete aus nichtigen Gründen (für uns) aus.

Da kann ich mir schon vorstellen,dass ein Notarzt mit Beruhigungsmitteln reagiert,wurde da bei dem Jungen auch.

Liebe Grüsse putzig

__________________
Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind,manche fliegen höher und besser als andere,aber alle fliegen,so gut sie eben können.Sie sollten nicht um die Wette fliegen müssen ,denn
Jeder ist einzigartig
Jeder ist speziell
Und alle wunderschön
19.12.2011 11:08 putzig55 ist offline E-Mail an putzig55 senden Beiträge von putzig55 suchen Nehmen Sie putzig55 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 19.12.2011 um 11:08 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User putzig55 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Braun
Also wenn ich ein 7 jähriges Kind hätte,dass so austickt das man es nur noch medikamentös ruhigstellen kann,dann müßte die Schule spätestens nach dem 1. derartigen Vorfall eine entsprechende Vollmacht bei den Eltern einholen.
Wobei ich aber der Ansicht bin,wenn nur noch eine medikamentöse Ruhigstellung möglich ist,gehört das Kind nicht in eine solche Schule,sondern in die KJP.
Wobei ich mir wirklich nur schwer eine Situation vorstellen kann,in der man einen 7 Jährigen nicht auch anders hätte beruhigen können.
Bin sehr gespannt,ob man dazu noch etwas hört.


Ganz falscher Ansatz Braun, denn diese Kind gehörte schon sehr lange entnommen bzw, hätte mehr Unterstützung gebraucht!!
Ich wünschte mir, wenn endlich einmal Jemand hinterfragt,weshalb diese Reaktion entstanden ist!!! Ich finde es es erschreckend, wenn Kinder in der KJP landen und andere in der Erziehung versagt haben!!! Ich bin doch auch nicht blind, unsere Kinder zum Glück auch nicht!!!
Das Kinderschutzgesetz, was jetzt beschlossen wurde reicht mir auch noch nicht!! Augenzwinkern
Die Großen verwirrt müssen auch beschützt werden), Meldepflicht der Schulen bezweifle ich nun ganz, denn unsere Schule ist eine Vorzeigeschule!! Unfug
20.12.2011 02:45
Dieser am 20.12.2011 um 02:45 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sonnenschein231 Sonnenschein231 ist weiblich
Schlingel


images/avatars/avatar-2241.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 18.02.2009
Beiträge: 545

Themenstarter Thema begonnen von Sonnenschein231

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Neuigkeiten dazu:

http://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/presse...58_11/index.php

__________________
Sonnenschein



Life is what happens to you, while you are busy making other plans.

John Lennon


Winken
20.12.2011 02:58 Sonnenschein231 ist offline Beiträge von Sonnenschein231 suchen Nehmen Sie Sonnenschein231 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.12.2011 um 02:58 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sonnenschein231 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß, daß es bei meinem jetzt 20jährigen Patenkind einmal in der Förderschule- sie muß damals so 9 gewesen sein- einen Vorfall gab, in dessen Gefolge Polizei und Notarzt anrückten.
Sie hatte eine andere Schülerin im SChwitzkasten, sich mit ihr "verschanzt", warf mit Pflastersteinen, die in einer Ecke lagen, um sich und drohte auch, sie der Mitschülerin auf den Kopf zu schlagen. Da kam wirklich kein Erwachsener mehr an sie ran, das ging wirklich nur mit Überwältigen wie bei einem tobenden Erwachsenen und sofortigen Ruhigstellen durch Medikamente. Und sie war ein kleines, zierliches Mädchen. Man konnte sich nicht vorstellen, was für Bärenkräfte sie entwickeln konnte....

Natürlich gab es dazu eine Vorgeschichte und dieser Vorfall sorgte dafür, daß sie sofort stationär in der KJP landete.

Erschwerend kam bei hinzu- wie sich später rausstellte, daß sie aufgrund einer Masernerkrankung eine Hirnschädigung hat ( zusätzlich zu allen anderen Problemen). Diese sorgt für Persönlichkeitveränderungen.

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
20.12.2011 08:39 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.12.2011 um 08:39 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bäumchen
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

so etwas wundert mich nicht
wir haben auch schon so manche sachen an schulen erlebt ,von verprügeln ,einsperren ,ausgrenzen ,mobbing ,beschümpfungen
vor anderen kindern blosstellen usw..die liste ist lang
endlich wurde hier mal durchgegriffen
an anderen schulen wo solche sachen passieren
schweigt man leider noch, zum leid der kinder
die schulaufsicht ist hier gefordert mal auf beschwerden zu reagieren
das würde ich mir wünschen, für unsere armen würmchen die das aushalten müssen
traurig aber wahr traurig
20.12.2011 08:52
Dieser am 20.12.2011 um 08:52 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bäumchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Schüler an Förderschule jahrelang gequält
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™