Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 4 Mitglieder
- davon 1 unsichtbar
- 6 Besucher
- 10 Benutzer gesamt

Faza
leuchten11
Petra_Andrea

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Msusi007 (54)
Sternfee (53)

neuste Mitglieder
» Bee
registriert am: 24.04.2019

» leyna
registriert am: 23.04.2019

» Jane1982
registriert am: 23.04.2019

» Kleinhenz
registriert am: 23.04.2019

» Loele
registriert am: 21.04.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Prozess in Nürnberg - Mutter gesteht Misshandlung ihres Sohnes » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Prozess in Nürnberg - Mutter gesteht Misshandlung ihres Sohnes
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
miwi miwi ist männlich
immer für Euch da


images/avatars/avatar-2459.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 10.127
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: Köln


Prozess in Nürnberg - Mutter gesteht Misshandlung ihres Sohnes Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Prozess in Nürnberg
Mutter gesteht Misshandlung ihres Sohnes


Der kleine Junge wird für immer schwerstbehindert bleiben: Seine Mutter soll ihn mit drei Monaten so schwer misshandelt haben, dass er fast starb - aus Wut auf ihren Lebensgefährten. Jetzt steht sie in Nürnberg vor Gericht.

Bald wird der Bub, nennen wir ihn Tom, 14 Monate alt. Wäre all das nicht passiert, dann könnte er bestimmt schon stehen, er würde versuchen zu laufen, hangelte sich vielleicht von einem Möbelstück zum anderen. Tom tut das nicht. Er wird wahrscheinlich nie alleine sitzen oder laufen können, er hat Krampfanfälle, sieht fast nichts.......

Quelle, Rechte und weiterlesen http://www.sueddeutsche.de/bayern/prozes...ohnes-1.1515897

__________________
"Für die Symptome der Vernachlässigung ist Bindung die beste Kur."
- Charles Nelson -

08.11.2012 07:33 miwi ist offline E-Mail an miwi senden Homepage von miwi Beiträge von miwi suchen Nehmen Sie miwi in Ihre Freundesliste auf

Claudia-Kirsten Claudia-Kirsten ist weiblich
Chef


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.03.2006
Beiträge: 5.059


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich kannte diesen und andere Berichte über dieses Kind schon. Und es tut mir so weh. Ich gestehe ich verabscheue diese Mutter, die erst die Wohnungseinrichtung zerlegt und dann weil die Wut nicht weg war das wehrlose Baby auf den Boden schmeisst, wieder aufhebt und noch mal schmeisst.

Diese Frau gehört für immer ( und nicht 15 Jahre ) weggesperrt und trotzdem ist es nicht annähernd die Strafe die Sie verdient hat. Sie wird nicht annähernd verstehen was Sie an diesem Kind verbrochen hat.

Kleiner Kämpfer ich/wir denken an Dich.

__________________
Liebe Grüße
Claudia-Kirsten


Menschen, die ihr Wissen nur aus Büchern haben, kann man getrost ins Regal stellen.
08.11.2012 08:04 Claudia-Kirsten ist offline E-Mail an Claudia-Kirsten senden Beiträge von Claudia-Kirsten suchen Nehmen Sie Claudia-Kirsten in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.11.2012 um 08:04 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Claudia-Kirsten wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

kleene_paula
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

mir stehen bei diesem Bericht wirklich die Tränen in den Augen! Wie kann eine Mutter ihrem Kind nur etwas derartiges antun?
Sie bekommt maximal 15 Jahre (wohl eher weniger wegen des reumütigen Geständnisses) und der kleine Kerl hat Lebenslänglich!
08.11.2012 21:06
Dieser am 08.11.2012 um 21:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User kleene_paula wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

madline1
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Unfassbar, eigentlich sollte ihr was viel schlimmeres passieren. Ganz ehrlich, es macht mich traurig und so wütend, aber....

wenigstens wird sie auf irgendeine Art bestraft, wieviele Täter kommen davon oder wieviele Eltern werden frei gesprochen, weil sie beide die Aussage verweigerten.

Finde jeder der seinem Kind sowas antut, sollte es verlieren für immer und nie mehr einen Antrag stellen dürfen, sei es wegen Rückführung, sei es wegen mehr Umgang, die könnten froh sein, wenn sie eine Karte zu Weihnachten bekommen würden.

Es tut mir aufrichtig leid, für den kleinen Mann und man kann es nie mehr gut machen, was die ihm angetan hat, aber ich hoffe das er liebevolle Menschen findet die ihn so lieb haben, wie er jetzt ist.
Und die leibliche Mutter soll in der Hölle schmorren.

Bin es so leid, wir machen uns Gedanken, wenn wir mal schlecht gelaunt sind, was das für Auswirkungen hat auf unsere Kinder ( wir setzen uns schon selber unter Druck)und solche Menschen kommen immer wieder davon.

Knast ist doch heutzutage auch nicht mehr wirklich schlimm, wenn du dort arbeitest kommst du auch mal raus und wenn du dich gut führst dann kommst du früher raus. Es ist ein Paradies für solche Leute, sie können das machen was sie am Besten können nämlich nichts.
Ich würde verrückt werden, aber solche Menschen finden es wahrscheinlich nicht mal schlimm.

Tut mir leid, es gibt momentan wieder zuviele Meldungen und was passiert, garnichts. Wehe wenn einem Pflegeelternpaar etwas passiert mit dem Kind, dann werden wieder Sachen unternommen ohne Ende ( was ja okay ist, jedoch auf der anderen Seite, passiert garnichts)

Wo sind denn die Kinderrechte. Dachte wir leben in einem guten Land, aber nicht für Kinder....
09.11.2012 20:08
Dieser am 09.11.2012 um 20:08 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User madline1 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

TaTa
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich bin in Gedanken beim kleinen Kämpfer, und der Oma, und der PF die ihn so toll begleitet hat und vieles ins Rollen brachte für ihn.

Mich nimmt der Fall besonders mit, weil ich so unverschämt froh bin dass dieser schlimme Verlauf an "unserem" mit der selben Ausgangssituation verdammt knapp vorbei ging und wir jetzt durchgängig unauffällige EEG´s haben (ganz aktuell, juhuuu)
Und dann tut es mir wieder erdrückend leid für den Zwerg, dass er nicht rennen, toben, sich wegkichern, frech grinsen, laut "Mama" schreien...und so vieles anderes tun wird traurig traurig traurig

Sprachlose Grüße
Tanja
14.11.2012 21:06
Dieser am 14.11.2012 um 21:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User TaTa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

sandra10reiten sandra10reiten ist weiblich
Erstklässler


images/avatars/avatar-34.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2010
Beiträge: 435
Bundesland: Sachsen-Anhalt


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

mir tut es für meinen ehemaligen mäuserich leid, der zwar keine sichtbaren schädigungen hat (GSD), aber immer noch im kinderheim ist, da die LE eltern nicht wollen, dass er sich an irgendjemanden bindet, und dort auf ein urteil wartet.

traurig

__________________
[I]Das Herz hat seine Gründe, die die Vernunft nicht kennt." [/I]

Blaise Pasca]
15.11.2012 13:34 sandra10reiten ist offline Beiträge von sandra10reiten suchen Nehmen Sie sandra10reiten in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 15.11.2012 um 13:34 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User sandra10reiten wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

miwi miwi ist männlich
immer für Euch da


images/avatars/avatar-2459.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 10.127
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: Köln

Themenstarter Thema begonnen von miwi

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

anbei ein paar Zeitungsberichte zum Urteil

Dateianhänge:
unknown Sohn_massiv_misshandelt.pdf (170 KB, 17 mal heruntergeladen)
unknown Sohn_massiv_misshandelt2.pdf (169 KB, 15 mal heruntergeladen)


__________________
"Für die Symptome der Vernachlässigung ist Bindung die beste Kur."
- Charles Nelson -

15.11.2012 22:34 miwi ist offline E-Mail an miwi senden Homepage von miwi Beiträge von miwi suchen Nehmen Sie miwi in Ihre Freundesliste auf

TaTa
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

"Tom-Marco-Niklas" - egal wie ihn die Presse nennt, er hat lebenslänglich. Und das hat die "Mutter" auch verdient. Aber 8 Jahre, wenn die denn zur Reife beitragen, sind besser als straffrei bzw. Sogar RF, das läuft in einem anderen Fall mit Misshandlung grad so...
Insofern ein bisschen Gerechtigkeit, besser als nix.

LG, Tanja
16.11.2012 12:10
Dieser am 16.11.2012 um 12:10 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User TaTa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Prozess in Nürnberg - Mutter gesteht Misshandlung ihres Sohnes
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™