Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 2 Mitglieder
- davon 2 unsichtbar
- 21 Besucher
- 23 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

elsemeti (54)
mandermaus (51)
Monimoni (58)
nane66 (53)
Schneeweißchen (50)
Shiramaus (47)

neuste Mitglieder
» mechtije
registriert am: 17.04.2019

» Fee
registriert am: 17.04.2019

» Chica157
registriert am: 17.04.2019

» Ulifee
registriert am: 17.04.2019

» Hexe85
registriert am: 16.04.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » am Mittwoch in der ARD: Zappelphilipp » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen am Mittwoch in der ARD: Zappelphilipp
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ergosr
unregistriert
am Mittwoch in der ARD: Zappelphilipp Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Medikamente oder Extrabehandlung?

Das ARD-Drama "Zappelphilipp" zeigt eine Lehrerin im Kampf um ein Kind mit Aufmerksamkeitsdefizit und beleuchtet das schwierige System Schule. Ein Film ohne Gebrauchsanweisung - aber mit vielen wahren Momenten.

http://www.daserste.de/unterhaltung/film...hilipp-100.html

http://www.spiegel.de/kultur/tv/zappelph...s-a-870077.html

Liebe Grüße

Solveig
04.12.2012 11:00
Dieser am 04.12.2012 um 11:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User ergosr wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

kitty07
Beamter


images/avatars/avatar-2310.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 4.472


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Sendetermin
Mi, 05.12.12 | 20:15 Uhr

Fernsehfilm Deutschland 2012

Hannah Winter ist Lehrerin aus Leidenschaft. Als eines Tages der neunjährige Fabian Haas in ihre Klasse kommt, sprengt der Junge durch sein lebendiges Temperament nicht nur Hannahs Unterricht, sondern wird auch schnell zu einer Belastung für die Klasse.

Die junge Lehrerin findet sich an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit und in einem persönlichen Dilemma. Denn einerseits ist es ihr wichtig, dass auch anspruchsvolle und schwierige Kinder in ihrem Unterricht Platz finden, andererseits ist sie auch den anderen Schülern, den Eltern und dem Kollegium verpflichtet, für einen reibungslosen Ablauf des Unterrichts zu sorgen.

Der Druck von allen Seiten wächst und lässt Fabian, der überall außer bei Hannah aneckt, zum "Problemkind" werden. Immer deutlicher wird an Hannah und Fabians Mutter die Forderung herangetragen, Fabian untersuchen und seine Eigenart mit Psychopharmaka behandeln zu lassen – eine schwere Entscheidung über das Schicksal eines Kindes in einer von Leistungsdruck geprägten Gesellschaft.

Quelle: http://www.daserste.de/unterhaltung/film...hilipp-100.html

__________________
„Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“
Matthias Claudius

05.12.2012 16:47 kitty07 ist offline Beiträge von kitty07 suchen Nehmen Sie kitty07 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.12.2012 um 16:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User kitty07 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Maggie Maggie ist weiblich
KiGa-Kind



[meine Galerie]


Dabei seit: 08.10.2012
Beiträge: 179
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wie wahr , wie wahr!!!

Gleichzeitig spielen die Bayern im Fernsehen - mal sehen wer die stärkeren Muckis hat - mein Mann oder ich..... cool
Maggie

__________________
Auch das Kind eines Frosches ist ein Frosch Daumen
( chinesisches Sprichwort)
05.12.2012 17:21 Maggie ist offline E-Mail an Maggie senden Beiträge von Maggie suchen Nehmen Sie Maggie in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.12.2012 um 17:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Maggie wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Thalia Thalia ist weiblich
Erstklässler


images/avatars/avatar-70.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.04.2009
Beiträge: 484


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Kann man den Film auch später ansehen?
05.12.2012 18:26 Thalia ist offline Beiträge von Thalia suchen Nehmen Sie Thalia in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.12.2012 um 18:26 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Thalia wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Zane Zane ist weiblich
Student


images/avatars/avatar-78.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.09.2009
Beiträge: 3.212
Bundesland: Baden-Württemberg


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ja übers internet

Gib ARD ein uns über die mediathek auf sendung verpaßt dann kannst du ihn "nachschauen"

http://www.ardmediathek.de/

__________________
Gruß Zane

Die vornehmste Aufgabe der Erziehung ist es, einen Menschen hervorzubringen, der fähig ist, das Leben in seiner Ganzheit zu erfahren

Krishnamurti

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Zane: 05.12.2012 19:03.

05.12.2012 19:01 Zane ist offline Beiträge von Zane suchen Nehmen Sie Zane in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.12.2012 um 19:01 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Zane wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Thalia Thalia ist weiblich
Erstklässler


images/avatars/avatar-70.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.04.2009
Beiträge: 484


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Danke Zane
05.12.2012 19:12 Thalia ist offline Beiträge von Thalia suchen Nehmen Sie Thalia in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.12.2012 um 19:12 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Thalia wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

funcake funcake ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-2425.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 03.05.2010
Beiträge: 4.072


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wie fandet Ihr den Film??

Ich fand ja,dass es doch so dargestellt wurde,dass solche Kinder so sind,weil Eltern/Umfeld Fehler machen-das gibt es sicher auch oft-aber ich bin mir nicht sicher,dass der Film "echten" ADS Kindern gerecht geworden ist.

Was aber definitiv stimmt sind Eltern,die schon in der Grundschulr,z.T. im 1. Schuljahr schon an die Bewerbngen denken...
OTon: In jeder Minute,die Sie Sich mit so einem Kind beschäftigen,lernt die Parallelklasse etwas Schreck

__________________
Geh' wohin Dein Herz Dich trägt

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von funcake: 06.12.2012 13:07.

06.12.2012 13:04 funcake ist offline E-Mail an funcake senden Beiträge von funcake suchen Nehmen Sie funcake in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.12.2012 um 13:04 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User funcake wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ja, die rapide um sich greifende "Bildungspanik" war gut dargestellt....

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
06.12.2012 13:33 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.12.2012 um 13:33 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

jamy jamy ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-1353.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 26.03.2007
Beiträge: 4.247


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

also ich finde, das es lange nicht so schlimm dargestellt wurde, wie ich es mit unserem PK tgl. erlebe. Unser Kind hätte sich nie hingelegt um eine Maske machen zu lassen oder ruhig im Bus gesessen. Es ging wohl mehr um Bildungspolitik und Lehrerprobleme bei Integrativem Unterricht.

__________________
Viele Grüße jamy


" Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand "(Blaise Pascal)
06.12.2012 19:35 jamy ist offline Beiträge von jamy suchen Nehmen Sie jamy in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.12.2012 um 19:35 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User jamy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Thalia Thalia ist weiblich
Erstklässler


images/avatars/avatar-70.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.04.2009
Beiträge: 484


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich selbst kann zu dem Thema noch nicht viel sagen. Unser Zwerg ist 4, aber die Wahrscheinlichkeit auf ADS ist hoch. Die Kinder- und Jugendpsychiatrie will noch keine feste Diagnose stellen (erst mit 6). Bis dahin müssen wir und das Umfeld (Bsp. Kindergarten) damit leben. Aber zumindest stehts im Gutachten.

Den Film fand ich für mich interessant. Ich hab ihn aus der Sicht des Kindes gesehen und konnte einiges aufnehmen.
06.12.2012 20:00 Thalia ist offline Beiträge von Thalia suchen Nehmen Sie Thalia in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.12.2012 um 20:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Thalia wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

schwabi59 schwabi59 ist weiblich
Hauptschüler


images/avatars/avatar-38.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.06.2010
Beiträge: 1.050
Bundesland: Bayern


RE: am Mittwoch in der ARD: Zappelphilipp Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

mein großer PS (21.J.) hat ADHS, auffällig schon im Kindergarten, diagnostiziert dann mit 6 J., Ja, wir haben medikamentös behandelt. er braucht auch heute noch Medikament. Der Film hat teilweise sehr gut gezeigt welche Schwierigkeit diese Kinder haben. Allerdings hätten wir unseren Sohn nie alleine in der Stadt mit Fahrrad oder Bus fahren lassen können. Schön in dem Film fand ich, dass man sah wie toll und liebevoll der Junge war. Das Chaos im Kinderzimmer : absolut realistisch, so siehts bei meinem immer aus. Absolut identisch: die Bildungspolitik, ehrgeizige Eltern aber auch verständnisvolle Lehrer/in. Wir haben alle Facetten kennengelernt.
ADHS gab es schon immer, fiel früher nicht so auf weil sich die Kinder austoben konnten. Als ich Kind war, waren wir den ganzen Nachmittag draußen, unser Freiraum war größer, unsere Eltern wussten nicht was wir taten, gab kein Telefon oder Handy. Ich komme aus einer kinderreichen Familie. Um 6 Uhr abends rief uns unsere Mutter: alles was S. heißt Abendessen. Mein jüngster Bruder hatte mit Sicherheit ADHS, fiel nur damals niemand auf, auch nicht in der Schule. Es gab klare Regeln, wir mussten gehorchen.
Wir können die Zeit nicht zurückdrehen. Schlimm finde ich, dass wir Eltern oft angegriffen werden. Medikamente oder nicht, streng sein oder gewähren lassen, die Ratschläge der "Fachleute" usw. trtozdem ein guter Film der zum Nachdenken anregt.

__________________
Augenzwinkern Augenzwinkern Augenzwinkern
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.
06.12.2012 23:07 schwabi59 ist offline E-Mail an schwabi59 senden Beiträge von schwabi59 suchen Nehmen Sie schwabi59 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.12.2012 um 23:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User schwabi59 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Mama Muh
Gymnasiast



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.01.2006
Beiträge: 2.056
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallöchen,

ich habe den Film auch mit sehr gemischten Gefühlen geschaut.

Super dargestellt fand ich das Kind selbst und die Situation, in der es sich befindet. Das absolut reizoffene Verhalten, Kleinigkeiten, die plötzlich absolut wichtig waren und alles andere ausblendeten und auch die "Unzufriedenheit", das schnell in Zorn geraten u.s.w. Und die anderen Seiten des Kindes, die schnelle Auffassungsgabe, Dinge, die es sich sehr gut merken kann, wenn es ein Interesse daran hat u.s.w.

Mit einigen Szenen konnte nciht viel anfangen, - die ausschweifende Kameraführung, die die Lehrerin während einer Vertretungsstunde in Sport auf dem Schulhof zeigt... verwirrt

Gut dargestellt fand ich den Lehreralltag in der Schule. Lehrer, die selbst kaum Kontakt zueinander hatten und sich nicht wirklich kennen, - ständige zusätzliche Belastung durch krankheitsbedingte Ausfälle. Und letztendlich auch eine Lehrerin, die - egal, was sie macht, überall aneckt. In der Familie, bei der Schulleitung, bei den Kollegen, und bei den anderen Eltern.

Unrealistisch waren die großen Zeitfenster, in der sich die Lehrerin persönlich mit dem Kind beschäftigte. - Es sollte dem Betrachter natürlich auch zeigen, dass dies Kind anders lernt und Bewegung es gut unterstützen kann dabei.
Andererseits verdeutlichte es seine Familiensituation, die von Überforderung geplägt war, was bei ADHS-Kindern ja schon sehr oft vorkommt.

Tja und am Ende? Sollte man also jedem dies ersparen, in dem das Kind gleich Medikamente bekommt?

Alles in allem sicher ein Film, der zur Diskussion anregt.

Gruß Mama Muh
07.12.2012 12:24 Mama Muh ist offline E-Mail an Mama Muh senden Beiträge von Mama Muh suchen Nehmen Sie Mama Muh in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 07.12.2012 um 12:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Mama Muh wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

ergosr
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Heute kommt die Wiederholung:

20:15 Uhr auf "Eins Festival"

LG Solveig
08.12.2012 10:15
Dieser am 08.12.2012 um 10:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User ergosr wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » am Mittwoch in der ARD: Zappelphilipp
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™