Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 4 Mitglieder
- davon 1 unsichtbar
- 11 Besucher
- 15 Benutzer gesamt

Charlotte
kasi1978
Peanutcookie

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

dostephjesus (37)
Gabriele Schulz (50)
kitz28 (44)
Manu42 (48)
mausepuppelienchen (41)
menolly (38)
Seattle (28)

neuste Mitglieder
» Suvette
registriert am: 19.11.2017

» Pflati
registriert am: 19.11.2017

» Aenche
registriert am: 18.11.2017

» Lena Marie
registriert am: 16.11.2017

» rampoo
registriert am: 16.11.2017


Team
Administratoren:
fausball
miwi
peutetre

Moderatoren:
Lexa
Saltatio
Stuntel

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- Fragebogen
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Pflegeeltern.de » Gasteltern / Gastfamilien » allgemeiner Austausch - GE/GF » Pflegegeld » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Pflegegeld
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Amanullah
Keimling



[meine Galerie]


Dabei seit: 17.12.2016
Beiträge: 18


Pflegegeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Nachdem wir unseren PS nun 17 Monate bei uns haben, möchte ich gerne wissen, wie das bei anderen - speziell in Niedersachsen! - mit dem Pflegegeld geregelt ist.
Da ich ja völlig unvorbereitet und nicht geplant zu diesem Kind gekommen bin, haben wir keinerlei Lehrgänge besucht.
Mit dieser Begründung wurde uns auch keine Hilfe zur Erziehung gewährt (237 €).
Auch sein Zimmer (2000€) haben wir allein bezahlt, weil es ja keine Erstausstattung war; anfangs lebte er in einem Kabuff auf dem Dachboden.
Nach fast eineinhalb Jahren bin ich nun der Meinung, wir hätten uns bewährt, und uns stünde das volle Pflegegeld zu (zumal eine Lehrerin sagte, sie kenne Familien mit Schulung, denen sie aber kein Kind anvertrauen würde). JA allerdings sagte, ich solle mir mal nicht so große Hoffnungen machen.
Unser PS fängt nun an mit dem Führerschein und wir möchten auch seinen 15-jährigen Bruder unterstützen, der sich völlig auf sich gestellt illegal im Iran aufhält.
--> wie ist es bei andern Gasteltern ohne Schulung geregelt? Im Internet finde ich nur die Aussage, daß das Land Nds die Beträge verbindlich (!) festsetzt; von irgendeiner Differenzierung ist da nicht die Rede.
19.08.2017 11:55 Amanullah ist offline Beiträge von Amanullah suchen Nehmen Sie Amanullah in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 19.08.2017 um 11:55 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Amanullah wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Finchen Finchen ist weiblich
KiGa-Kind



[meine Galerie]


Dabei seit: 20.06.2016
Beiträge: 191
Bundesland: Niedersachsen
Herkunft: Göttingen


RE: Pflegegeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich kämpfe mich derzeit durch die Regelungen zur Pflegschaft, als Pflegeoma in spe. Niedersachsen.
Inzwischen habe ich zumindest für Verwandtenpflege herausbekommen, dass Schulungen in Niedersachsen sogar für Verwandtenpflege verpflichtend sind.

Das Pamphlet, dass ich durchackere, heißt "Weiterentwicklung der Volzeitpflege - Anregungen und Empfehlungen für die Niedersächsischen Jugendämter
Dritte überarbeitete Auflage". Wenn Du willst, kann ich es Dir als PDF per Mail senden, dann schick mir eine PN. Müsstest Du aber auch im Internet finden. Ich glaube daran, dass man Jugendämtern möglichst gut vorinformiert entgegentreten sollte.

Soweit ich das sehe kann ich euch nur raten, schnellstmöglich die Schulungen zu machen. Andererseits: Hattet ihr den eine "Anerkennung als Vollzeitpflegestelle" erhalten? Habt ihr polizeiliches Führungszeugnis, Schufa-Auskunft, Gesundheitsauskunft vorgelegt? Wie, wenn nicht über das Jugendamt, seit ihr denn an die Pflege des Kindes gekommen? Wer hat euch das Kind vermittelt?

Abgesehen davon finde ich es eine Frechheit, wie von Jugendämtern Fehlinformationen und Desinformationen gestreut werden. Meiner Tochter und dem LV haben sie zum Beispiel damals erzählt, Großeltern würden grundsätzlich kein Pflegegeld erhalten. Stimmt so überhaupt nicht. Aber ich hab es ewig geglaubt.

Am 30.8. habe ich einen ersten eigenen Termin bei der Pflegeelternstelle, da werde ich direkt bezüglich Schulungen anfragen. Derzeit ist es bei uns noch eine nicht erlaubte bzw. nicht genehmigungspflichtige Pflege, also ohne jegliche Unterstützung durch das Amt.
19.08.2017 19:52 Finchen ist offline E-Mail an Finchen senden Beiträge von Finchen suchen Nehmen Sie Finchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 19.08.2017 um 19:52 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Finchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Finchen Finchen ist weiblich
KiGa-Kind



[meine Galerie]


Dabei seit: 20.06.2016
Beiträge: 191
Bundesland: Niedersachsen
Herkunft: Göttingen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Guck mal, hier ein Auszug für Gasteltern. Hab Dir was rot gefärbt, da geht es drum was ihr leisten müsst.


Zitat:

1.3.4 Vollzeitpflege für unbegleitete ausländische Kinder und Jugendliche (Gast-familien15)
Seite 38
TEIL A – 1. FORMEN DER VOLLZEITPFLEGE
1-24
… die im Rahmen von Verwandten- oder Netzwerkpflege bei einer geeigneten Familie leben oder künftig leben sollten (hier greifen dann die Standards des Kap. 1.3.1 „Verwandtenpflege“)
5. Inhalte der LeistungQualifizierungs- und Ko-operationsverpflichtungen der PflegefamilieVerpflichtende und erfolgreiche Teilnahme an Grund- und aufbauen-den Qualifizierungs- und Fortbildungsmaßnahmen für Pflegeeltern, prozessbegleitenden Maßnahmen (Gruppenarbeit) und Supervision
Verpflichtende Kooperation mit dem öffentlichen Träger (Jugendamt, PKD), dem Vormund sowie die Mitwirkung am Hilfeplan
In Fällen einer Übernahme von Aufgaben des öffentlichen Trägers durch einen freien Träger: verpflichtende Zusammenarbeit mit dessen Fachberatung
Regelmäßige Berichtspflicht
Erziehung / sozialpäda-gogische Betreuung
Förderung sprachlicher, kultureller und sozialer Kompetenzen
Förderung lebenspraktischer Fertigkeiten und Fähigkeiten mit Blick auf die dem jungen ......

edit miwi: Quelle, Rechte und weiter lesen: http://www.soziales.niedersachsen.de/download/80465

miwi: Bitte daran denken die Quelle mit anzugeben. Danke
19.08.2017 19:55 Finchen ist offline E-Mail an Finchen senden Beiträge von Finchen suchen Nehmen Sie Finchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 19.08.2017 um 19:55 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Finchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Amanullah
Keimling



[meine Galerie]


Dabei seit: 17.12.2016
Beiträge: 18

Themenstarter Thema begonnen von Amanullah

RE: Pflegegeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Finchen: "Andererseits: Hattet ihr den eine "Anerkennung als Vollzeitpflegestelle" erhalten? Habt ihr polizeiliches Führungszeugnis, Schufa-Auskunft, Gesundheitsauskunft vorgelegt? Wie, wenn nicht über das Jugendamt, seit ihr denn an die Pflege des Kindes gekommen? Wer hat euch das Kind vermittelt?"

Hallo Finchen,
ich habe mich schon um den Jungen gekümmert (Einschulung, Deutsch..) bevor das JA überhaupt auf den Plan kam. Schließlich wurden die Ämter auf dem Höhepunkt der Flüchtlingswelle regelrecht überrollt. Er wurde zusammen mit den Familien zweier Onkels im November 2015 im 80-Einwohnerort abgesetzt, und dann hat man wochenlang nichts von einem Amt gehört, und die Dorfbewohner haben sich der Familien angenommen.
Ab Februar 2016 wollte der Junge unbedingt da raus (Streiterein zwischen den Onkels, er von einem zum andern geschoben). Ein Wohngruppenplatz war nicht zu finden, und als ich am 1.04. in die Familie kam, um mit den Erwachsenen Deutsch zu machen, empfing er mich mit den Worten "ich schlafen dein Haus" (hatte ich ihm vorher angeboten).
An Pflegegeld habe ich damals gar nicht gedacht. Als er bei uns war, haben wir das JA (Amtsvormund) in Kenntnis gesetzt, dann fingen wir mit den Formalitäten an, und haben schließlich die "Pflegeerlaubnis gemäß § 44 SGB VIII" erhalten.

Wenn ich mir die Pamphlete ansehe, die Ihr anführt, dann wundert es mich allerdings nicht mehr, daß sich zu wenig Pflegeeltern finden, und daß in dem Bereich trotz guten Willens aller Beteiligten so viel schief läuft. - Wo bleibt bei aller Regulierung das Kind???
20.08.2017 11:24 Amanullah ist offline Beiträge von Amanullah suchen Nehmen Sie Amanullah in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.08.2017 um 11:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Amanullah wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Finchen Finchen ist weiblich
KiGa-Kind



[meine Galerie]


Dabei seit: 20.06.2016
Beiträge: 191
Bundesland: Niedersachsen
Herkunft: Göttingen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Genau das frage ich mich auch, seitdem ich mich mit dem Thema befasst. Ich habe den Eindruck, als würden einem mehr Steine in den Weg gelegt werden als man beiseite räumen kann.
20.08.2017 21:21 Finchen ist offline E-Mail an Finchen senden Beiträge von Finchen suchen Nehmen Sie Finchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.08.2017 um 21:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Finchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Amanullah
Keimling



[meine Galerie]


Dabei seit: 17.12.2016
Beiträge: 18

Themenstarter Thema begonnen von Amanullah

RE: Pflegegeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

hallo Finchen,
viel Erfolg beim Gespräch mit dem Jugendamt
29.08.2017 20:56 Amanullah ist offline Beiträge von Amanullah suchen Nehmen Sie Amanullah in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 29.08.2017 um 20:56 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Amanullah wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Finchen Finchen ist weiblich
KiGa-Kind



[meine Galerie]


Dabei seit: 20.06.2016
Beiträge: 191
Bundesland: Niedersachsen
Herkunft: Göttingen


RE: Pflegegeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Amanullah
hallo Finchen,
viel Erfolg beim Gespräch mit dem Jugendamt



Ich danke Dir. Etwas nervös bin ich ja schon, obwohl es doch nur ein erster Infotermin sein wird...
Aber ich denke daran, dass ich eigentlich sowas ja gut kann, erste Kontakte, Problemdarstellungen.....
30.08.2017 07:46 Finchen ist offline E-Mail an Finchen senden Beiträge von Finchen suchen Nehmen Sie Finchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 30.08.2017 um 07:46 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Finchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

hdgdldJ hdgdldJ ist weiblich
Rotzlöffel


images/avatars/avatar-258.png
[meine Galerie]


Dabei seit: 07.10.2013
Beiträge: 742


RE: Pflegegeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wenn du eine Pflegeerlaubnis hast, steht dir auch das Pflegegeld zu.
Willst du dich nicht einmal mit einem Anwalt des PK-Rechts in Verbindung setzen?
30.08.2017 09:00 hdgdldJ ist offline E-Mail an hdgdldJ senden Beiträge von hdgdldJ suchen Nehmen Sie hdgdldJ in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 30.08.2017 um 09:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User hdgdldJ wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Anja M. Anja M. ist weiblich
Frischling



[meine Galerie]


Dabei seit: 01.11.2016
Beiträge: 7
Bundesland: Baden-Württemberg


Pflegegeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo guten Abend, auch wir haben relativ spontan einen unbegleiteten, minderjährigen Ausländer als Pfegekind aufgenommen.
Wir mussten dem JA neben einem ausführlichen Gespräch ein Gesundheitszeugnis, eine polizeiliches Führungszeugnis und die Gehaltsnachweise vorlegen. Dazu einen Fragebogen ausfüllen...Das war´s . Danach bekamen wir die Bescheinigung zur für Hilfe zur Erziehung nach §27 in Verbindugn mit §33 SGB VIII. Auf einer anderen Bescheinigung steht Vollzeitpflege drauf.
Und demnach das normale Pflegegeld inklusive des Erziehungsbeitrags.
Ich gehe davon aus, dass das SGB VIII ein Bundesgesetz ist und man da nicht einfach nach Ermessen entscheiden darf.
Hoffe ihr habt Erfolg !Alles gute!

__________________
Anja
04.09.2017 19:09 Anja M. ist offline Beiträge von Anja M. suchen Nehmen Sie Anja M. in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 04.09.2017 um 19:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Anja M. wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Amanullah
Keimling



[meine Galerie]


Dabei seit: 17.12.2016
Beiträge: 18

Themenstarter Thema begonnen von Amanullah

RE: Pflegegeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo hdqdldJ und Anja, danke für Eure Antworten.
Ich sehe das eigentlich auch so wie ihr. Schließlich sollte es den Erziehungsbeitrag für die Arbeit mit dem Kind geben und nicht für das Absitzen irgendwelcher Schulungen.
Anfangs habe ich es hingenommen, weil ich schon eingesehen habe, daß wir uns erst bewähren mußten, aber es läuft so prima mit dem Jungen, daß wir den vollen Betrag verdient haben - und ich weiß, daß eine Familie vor fünf Jahren auch den vollen Betrag bekommen hat, obwohl sie keine Schulung hatten.
Ich habe es jetzt schriftlich beantragt und wenn ich eine schriftliche Ablehnung bekomme, werde ich wirklich zum Anwalt gehen.
Abgesehen von meinem gestörten Gerechtigkeitsempfinden brauchen wir das Geld auch. Der verschollene jüngere Bruder (15) unseres PF hat sich kürzlich über facebook gemeldet. Er lebt völlig auf sich gestellt illegal im Iran, und unser PS wollte schon die Schule abbrechen und arbeiten, damit er ihn unterstützen kann.
08.09.2017 20:33 Amanullah ist offline Beiträge von Amanullah suchen Nehmen Sie Amanullah in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.09.2017 um 20:33 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Amanullah wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

jamy jamy ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-1353.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 26.03.2007
Beiträge: 4.247


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

das Problem liegt warscheinlich am Flüchtlingsstatus. Hat er jetzt schon Aufenthaltserlaubniss ?Das wäre wichtig zu wissen. Bei uns auf dem Jugendamt gibts extra SA für die Flüchtlingskinder,, habt ihr das mal angesprochen? Wer hat den die Pflegeerlaubniss ausgestellt ?

__________________
Viele Grüße jamy


" Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand "(Blaise Pascal)
08.09.2017 21:03 jamy ist offline Beiträge von jamy suchen Nehmen Sie jamy in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 08.09.2017 um 21:03 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User jamy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Amanullah
Keimling



[meine Galerie]


Dabei seit: 17.12.2016
Beiträge: 18

Themenstarter Thema begonnen von Amanullah

Pflegegeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hey Jamy,
also nach ärztl. Attest, Gehaltsbescheinigung, Führungszugnis und Fragebogen
"Pflegeerlaubnis nach §44 SGB VIII für Hilfen zur Erziehung in Gastfamilien gem. §§ 27 i.V.m. 35 SGB VIII"
ausgestellt durch den ehemaligen Leiter des JA, der aus gesundheitl. Gründen wieder ins zweite Glied zurückgetreten ist und sich jetzt vorrangig um Flüchtlingskinder kümmert.
Den Antrag auf das volle PF habe ich am 28.08. abgegeben, aber die Sachbearbeiterin in der "wirtschftliche(n) Jugendhilfe" hatte da wohl noch Urlaub.
Ich halte Euch auf dem Laufenden.
17.09.2017 22:25 Amanullah ist offline Beiträge von Amanullah suchen Nehmen Sie Amanullah in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 17.09.2017 um 22:25 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Amanullah wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

hdgdldJ hdgdldJ ist weiblich
Rotzlöffel


images/avatars/avatar-258.png
[meine Galerie]


Dabei seit: 07.10.2013
Beiträge: 742


RE: Pflegegeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Du hast doch hoffentlich rückwirkend ab Aufnahme beantragt???
18.09.2017 07:38 hdgdldJ ist offline E-Mail an hdgdldJ senden Beiträge von hdgdldJ suchen Nehmen Sie hdgdldJ in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.09.2017 um 07:38 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User hdgdldJ wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Amanullah
Keimling



[meine Galerie]


Dabei seit: 17.12.2016
Beiträge: 18

Themenstarter Thema begonnen von Amanullah

Pflegegeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo hdqhlj
- ich doch nicht! Habe ja sogar eingesehen, daß wir uns erst bewähren müssen (schön blöd?)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Amanullah: 18.09.2017 20:46.

18.09.2017 20:45 Amanullah ist offline Beiträge von Amanullah suchen Nehmen Sie Amanullah in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 18.09.2017 um 20:45 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Amanullah wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

hdgdldJ hdgdldJ ist weiblich
Rotzlöffel


images/avatars/avatar-258.png
[meine Galerie]


Dabei seit: 07.10.2013
Beiträge: 742


RE: Pflegegeld Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ja, leider großes Grinsen
Wieso bewähren? Du bekommst doch auch während der Probezeit Geld von einem Arbeitgeber und wir sind alle Dienstleister des Jugendamtes!
19.09.2017 08:38 hdgdldJ ist offline E-Mail an hdgdldJ senden Beiträge von hdgdldJ suchen Nehmen Sie hdgdldJ in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 19.09.2017 um 08:38 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User hdgdldJ wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Gasteltern / Gastfamilien » allgemeiner Austausch - GE/GF » Pflegegeld
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™