Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 5 Mitglieder
- davon 2 unsichtbar
- 25 Besucher
- 30 Benutzer gesamt

Chicken Joe
Evena
TOWONDA

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

ambra030 (49)
Anna K (36)
danny89 (29)
Lani (39)
Moni55 (63)
Muddimuddi (52)
PremiumPapa (42)
sunshine2605 (42)

neuste Mitglieder
» LisaNo
registriert am: 25.05.2018

» Jenni85
registriert am: 25.05.2018

» Hoffnungsanker
registriert am: 24.05.2018

» Sunshine16
registriert am: 23.05.2018

» Bichon05
registriert am: 22.05.2018


Team
Administratoren:
fausball
miwi
peutetre

Moderatoren:
Lexa
Saltatio
Stuntel

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- Fragebogen
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » arte-Doku "Schicksal eines Pflegekindes" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen arte-Doku "Schicksal eines Pflegekindes"
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
anakulla
Frischling



[meine Galerie]


Dabei seit: 17.04.2015
Beiträge: 2


arte-Doku "Schicksal eines Pflegekindes" Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich habe beim Stöbern eine Doku auf arte gefunden und bin immernoch schockiert über das französische Pflegekindersystem und wie die Kinder dort systematisch zerstört werden.

Hier mal der Link:

https://www.arte.tv/de/videos/070823-000...s-pflegekindes/

Beschreibung:
Der Film begleitet den 14-jährigen Yanie, der seit frühester Kindheit in einer Pflegefamilie lebt. In der schwierigen Phase der Pubertät wird er mit einer einschneidenden Veränderung konfrontiert, die sein Leben noch komplizierter macht, als es ohnehin schon ist: Seine Pflegeltern Myriam und Jacques gehen in Rente, und Yanie muss sie verlassen – sie und ihr gemütliches Einfamilienhaus, den Garten, in dem er laufen gelernt hat, und das Zimmer, das er ganz für sich allein hatte.


Um das ganze zu verstehen, muss man folgendes zum französischen System wissen:
- Pflegeeltern ist ein Beruf, der auch entsprechend bezahlt wird
- alle 2 Jahre wird geprüft, ob eine Rückführung möglich ist bis zum 18. Lebensjahr!
02.04.2018 10:06 anakulla ist offline Beiträge von anakulla suchen Nehmen Sie anakulla in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2018 um 10:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User anakulla wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Gänseblümchen Gänseblümchen ist weiblich
Privatschüler


images/avatars/avatar-18.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.02.2015
Beiträge: 1.703


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Der arme Kerl. Die Mutter ist wie unsere. Große Forderungen aber selber nichts auf die Reihe bekommen. Schlimm für die Kinder.

__________________
Alles wird gut Daumen ...vielleicht! Trommel Ich bin ein optimister Pessimist oder andersherum, ach egal. Ich bin einfach ich! Nemma
02.04.2018 14:28 Gänseblümchen ist offline Beiträge von Gänseblümchen suchen Nehmen Sie Gänseblümchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2018 um 14:28 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Gänseblümchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

anni59
Wirbelwind



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.09.2015
Beiträge: 250


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Boah, der arme Schatz! Schon alleine wie die "Übergabe" stattfindet. Vertragsunterzeichnung, Taschengeldübergabe - wie ein Geschäft! Schrecklich!!!
02.04.2018 15:44 anni59 ist offline Beiträge von anni59 suchen Nehmen Sie anni59 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2018 um 15:44 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User anni59 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Tubaline Tubaline ist weiblich
Vorschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 18.02.2016
Beiträge: 358


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mein Mann und ich haben es gerade gesehen und wir sind beide entsetzt. Was wird dem Kind da nur angetan ?
Seine Reaktion, als er von der einen PF zur anderen gewechselt ist war für mich völlig plausibel. Er wurde weiter gegeben wie ein Hund der zu viel Arbeit macht.
Und dann noch diese dubiosen Aufenthalte bei seiner LM. Der arme Junge wusste ja gar nicht wohin er gehört.

__________________
Lieb Das Leben steckt voller Wunder !!! Unsere sind PT*13 und PS*17
02.04.2018 22:03 Tubaline ist offline Beiträge von Tubaline suchen Nehmen Sie Tubaline in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2018 um 22:03 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Tubaline wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Gänseblümchen Gänseblümchen ist weiblich
Privatschüler


images/avatars/avatar-18.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.02.2015
Beiträge: 1.703


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Die Mutter Schreck

Sie bestimmt, was passiert. Seine Bindung an die PE ist zu gut. Er hat da 13 Jahre gelebt. Was erwartet die????

__________________
Alles wird gut Daumen ...vielleicht! Trommel Ich bin ein optimister Pessimist oder andersherum, ach egal. Ich bin einfach ich! Nemma
02.04.2018 22:09 Gänseblümchen ist offline Beiträge von Gänseblümchen suchen Nehmen Sie Gänseblümchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2018 um 22:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Gänseblümchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

didi didi ist weiblich
Vorpubertierender


images/avatars/avatar-258.png
[meine Galerie]


Dabei seit: 06.05.2010
Beiträge: 633


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Eine Bekannte von mir lebt in Paris und ist dort PM. Eine Bindung zum PK ist unerwünscht. Finanziell ist sie gut abgesichert, sozialversichert usw., sie hat eigene Kinder und sieht das Ganze rein als Job.

__________________
LG
didi
03.04.2018 07:47 didi ist offline E-Mail an didi senden Beiträge von didi suchen Nehmen Sie didi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 03.04.2018 um 07:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User didi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.338
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wenn die sich das leisten können, so viele bindungsgestörte Kinder und Jugendliche heranzuziehen ...

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
03.04.2018 08:26 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 03.04.2018 um 08:26 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

rennmaus
Erstklässler



[meine Galerie]


Dabei seit: 03.01.2016
Beiträge: 490
Bundesland: Bayern


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Unabhängig davon, dass ich dies nicht gut finde: generell wird in Frankreich davon ausgegangen, dass Bindung an die Eltern (ja: auch die leiblichen) nicht so eng sein darf, da die Kinder sonst nicht mit spätestens sechs Wochen in Ganztagskrippen gegeben werden können. Dabei herrscht ein enormer Druck, dass zum Beispiel maximal 4 Wochen gestillt wird, damit die Bindung nicht zu eng wird usw. Babies bekommen Schlafmittel, damit sie nachts nicht zu oft stören, gut schlafen und in der Krippe besser händelbar (und die Eltern für den Job ausgeruht) sind. Die Bindungstheorie ist dort noch lang nicht angekommen.

Erst ganz allmählich gibt es kritische Stimmen, die Bindungstheorie stärker ins Bewusstsein holen wollen. Und ein Bewusstsein für die Bedeutung kindlicher Bindung generell wäre wohl erstmal Voraussetzung, bevor hier über das Pflegekinderwesen diskutiert werden dürfte,

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rennmaus: 03.04.2018 08:58.

03.04.2018 08:56 rennmaus ist offline Beiträge von rennmaus suchen Nehmen Sie rennmaus in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 03.04.2018 um 08:56 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User rennmaus wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

secondmum secondmum ist weiblich
Hauptschüler


images/avatars/avatar-99.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.07.2014
Beiträge: 1.092
Bundesland: Baden-Württemberg


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zumindest ist in Frankreich jetzt Schulpflicht ab 3 Jahre eingeführt worden - die Quote von 97 Prozent Kinder, die bis jetzt schon in diesem Alter eine Einrichtung besuchen war 3 Prozent zu niedrig.
Also von Bindung an Eltern keine Spur.
Ich habe über das "Geschäfts Modell" Pflegeeltern in Frankreich vor einiger Zeit schon einmal eine Doku gesehen und fand es einfach schlimm.

__________________
secondmum

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

smile
03.04.2018 09:00 secondmum ist offline Beiträge von secondmum suchen Nehmen Sie secondmum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 03.04.2018 um 09:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User secondmum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Andreja
Privatschüler


images/avatars/avatar-36.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2015
Beiträge: 1.764


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mein Vater und somit die Hälfte meiner Familie sind Franzosen.
Die Kindererziehung läuft da tatsächlich ganz anders.
z.B. werden dort die Kinder zwar nett und pünktlich um 20.00 Uhr gewaschen und bettfertig gemacht, müssen dann auch in ihrem Zimmer bleiben- aber in's Bett gebracht werden sie nicht.
Meine kleine fünfjährige Großcousine bringt sich quasi seit Jahren selbst ins Bett.
Die Bindung an die Eltern und die Nounous ist viel lockerer.
Allerdings benehmen sich französische Kinder viel viel besser und sind sehr viel höflichen als deutsche Kinder.
Das Pflegekinderwesen dort ist furchtbar. Viel zu professionell und lieblos. Aber immerhin einheitlich.

__________________
Draco dormiens numquam titillandus
03.04.2018 09:42 Andreja ist offline E-Mail an Andreja senden Beiträge von Andreja suchen Nehmen Sie Andreja in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 03.04.2018 um 09:42 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Andreja wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Suntini Suntini ist weiblich
Hauptschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 23.06.2013
Beiträge: 1.210


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mir tat der Junge unendlich leid. Für ihn waren seine PE seine Eltern, Mama und Papa. Er kannte es doch auch nicht anders. Und auf einmal gerät seine Welt aus den Fugen. Alle verlangten von ihm, dass er nun "vernünftig" sei. Allen voran seine am Leben gescheitere LM, die ihm sichtlich Angst einflößte.

Dabei sind sie es, die Erwachsenen, die so unvernünftig sind, dass man schreien möchte. Niemand versteht das Kind. Für ihn ist es, als hätten sich alle um ihn herum in Zombies verwandelt. Plötzlich ist niemand mehr da, der ihm Halt gibt, er wird einfach aus dem Nest geschubst und ist doch noch so jung.

Man hat ganz stark das Bedürfnis, ihn in den Arm zu nehmen, ihm zu raten, seinen ganzen Kummer, seine Verzweiflung heraus zu schreien, heraus zu weinen, zu sagen und zu zeigen, was er fühlt.

Mich wundert, dass er nur ein wenig aus der Spur geriet und nicht völlig Amok gelaufen ist. Das hätte ich verstanden.

Wie kann man nur so mit einem wehrlosen Kind umgehen?
03.04.2018 17:20 Suntini ist offline Beiträge von Suntini suchen Nehmen Sie Suntini in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 03.04.2018 um 17:20 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Suntini wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

wolke wolke ist weiblich
Angestellter



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2006
Beiträge: 3.677
Bundesland: Baden-Württemberg
Herkunft: Schwarzwald


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallöle,

ich werde mir den Film noch in Ruhe anschauen..
doch was Ihr hier so berichtet...
da stelle ich das Pflegeeltern-System in Frankreich doch sehr in Frage!!


Hier steht doch das Kindeswohl nicht an erster Stelle!

LG

__________________
wolke
"Ich liebe die Ordnung, aber nicht die gewöhnliche, sondern die organische - sie ist wie ein Baum mit krummen Ästen." Peter Zadek
03.04.2018 20:33 wolke ist offline Beiträge von wolke suchen Nehmen Sie wolke in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 03.04.2018 um 20:33 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wolke wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

anni59
Wirbelwind



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.09.2015
Beiträge: 250


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

... und wie er sagte, die Kleine in der neuen Pflegefamilie hätte mit ihm gekuschelt, das hätte schon lange keiner mehr mit ihm gemacht!
03.04.2018 21:32 anni59 ist offline Beiträge von anni59 suchen Nehmen Sie anni59 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 03.04.2018 um 21:32 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User anni59 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Suntini Suntini ist weiblich
Hauptschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 23.06.2013
Beiträge: 1.210


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ja, und keiner hat bemerkt, was für eine große Traurigkeit hinter diesen Worten steckt.
03.04.2018 21:45 Suntini ist offline Beiträge von Suntini suchen Nehmen Sie Suntini in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 03.04.2018 um 21:45 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Suntini wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sterntaler Sterntaler ist weiblich
Wirbelwind


images/avatars/avatar-52.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 19.06.2016
Beiträge: 213


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir das heute auch angeschaut... und ich bin total geschockt über dieses System. Das ist alles so traurig und lieblos, es tut mir so leid für die Kinder in Frankreich. Mir fällt da einfach nichts mehr zu ein...
03.04.2018 21:46 Sterntaler ist offline Beiträge von Sterntaler suchen Nehmen Sie Sterntaler in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 03.04.2018 um 21:46 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sterntaler wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » arte-Doku "Schicksal eines Pflegekindes"
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™